An alle Käse-Freaks! Käsefondue ausm' Kürbis! ... Ich hab nichts hinzuzufügen...

Zutaten:

1 kleiner Hokkaido Kürbis, 80g geriebener Gruyere, 80g geriebener Gouda, 1 EL Maisstärke, 1 großer EL Creme Fraiche, 2 Schuß trockener Weißwein, 1 EL gehackte Schalotten, 1 gepresste Knoblauchzehe, 1 Prise Pfeffer, Brot zum dippen

Rezept:

Als erstes wird der Kürbis vorbereitet...
Wasche ihn als erstes und schneide den "Deckel" des Kürbis ab. Gerade so viel, dass du eine Öffnung hast, die groß genug zum dippen ist.
Mit einem Löffel kannst du die Kerne rausschaben.
Der Kürbis kommt bei 200°C Ober- Unterhitze für 25 Minuten in den Ofen... bzw. bis er schön weich ist.

Die beiden Käsesorten reiben und in eine Schüssel geben.
Die Stärke zugeben und alles vermengen.
So, dass der Käse durchwegs mit Stärke behaftet ist.

Wenn der Kürbis soweit ist, nimm ihn raus und fülle Creme Fraiche, Weißwein, Schalotten, Knoblauch und Pfeffer hinein.

Verrühre die Zutaten.
Jetzt kommt der Käse hinzu. Rühre ihn ein und gib den Kürbis erneut für 20 Minuten in den Ofen.

Das Brot in mundgerechte Stücke schneiden, knusprig toasten und losdippen.
Am Ende kannst du den Kürbis ebenfalls vernaschen :) Ein toller Party Snack!