Es muss nicht immer Beef im Burger sein.
Dieses Mal ist es Freiland Hühnerbrust die ich zu Burger Patties verarbeitet hab. Gewürzt wurden die saftigen Fleisch-Laibchen mit der Yellow Curry Paste von Shan'Shi... Dazu noch die Frische von Limetten und Ingwer!

Zutaten:

Patties: 300g Hühnerbrust, 1.5 TL Shan'Shi Curry Paste, Zesten einer Limette, 1 TL geriebener Ingwer, Salz
Schnelle eingelegte Gurken: 1/2 Salatgurke, 1 kleine rote Zwiebel, 4 EL Weißweinessig, 1 EL Ahornsirup, 1/2 TL Salz
3 Brioche Buns, frischer Koriander, Shan'Shi Bohnenkeimlinge, Mayonnaise

Rezept:

Wasche die Salatgurke und schäle mit einem Gemüseschäler dünne Streifen davon runter.
Die Hälfte der Gurke sollte reichen.
Die Zwiebel wird geschält und in feine Ringe geschnitten.

Nimm jetzt ein Glas - eine kleine Schüssel geht natürlich auch - und gib Essig, Ahornsirup und Salz hinein.
Füge die Zwiebelringe und Gurkenscheiben hinzu.
Einmal ordentlich umrühren oder schütteln und zur Seite stellen.

Auf zu den Burgerpatties...
Das Hühnerfleisch entweder schon faschiert kaufen oder mit einem Fleischwolf selber faschieren.
Das funktioniert auch ganz wunderbar mit einer Küchenmaschine und Messeraufsatz.

Das Fleisch kommt gemeinsam mit der Currypaste, Limettenzesten und dem Ingwer in eine Schale.

Verrühre nun die Zutaten gut miteinander.
Gib etwas Olivenöl auf deine Handflächen, damit das Fleisch nicht auf deinen Fingern kleben bleibt und forme drei gleichgroße dünne Patties.

Diese werden nun von beiden Seiten 2 Minuten gebraten.

Die Buns werden angetoastet und die Unterseite mit Mayonnaise - nach Geschmack - bestrichen.
Darauf kommen das Patty, eingelegte Gurken wie Zwiebeln, und am Ende noch ein paar Bohnenkeimlinge und frischer Koriander.
Deckel drauf und die Burgerparty kann los gehen!