A Meal Prep – bunt & gesund A: 3

Meal Prep – bunt & gesund

Kategorien: , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt4 PortionenGesamtzeit40 Mindavon aktiv20 Min
 4 Stk Bügelgläser, mind. 300ml Fassungsvermögen
Apfel Walnuss Salat
 1 TL gelber Senf
 2 TL Honig
 1 EL Apfelessig
 1 EL Olivenöl
 1 Prise Salz & Pfeffer
 1 Stk kleiner Apfel, grob gewürfelt
 ¼ Stk rote Zwiebel
 1 EL Cranberries, getrocknet
 1 EL Walnüsse
 1 EL Blauschimmel-Käse
 ½ Handvoll Babyspinat
 ½ Handvoll Vogerlsalat
Mixer-Tomatensuppe
 2 Handvoll Cherrytomaten
 100 ml Gemüsesuppe
 ½ TL Knoblauchpulver
 ½ TL Zwiebelpulver
 2 TL Italian Stallion Gewürzmischung
 2 EL Olivenöl
 1 TL Oregano
 ½ Bund frisches Basilikum
 Zucker zum Abschmecken
 Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Italy Style Salat
 2 EL Olivenöl
 1 EL Rotweinessig
 2 EL Parmesan, frisch gerieben
 1 TL Basilikum, frisch gehackt
 ½ Stk Zitrone, nur der Saft
 1 TL Honig
 ½ TL Oregano
 Salz & Pfeffer, zum Abschmecken
Mixer-Süßkartoffelsuppe
 1 Stk Süßkartoffel, klein
 250 ml Kokosmilch
 2 EL Alleskönner Gewürzmischung
 1 Stk Limette, nur den Saft
 1 EL Ahornsirup
 1 EL Olivenöl
 2 Stk Salbeiblätter
 Salz & Pfeffer, zum Abschmecken

Wem geht es genau so?
Du gehst zur Arbeit und überlegst jeden Tag was du essen sollst? … am Ende wird’s wieder was ungesundes aus dem Supermarkt-Regal.

Heute zeig ich dir wie du einfache, schnelle und vor allem köstliche Gerichte für die Arbeit zubereiten kannst!

Zutaten

 4 Stk Bügelgläser, mind. 300ml Fassungsvermögen
Apfel Walnuss Salat
 1 TL gelber Senf
 2 TL Honig
 1 EL Apfelessig
 1 EL Olivenöl
 1 Prise Salz & Pfeffer
 1 Stk kleiner Apfel, grob gewürfelt
 ¼ Stk rote Zwiebel
 1 EL Cranberries, getrocknet
 1 EL Walnüsse
 1 EL Blauschimmel-Käse
 ½ Handvoll Babyspinat
 ½ Handvoll Vogerlsalat
Mixer-Tomatensuppe
 2 Handvoll Cherrytomaten
 100 ml Gemüsesuppe
 ½ TL Knoblauchpulver
 ½ TL Zwiebelpulver
 2 TL Italian Stallion Gewürzmischung
 2 EL Olivenöl
 1 TL Oregano
 ½ Bund frisches Basilikum
 Zucker zum Abschmecken
 Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Italy Style Salat
 2 EL Olivenöl
 1 EL Rotweinessig
 2 EL Parmesan, frisch gerieben
 1 TL Basilikum, frisch gehackt
 ½ Stk Zitrone, nur der Saft
 1 TL Honig
 ½ TL Oregano
 Salz & Pfeffer, zum Abschmecken
Mixer-Süßkartoffelsuppe
 1 Stk Süßkartoffel, klein
 250 ml Kokosmilch
 2 EL Alleskönner Gewürzmischung
 1 Stk Limette, nur den Saft
 1 EL Ahornsirup
 1 EL Olivenöl
 2 Stk Salbeiblätter
 Salz & Pfeffer, zum Abschmecken

Schritte

1

Das erste, was man hier sieht, sind mal viele frische Zutaten.Eine Mahlzeit sollte immer aus den verschiedensten Zutaten bestehen.
Die vielen Zutaten, sollen jedoch nicht den Eindruck erwecken, dass viel Arbeit nötig ist, um diese tollen Gerichte zuzubereiten.
Um ehrlich zu sein, müsst ihr dafür nicht mal euren Ofen einschalten.

… und das Beste: Wenn ihr alles genauso zubereitet, seid ihr in einer Stunde fertig und habt eure Mittagsmahlzeit für die nächsten Tage beisammen!

Also…
Für die Dressings werden die Zutaten einfach in ein kleines verschließbares Glas gegeben und ordentlich geschüttelt.
Natürlich bei beiden Dressings unterschiedliche Gläser verwenden 😉
Ihr könnt die Mengen auch gerne verdoppeln oder vervielfachen und das Dressing im Kühlschrank aufbewahren.

2

Danach braucht ihr für jeden Salat ein Glas.
Als erstes kommt das Dressing hinein. Danach alle anderen Zutaten. In der Reihenfolge ins Glas schichten, wie sie in der Zutatenliste stehen.
Deckel drauf und ab damit in den Kühlschrank.

3

KLEINER TIPP FÜR DEN APFEL WALNUSS SALAT:Die Äpfel sollten, nachdem sie gewürfelt wurden, mit Zitronensaft beträufelt werden. So werden sie nicht braun und schmecken länger frisch.
Generell würde ich jedoch empfehlen, den Apfel erst kurz vor dem Verzehr des Salates zu schneiden. So schmeckt er am besten. Wird der Salat noch am selben Tag gegessen, kann er gerne gleich mit ins Glas kommen.

4

Zu den Suppen muss ich ebenfalls nicht viel sagen.
Nimm dir einen Standmixer her… Wer keinen hat, kann auch gerne einen Stabmixer verwenden.
Gib für die Tomatensuppe, alle zugehörigen Zutaten in den Mixer und mixe alles zu einer feinen Suppe.
Am Ende nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.Falls die Tomaten nicht so süß sind, kann man am Ende noch 1-2 TL Zucker zugeben um das Gericht abzurunden.

5

Selbiges machst du mit den Zutaten für die Süßkartoffelsuppe.

Die Suppen kommen dann ebenfalls in ein verschließbares Glas und in den Kühlschrank…

Kurz vor dem Essen, die Suppen einfach in einem Topf erwärmen oder - sofern KEIN Metall am Glas ist - in der Mikrowelle.

Die Salat bewahre ich maximal 4 Tage im Kühlschrank auf. Ebenfalls die Suppen.
Aber länger hab ich es bis jetzt sowieso nicht durchgehalten, nicht alles aufzufuttern 🙂

Meal Prep – bunt & gesund

1

Das erste, was man hier sieht, sind mal viele frische Zutaten.Eine Mahlzeit sollte immer aus den verschiedensten Zutaten bestehen.
Die vielen Zutaten, sollen jedoch nicht den Eindruck erwecken, dass viel Arbeit nötig ist, um diese tollen Gerichte zuzubereiten.
Um ehrlich zu sein, müsst ihr dafür nicht mal euren Ofen einschalten.

… und das Beste: Wenn ihr alles genauso zubereitet, seid ihr in einer Stunde fertig und habt eure Mittagsmahlzeit für die nächsten Tage beisammen!

Also…
Für die Dressings werden die Zutaten einfach in ein kleines verschließbares Glas gegeben und ordentlich geschüttelt.
Natürlich bei beiden Dressings unterschiedliche Gläser verwenden ;)
Ihr könnt die Mengen auch gerne verdoppeln oder vervielfachen und das Dressing im Kühlschrank aufbewahren.

2

Danach braucht ihr für jeden Salat ein Glas.
Als erstes kommt das Dressing hinein. Danach alle anderen Zutaten. In der Reihenfolge ins Glas schichten, wie sie in der Zutatenliste stehen.
Deckel drauf und ab damit in den Kühlschrank.

3

KLEINER TIPP FÜR DEN APFEL WALNUSS SALAT:Die Äpfel sollten, nachdem sie gewürfelt wurden, mit Zitronensaft beträufelt werden. So werden sie nicht braun und schmecken länger frisch.
Generell würde ich jedoch empfehlen, den Apfel erst kurz vor dem Verzehr des Salates zu schneiden. So schmeckt er am besten. Wird der Salat noch am selben Tag gegessen, kann er gerne gleich mit ins Glas kommen.

4

Zu den Suppen muss ich ebenfalls nicht viel sagen.
Nimm dir einen Standmixer her… Wer keinen hat, kann auch gerne einen Stabmixer verwenden.
Gib für die Tomatensuppe, alle zugehörigen Zutaten in den Mixer und mixe alles zu einer feinen Suppe.
Am Ende nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.Falls die Tomaten nicht so süß sind, kann man am Ende noch 1-2 TL Zucker zugeben um das Gericht abzurunden.

5

Selbiges machst du mit den Zutaten für die Süßkartoffelsuppe.

Die Suppen kommen dann ebenfalls in ein verschließbares Glas und in den Kühlschrank…

Kurz vor dem Essen, die Suppen einfach in einem Topf erwärmen oder - sofern KEIN Metall am Glas ist - in der Mikrowelle.

Die Salat bewahre ich maximal 4 Tage im Kühlschrank auf. Ebenfalls die Suppen.
Aber länger hab ich es bis jetzt sowieso nicht durchgehalten, nicht alles aufzufuttern :)