Habt ihr schon was Süßes für Weihnachten?
Wie wärs mit einem Eierlikör-Naked-Cake?! Schlägt euer Herz da nicht auch gleich schneller!?

Zutaten:

Für die Kuchenmasse: 500g Mehl, 240g brauner Zucker, 240g weißer Zucker, 1 Pkg Backpulver, 2 TL Natron, 1 TL Salz, 1 TL Zimt, 180g geraspelte weiße Schokolade, 1 EL Vanillezucker, 1 TL Muskat, 8 Eier, 200ml Milch, 100ml Eierlikör, 200g flüssige Butter
Creme: 2 Pkg Guma Patisserie Creme, 100g Staubzucker, 200g weiße Schokolade, 50ml Eierlikör
Glasur: 200g dunkle Schokolade, 200ml Schlagobers
Pralinen zum garnieren

Rezept:

Für den Kuchen, kommen alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel und werden miteinander verrührt.
Gib dann die Eier, Milch und flüssige Butter hinzu.
Verrühre alles mit einem Schneebesen zu einer dicken Creme.

Jetzt brauchst du zwei Springformen (Ich hab 22cm Durchmesser genommen).
Fette die Formen ein und gib in jede die Hälfte der Kuchenmasse.

Die beiden Kuchen kommen jetzt bei 150°C Umluft für 45-50 Minuten in den Ofen bzw. bis ein Zahnstocher wieder sauber aus dem Teig gezogen werden kann.
Nach dem Backen, müssen die Kuchen erst mal auskühlen.

Auf zur Eierlikör-Creme... Jetzt kommt die Patisserie Creme in eine Schüssel und dazu gibst du den Staubzucker & Eierlikör.
Mixe die Creme für ca. 3 Minuten bzw. bis du eine dicke, cremige Konsitenz erhältst und diese schöne Spitzen zieht.

Die Schokolade wird über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle geschmolzen und danach einfach in die Creme eingerührt.
Die Creme im Kühlschrank 30 Minuten abkühlen lassen.

Wenn die beiden Kuchen ausgekühlt sind, nimm sie aus der Form und leg sie auf ein Brett. Du kannst nun die Kuchen in der Mitte durchschneiden und dünnere Kuchenteile verwenden oder die ganzen Stücke verwenden. Ich schneide jedoch lieber durch.Verteile etwa 3cm dick Creme auf den ersten Kuchen. Das Kann ruhig an der Seite etwas überstehen...

Dann legst du eine weitere Kuchenschicht drauf... Gibst wieder Creme drauf und verstreichst diese. Usw...

Den Kuchen nun ca. 1 Stunde kalt stellen.

Für die Glasur werden Schlagobers und fein gehackte dunkle Schokolade über einem Wasserbad erhitzt, bis die Schokolade geschmolzen ist und alles verrührt ist.
Über den Kuchen gießen und an den Rändern runterlaufen lassen. So, dass ein schönes Muster entsteht.

Am Ende mit Pralinen oder ähnlichem garnieren und kalt stellen!Mahlzeit!