A Kartoffel Smileys A: 3

Kartoffel Smileys

Kategorien: , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt6 PortionenGesamtzeit45 Mindavon aktiv30 Min
 1 kg Kartoffeln
 6 EL Mehl
 3 EL Brösel
 3 EL Maisstärke
 1 EL Salz
 1 TL Pfeffer
 1 Stk Ei
 Öl zum Frittieren

Jeder kennt sie...
Die Kartoffel-Smileys!

Habt ihr sie schon mal selbst gemacht. Sie sind ganz einfach und sehen nicht nur gut aus, sie schmecken auch so.

Zutaten

 1 kg Kartoffeln
 6 EL Mehl
 3 EL Brösel
 3 EL Maisstärke
 1 EL Salz
 1 TL Pfeffer
 1 Stk Ei
 Öl zum Frittieren

Schritte

1

Schäle die Kartoffeln und schneide sie danach in Würfel.
Diese musst du 15-20 Minuten lang kochen.
So, dass sie schön weich werden.

2

Gib die Kartoffeln in eine Schüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel zu einem Brei.
Füge jetzt das Mehl, Brösel, Maisstärke, Salz und Pfeffer hinzu und vermische alles gut miteinander.

3

Schlag das ei rein und mische es ebenfalls gut unter.
So! Jetzt haben wir mal unseren "Kartoffelteig".

4

Gib am besten etwas Mehl auf deine Arbeitsfläche, damit der Teig nicht festklebt.
Gib den Teig drauf und streu auch etwas Mehl darauf.

Einen Bogen Backpapier drüber und rolle den Teig, etwa 1cm dick aus.

Nimm eine Ausstechform... Oder wenn du grad keine zur Verfügung hast, tut's auch ein Glas oder eine Teetasse 🙂
Stich so viele runde Formen aus wie möglich.

5

Das soll jedoch noch etwas fröhlicher aussehen... uns soll ja ein nettes Smiley entgegen lachen 🙂
Dazu brauchen wir einen Strohhalm und einen Suppenlöffel.
Mit dem Strohhalm stichst du zwei löcher hinein. Das sollen die Augen sein.
Mit dem Löffel zaubern wir einen lächelnden Mund drauf 🙂
Die schauen doch schon sehr gut aus oder?

6

Gib nun das Öl in eine tiefe Pfanne oder einen Topf und erhitze es.
Du kannst prüfen ob die Temperatur richtig ist indem du einen hölzernen Kochlöffel hineinhältst.
Steigen kleine Bläschen am Löffel auf, hat das Öl die richtige Temperatur.

7

Gib die Smileys hinein und frittiere sie für 10-15 Minuten.
So, dass sie schön goldig sind... Außen knusprig und innen schön fluffig! 🙂
Das war's auch schon! Eine nette Alternative zu normalen Pommes 🙂
Lasst's euch schmecken!

Kartoffel Smileys

1

Schäle die Kartoffeln und schneide sie danach in Würfel.
Diese musst du 15-20 Minuten lang kochen.
So, dass sie schön weich werden.

2

Gib die Kartoffeln in eine Schüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel zu einem Brei.
Füge jetzt das Mehl, Brösel, Maisstärke, Salz und Pfeffer hinzu und vermische alles gut miteinander.

3

Schlag das ei rein und mische es ebenfalls gut unter.
So! Jetzt haben wir mal unseren "Kartoffelteig".

4

Gib am besten etwas Mehl auf deine Arbeitsfläche, damit der Teig nicht festklebt.
Gib den Teig drauf und streu auch etwas Mehl darauf.

Einen Bogen Backpapier drüber und rolle den Teig, etwa 1cm dick aus.

Nimm eine Ausstechform... Oder wenn du grad keine zur Verfügung hast, tut's auch ein Glas oder eine Teetasse :)
Stich so viele runde Formen aus wie möglich.

5

Das soll jedoch noch etwas fröhlicher aussehen... uns soll ja ein nettes Smiley entgegen lachen :)
Dazu brauchen wir einen Strohhalm und einen Suppenlöffel.
Mit dem Strohhalm stichst du zwei löcher hinein. Das sollen die Augen sein.
Mit dem Löffel zaubern wir einen lächelnden Mund drauf :)
Die schauen doch schon sehr gut aus oder?

6

Gib nun das Öl in eine tiefe Pfanne oder einen Topf und erhitze es.
Du kannst prüfen ob die Temperatur richtig ist indem du einen hölzernen Kochlöffel hineinhältst.
Steigen kleine Bläschen am Löffel auf, hat das Öl die richtige Temperatur.

7

Gib die Smileys hinein und frittiere sie für 10-15 Minuten.
So, dass sie schön goldig sind... Außen knusprig und innen schön fluffig! :)
Das war's auch schon! Eine nette Alternative zu normalen Pommes :)
Lasst's euch schmecken!