Habt ihr Butterkekse zu hause? Ich zeig euch wie ihr daraus ein köstliche Torte zaubert!

Zutaten:

4 Packungen Butterkekse, 3 Packungen Schokolade Paradiscreme, 900ml Milch
Weiße Creme: 1 Pkg Sahnesteif, 150ml Milch, Vanilleextrakt
Schokosauce: 200g dunkle Schokolade, 1 EL Kokosöl, 4 EL Schlagobers

Rezept:

Du brauchst eine Springform für dieses Rezept...
Verarbeite die Paradiscreme Packungen mit der Milch.
Nimm dir einen Butterkeks und schmier auf eine Seite einen TL Schokocreme.
Der Keks wird am Rand angelehnt und das ganze im Kreis mit so vielen Keksen wiederholt, bis die Form voll ist.

Verteile oben so viel Schokocreme und verstreiche diese bis keine Kekse mehr zu sehen sind.
Die Torte kommt mal übernacht in den Kühlschrank.

Für die weiße Creme wird Sahnesteig mit Milch und Vanilleextrakt aufgeschlagen.
Entferne den Springring von der Form und verstreiche die weiße Creme auf der Torte... oben und rundherum.

Jetzt kommen wir zur Schokosauce.
Dazu kommen die drei Zutaten in eine kleine Schüssel und ins Wasserbad bis alles geschmolzen und verbunden ist.
Leer die Sauce auf die Torte und verstreiche sie ein wenig. So, dass die Sauce am Rand runterläuft.

Dekoriere die Torte mit Nüssen und Früchten. Kalt stellen, bis die Schokolade fest ist.

Das wars auch schon wieder. Die sieht nicht nur super aus! Sie schmeckt auch so :)

Backen

Thunfisch mit Mango-Tartar und gegriltem Fenchel

Die Sonne scheint... Mein Grill ruft... Ich war letztens auf der Suche nach frischem Fisch für mein BBQ.
In der Frischfischabteilung gabs frischen Thunfisch! Gesehen... Gekauft!
Tuna-Steak in Sesam-Kruste und exotisches Frucht-Tartar sollte es werden. Als Beilage gabs noch gegrillten Fenchel!
Mein "leichtes" BBQ!

Zutaten:

Thunfisch: 2 Thunfischsteaks â 200g, 2 EL schwarzen und weißen Sesam, 1 EL Meersalz, 1 TL schwarzer frisch gemahlener Pfeffer, Olivenöl
Mango-Tartar: 1 Mango (sie sollte etwas fester sein), 1/2 Limette, 2 EL gehackter frischer Koriander, 2 TL Dijon Senf, 1 rote Chili, Salz & Pfeffer
gegrillter Fenchel: 1 Fenchelknolle, Olivenöl, Salz, 1/2 Zitrone

Rezept:

Am besten beginnt man mit dem Mango Tartar bzw. der Salsa...
Dazu die Mango schälen und in dünne Scheiben schneiden. Diese wiederum in sehr fein würfeln.
Die Chili aufschlitzen und die Samen herauskratzen. Von der Menge her, würd ich sagen, nach Geschmack bzw. wie scharf man es halt mag :)
Diese feinen Würfel kommen mit dem Limettensaft, Koriander und Dijon in eine kleine Schüssel um sie zu verrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die kann vorerst mal zur Seite gestellt werden. Nicht in den Kühlschrank stellen! Wenns dann auf das Tuna Steak kommt, soll sie den Fisch nicht abkühlen.

Den Fenchel hernehmen. Den Strunk bzw. den Wurzelansatz NICHT abschneiden. Den brauchen wir, damit der Fenchel nicht auseinander fällt.
Stell den Fenchel auf und schneide ihn in knapp 1 cm dicke Scheiben.
Diese werden mit Olivenöl beträufelt, mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Den Thunfisch ebenfalls mit Olivenöl beträufeln.
Sesam, Salz und Pfeffer kommen in einen Teller und werden vermischt.
Drücke das Thunfischfilet fest hinein. So, dass Samen und Gewürze gut darauf haften.
Sollte das nicht der Fall sein, kannst du noch etwas Olivenöl drauf träufeln und es erneut machen.
Die Mischung soll rundherum drauf sein.

Den Grill ordentlich vorheizen. Der Rost soll schön heiß werden!Leg die Fenchelscheiben als erstes drauf und grill sie 2-3 Minuten.
Danach wenden und jetzt kommen auf gleich die Thunfischsteaks drauf. Diese werden ebenfalls 2 Minuten richtig heiß pro Seite gegrillt.
Man kann schön an den Seiten der Steaks beobachten, wie weit das Steak schon ist. Ich finde der Rand sollte MAXIMAL 5mm durch sein. Bei mir ists normalerweise weniger. In der Mitte soll der Fisch noch roh sein! Man gart einen Thunfisch - und ich kann das gar nicht oft genug betonen - NIEMALS durch! :)

Die Fenchelscheiben noch mit etwas Zitronensaft beträufeln und schon kann angerichtet werden.
Schneide die Steaks auf und toppe sie mit dem Mango-Tartar, dazu kommen die Fenchelscheiben!

Frühstück

Mini Pita Toasties


Morgens keine Zeit? Du musst schnell los? Du hast mega Hunger?! :) Die Lösung!

Zutaten:

3 Pitas
Pizza-Style: 1 Scheibe Mozzarella oder Gouda, 2 EL Tomatensoße, 4 Scheiben Salami, 1 TL Basilikum
Frühstücks-Klassiker: 1/2 hart gekochtes Ei, 1 Scheibe Schinken, 2 EL geriebener Cheddar, Babyspinat
S'mores Pita Toast: 2 Butterkekse, 4 Stücke Schokolade, 1 EL Mini Marshmallows

Rezept:

Die Angaben reichen für je ein Pita-Pocket.
Im Prinzip kann man alles da reinpacken... und auch wenns morgens mal stressig ist und du keine Zeit hast, lassen diese leckeren Dinger super schnell zubereiten :)

Die entsprechenden Zutaten in eine Pita-Tasche packen und für 2 Minuten bei hoher Hitze in den Springtoaster geben.

Ende... Mahlzeit :)