A Apfel Walnuss Affenbrot A: 3

Apfel Walnuss Affenbrot

Kategorien: , , , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt1 Portion
 2 Pkg Sonntagsbrötchen Teig
 1 Handvoll Walnüsse
 50 g Zucker, braun
 1 TL Zimt
 1 Stk Apfel
 1 EL Butter

Passend zu den immer kühler werdenden Tagen 🙂 Mein Apfel Walnuss Affenbrot

 

Zutaten

 2 Pkg Sonntagsbrötchen Teig
 1 Handvoll Walnüsse
 50 g Zucker, braun
 1 TL Zimt
 1 Stk Apfel
 1 EL Butter

Schritte

1

Nimm dir eine Gugelhupfform zur Hand und fette sie mit etwas Butter ein.
Gib die Walnüsse auf den Boden der Form.

2

Öffne die erste Packung Sonntagsbrötchen und teile die einzelnen Brötchen in 4 Teile.
Zimt und Zucker in einer Schüssel mischen... Die Teigteilchen in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen und in der Form auf den Nüssen verteilen.

3

Den Apfel vierteln und entkernen. Schneide sie Viertel in dünne Scheiben. Diese kommen ebenfalls in die Form auf die Teigstücke.

4

Mach die zweiten Sonntagsbrötchen auf und teile sie erneut in vier Teile... Im Zucker-Gemisch wälzen und auf den Äpfeln verteilen.

5

Die Butter zerlassen und über die Teigstücke in die Form gießen.

6

Bei 175°C für 40 Minuten backen...

10 Minuten auskühlen lassen und auf einen Teller Stürzen.
Lass es dir schmecken... So einfach wie köstlich!

Apfel Walnuss Affenbrot

1

Nimm dir eine Gugelhupfform zur Hand und fette sie mit etwas Butter ein.
Gib die Walnüsse auf den Boden der Form.

2

Öffne die erste Packung Sonntagsbrötchen und teile die einzelnen Brötchen in 4 Teile.
Zimt und Zucker in einer Schüssel mischen... Die Teigteilchen in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen und in der Form auf den Nüssen verteilen.

3

Den Apfel vierteln und entkernen. Schneide sie Viertel in dünne Scheiben. Diese kommen ebenfalls in die Form auf die Teigstücke.

4

Mach die zweiten Sonntagsbrötchen auf und teile sie erneut in vier Teile... Im Zucker-Gemisch wälzen und auf den Äpfeln verteilen.

5

Die Butter zerlassen und über die Teigstücke in die Form gießen.

6

Bei 175°C für 40 Minuten backen...

10 Minuten auskühlen lassen und auf einen Teller Stürzen.
Lass es dir schmecken... So einfach wie köstlich!