A Einfaches Tortilla Rezept A: 3

Einfaches Tortilla Rezept

Kategorien: , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt8 PortionenGesamtzeit25 Mindavon aktiv10 Min
 300 g Weizenmehl, universal
 1 TL Backpulver
 1 TL Meersalz
 50 g Butter, oder andere Fette. Siehe Rezept
 200 g Wasserm, warm

Ein einfaches Rezept für weiche Tortillas, Burritos, Wraps, Fladen oder soft Tacos.

Mit diesem Rezept werden sie schön weich, zart und ein bisschen "chewy".

Der Teig ist schnell gemacht und kann auch am Vortag vorbereitet werden.
So hat man schnell und einfach selbstgemachte Tortillas bei der Hand.

 

Zutaten

 300 g Weizenmehl, universal
 1 TL Backpulver
 1 TL Meersalz
 50 g Butter, oder andere Fette. Siehe Rezept
 200 g Wasserm, warm

Schritte

1

In einer großen Schüssel werden das Mehl, Salz & Backpulver miteinander vermengt.

2

Für den nächsten Schritt verwende ich Butter.
Was auch super funktioniert wäre z.B. Schmalz, also Schweinefett.
Wer beides nicht verwenden möchte verwendet Pflanzenöl. Dieses kommt jedoch erst später zum Einsatz.

Solltest du Butter oder Schmalz verwenden, kommt das Fett jetzt zum Mehl und wird mit den Händen in das Mehl eingearbeitet.
Am Ende soll die Mehlmischung eine feuchte, sandige Konsistenz haben.

Falls du eine Küchenmaschine hast, kannst du das auch mit einem Rühraufsatz oder mit einem Mixereinsatz machen.

3

Jetzt kommt ein ordentlicher Schluck vom Wasser hinein.
Rühre die Masse mit den Händen bis alles zu einem Teig wird.

Falls es zu trocken ist, einfach einen Schluck vom Wasser hinzugeben, bis die Konsistenz passt.

4

Auf die Arbeitsfläche geben und eine geschmeidige Teigkugel formen.
Zur Seite stellen und 30 Minuten rasten lassen.

Wenn du den Teig schon am Vortag vorbereitest, kannst du ihn auch über Nach im Kühlschrank rasten lassen.
Nimm ihn jedoch am nächsten Tag mindestens 3 Stunden vor der Verwendung aus dem Kühlschrank, damit du ihn gut weiterverarbeiten kannst.

5

Teile den Teig in 8 gleichgroße Kugeln und rolle sie zu Tortillas aus.

6

Eine Pfanne - am besten eine aus Gusseisen - hernehmen und die Tortillas, einem nach dem anderen bei mittlerer bis hoher Temperatur auf jeder Seite für 30-60 Sekunden backen.
Danach in ein Geschirrtuch legen damit sie weich und etwas warm bleiben.

7

Jetzt können die Tortillas mit allem möglichen gefüllt werden.
Viel Spaß beim Nachbacken.

Einfaches Tortilla Rezept

1

In einer großen Schüssel werden das Mehl, Salz & Backpulver miteinander vermengt.

2

Für den nächsten Schritt verwende ich Butter.
Was auch super funktioniert wäre z.B. Schmalz, also Schweinefett.
Wer beides nicht verwenden möchte verwendet Pflanzenöl. Dieses kommt jedoch erst später zum Einsatz.

Solltest du Butter oder Schmalz verwenden, kommt das Fett jetzt zum Mehl und wird mit den Händen in das Mehl eingearbeitet.
Am Ende soll die Mehlmischung eine feuchte, sandige Konsistenz haben.

Falls du eine Küchenmaschine hast, kannst du das auch mit einem Rühraufsatz oder mit einem Mixereinsatz machen.

3

Jetzt kommt ein ordentlicher Schluck vom Wasser hinein.
Rühre die Masse mit den Händen bis alles zu einem Teig wird.

Falls es zu trocken ist, einfach einen Schluck vom Wasser hinzugeben, bis die Konsistenz passt.

4

Auf die Arbeitsfläche geben und eine geschmeidige Teigkugel formen.
Zur Seite stellen und 30 Minuten rasten lassen.

Wenn du den Teig schon am Vortag vorbereitest, kannst du ihn auch über Nach im Kühlschrank rasten lassen.
Nimm ihn jedoch am nächsten Tag mindestens 3 Stunden vor der Verwendung aus dem Kühlschrank, damit du ihn gut weiterverarbeiten kannst.

5

Teile den Teig in 8 gleichgroße Kugeln und rolle sie zu Tortillas aus.

6

Eine Pfanne - am besten eine aus Gusseisen - hernehmen und die Tortillas, einem nach dem anderen bei mittlerer bis hoher Temperatur auf jeder Seite für 30-60 Sekunden backen.
Danach in ein Geschirrtuch legen damit sie weich und etwas warm bleiben.

7

Jetzt können die Tortillas mit allem möglichen gefüllt werden.
Viel Spaß beim Nachbacken.