Habt ihr Butterkekse zu hause? Ich zeig euch wie ihr daraus ein köstliche Torte zaubert!

Zutaten:

4 Packungen Butterkekse, 3 Packungen Schokolade Paradiscreme, 900ml Milch
Weiße Creme: 1 Pkg Sahnesteif, 150ml Milch, Vanilleextrakt
Schokosauce: 200g dunkle Schokolade, 1 EL Kokosöl, 4 EL Schlagobers

Rezept:

Du brauchst eine Springform für dieses Rezept...
Verarbeite die Paradiscreme Packungen mit der Milch.
Nimm dir einen Butterkeks und schmier auf eine Seite einen TL Schokocreme.
Der Keks wird am Rand angelehnt und das ganze im Kreis mit so vielen Keksen wiederholt, bis die Form voll ist.

Verteile oben so viel Schokocreme und verstreiche diese bis keine Kekse mehr zu sehen sind.
Die Torte kommt mal übernacht in den Kühlschrank.

Für die weiße Creme wird Sahnesteig mit Milch und Vanilleextrakt aufgeschlagen.
Entferne den Springring von der Form und verstreiche die weiße Creme auf der Torte... oben und rundherum.

Jetzt kommen wir zur Schokosauce.
Dazu kommen die drei Zutaten in eine kleine Schüssel und ins Wasserbad bis alles geschmolzen und verbunden ist.
Leer die Sauce auf die Torte und verstreiche sie ein wenig. So, dass die Sauce am Rand runterläuft.

Dekoriere die Torte mit Nüssen und Früchten. Kalt stellen, bis die Schokolade fest ist.

Das wars auch schon wieder. Die sieht nicht nur super aus! Sie schmeckt auch so :)

French Toast Stack mit Kürbis-Cheesecake-Füllung


Es ist wieder Zeit für French Toast!
Heute mal mit dieser mega Cheesecake Füllung :)

Zutaten:

French Toast: 4 dicke Scheiben Weißbrot oder Toastbrot, 3 ganze Eier, 50ml Milch, 2 TL Vanillezucker, 1 Prise Salz, Butter zum braten
Kürbis Cheesecake Füllung: 200g Frischkäse, 200g Kürbis, 2 EL Ahornsirup, Saft einer halben Zitrone, 1 Prise Salz, 1/2 TL Zimt
Ahornsirup zum beträufeln

Rezept:

Für die Füllung wird der Kürbis geschält und in dicke Würfel geschnitten.
200g reines Fruchfleisch sind genug.
Gib sie auf ein Backblech und gare sie 15 Minuten bei 200°C im Ofen.

Den gegarten Kürbis pürieren und gemeinsam mit dem Frischkäse, Ahornsirup, Zitronensaft, Salz und Zimt zu einer Creme verrühren.
Die Creme in einen Spritzsack füllen und mal zur Seite stellen.

Auf zu den French Toasts...
Dazu Milch, Eier & Vanillezucker verrühren und in einen Teller geben.

Gib ein Brot nach dem anderen in die Ei Milch Mischung. Wende es darin und lass es kurz vollsaugen.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen und warten bis sie schön schaumig ist.

Danach die Toasts darin 2 Minute pro Seite goldbraun backen.

Jetzt kommt der erste Toast auf einen Teller.
Die Creme auf das Brot auftragen und eine weitere Toastscheibe draufgeben... Weitermachen mit allen Toastscheiben.

Das scheint etwas groß zu werden... Nun kann man sich entscheiden, ob man sich dieses riesen Teil teilt oder kleiner Portionen macht... Aber naja... Wer möcht sich das schon teilen :D

Anleitungen

Oktoberfest Burger


Die Oktoberfeste sind in vollem Gange? Wen trifft man dieses Jahr auf der Wiesn?
Passend zur Saison... A gscheita Burger mit ana Weißbier-Kas-Soß'

Zutaten:

2 Laugenbrötchen oder Laugen-Bagels, 300g gemischtes Faschiertes
Bier-Zwiebeln: 1EL Butter, 2 große Zwiebeln in Ringe geschnitten, 100ml Weißbier, 5 EL Apfelessig, 1 EL Ahornsirup, Salz & Pfeffer
Weißbier-Bergkäsesoße: 1 EL Butter, 1 EL Mehl, 250ml Weißbier, 100g geriebener Walserstolz Bergkäse, Salz & Pfeffer

Rezept:

Am besten beginnst du mit den Zwiebeln.
Dazu die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln darin dünsten.
Mit Weißbier ablöschen und Apfelessig sowie Ahornsirup hinzugeben.
Alles köcheln lassen und hin und wieder umrühren.
So lange einreduzieren bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist und du eine marmeladenähnliche Konsistenz hast... Danach mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Die Zwieben kannst du mal zur Seite stellen.

Auf zur Käsesoße!
Erst wird die Butter aufgelöst und erhitzt bist sie schön schaumig ist.
Das Mehl einrühren und danach mit dem Weiß aufgießen und so lange rühren bis es schön cremig wird.
Jetzt kommt der frisch geriebene Walserstolz Bergkäse hinzu und wird ebenfalls eingerührt.
Die Soße in der Zwischenzeit zur Seite stellen und warm halten.

Für die Burger wird das Faschierte mit zerbröselten Bretzeln vermischt und zu zwei Patties geformt.

Die Burger Patties in einer heißen Pfanne zwei bis drei Minuten pro Seite braten.

Die Laugenbrötchen in Butter toasten und das Patty draufgeben.
Jetzt kommen noch die Bier-Zwiebeln, knuspriger Bacon und natürlich die Käsesoße!
Prost Mahlzeit!