A Baos mit asiatischer Gemüsefüllung A: 3

Baos mit asiatischer Gemüsefüllung

Kategorien: , , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt8 PortionenGesamtzeit1 Std 30 Mindavon aktiv30 Min
Teig
 250 g Mehl, universal
 ½ Pkg Trockenhefe
 2 EL Zucker
 1 TL Salz
 ½ TL Backpulver
 2 TL Sesamöl, geröstet
 150 ml Wasser, warm
Füllung
 1 Handvoll Asia Gemüse
 ½ Handvoll Weißkraut, fein gehachelt
 ½ Handvoll Shiitake Pilze, frisch oder getrocknet
 3 EL Erdnussöl
 2 TL Curry Paste
 100 ml Wasser
 1 EL Stärke
 1 EL Sojasoße
 2 TL Zucker
Dip
 50 ml Sojasoße
 50 ml Ponzu
 50 ml Ahornsirup
 Sesam

 

Frisch gedämpfte Baos mit asiatischer Gemüsefüllung.
Baos sollte man mal probiert haben, weil... nun ja, weil einfach alles an gedämpftem Gebäck der Wahnsinn für mich ist! 🙂 

Zutaten

Teig
 250 g Mehl, universal
 ½ Pkg Trockenhefe
 2 EL Zucker
 1 TL Salz
 ½ TL Backpulver
 2 TL Sesamöl, geröstet
 150 ml Wasser, warm
Füllung
 1 Handvoll Asia Gemüse
 ½ Handvoll Weißkraut, fein gehachelt
 ½ Handvoll Shiitake Pilze, frisch oder getrocknet
 3 EL Erdnussöl
 2 TL Curry Paste
 100 ml Wasser
 1 EL Stärke
 1 EL Sojasoße
 2 TL Zucker
Dip
 50 ml Sojasoße
 50 ml Ponzu
 50 ml Ahornsirup
 Sesam

Schritte

1

Als erstes beginnt man mit dem Teig.
Gib dazu das Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz & Backpulver in eine große Schüssel oder der Schüssel einer Küchenmaschine geben.
Alles verrühren und danach das Wasser und Öl hinzufügen.
Einmal durchrühren und danach mit der Küchenmaschine oder per Hand 10 Minuten kneten bzw. bis du einen geschmeidigen Teigball hast.

2

Schließe die Schüssel bzw. gib Frischhaltefolie drüber.
Stell den Teig an einen warmen Ort und lass ihn 45-60 Minuten gehen bzw. bis er doppelt so groß ist.

3

In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden.
Gib das Erdnussöl gemeinsam mit der Currypaste in eine große Pfanne. Erhitzen und verrühren bis beides miteinander gut vermischt ist. Gib das Kraut und die Pilze hinzu und röste alles 6-7 Minuten darin.
Füge die Sojasoße und den Zucker hinzu.

4

Mische nun das Wasser mit der Stärke und gieße es in die Pfanne. Einrühren und weitere 2-3 Minuten garen. Jetzt dickt alles ein...
Das Gemüse einrühren und die Soße für 30 Minuten in den Kühlschrank oder an einen kalten Ort stellen.

5

Der Teig sollte nun soweit sein.Teile ihn in 8 gleichgroße Teile und forme jeweils einen Ball.

6

Diese werden ausgerollt und ein bis zwei TL von der Fülle kommt in die Mitte.
Vorsichtig nun den Teig zu einer Kugel formen. Achte darauf, dass die Fülle nicht rausquillt. Sonst ist es schwer, den Teig zusammenzudrücken.

7

Einen Topf mit Wasser und den Dampfeinsatz vorbereiten.
Backpapier hineingeben, damit nichts kleben bleibt und bei mittlerer bis hoher Temperatur 10 Minuten dämpfen.

Mit Sojasoße anrichten und dieses fluffige kleine Ding genießen 🙂

Baos mit asiatischer Gemüsefüllung

1

Als erstes beginnt man mit dem Teig.
Gib dazu das Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz & Backpulver in eine große Schüssel oder der Schüssel einer Küchenmaschine geben.
Alles verrühren und danach das Wasser und Öl hinzufügen.
Einmal durchrühren und danach mit der Küchenmaschine oder per Hand 10 Minuten kneten bzw. bis du einen geschmeidigen Teigball hast.

2

Schließe die Schüssel bzw. gib Frischhaltefolie drüber.
Stell den Teig an einen warmen Ort und lass ihn 45-60 Minuten gehen bzw. bis er doppelt so groß ist.

3

In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden.
Gib das Erdnussöl gemeinsam mit der Currypaste in eine große Pfanne. Erhitzen und verrühren bis beides miteinander gut vermischt ist. Gib das Kraut und die Pilze hinzu und röste alles 6-7 Minuten darin.
Füge die Sojasoße und den Zucker hinzu.

4

Mische nun das Wasser mit der Stärke und gieße es in die Pfanne. Einrühren und weitere 2-3 Minuten garen. Jetzt dickt alles ein...
Das Gemüse einrühren und die Soße für 30 Minuten in den Kühlschrank oder an einen kalten Ort stellen.

5

Der Teig sollte nun soweit sein.Teile ihn in 8 gleichgroße Teile und forme jeweils einen Ball.

6

Diese werden ausgerollt und ein bis zwei TL von der Fülle kommt in die Mitte.
Vorsichtig nun den Teig zu einer Kugel formen. Achte darauf, dass die Fülle nicht rausquillt. Sonst ist es schwer, den Teig zusammenzudrücken.

7

Einen Topf mit Wasser und den Dampfeinsatz vorbereiten.
Backpapier hineingeben, damit nichts kleben bleibt und bei mittlerer bis hoher Temperatur 10 Minuten dämpfen.

Mit Sojasoße anrichten und dieses fluffige kleine Ding genießen :)