A Lammkebab im Sesam-Teig mit Joghurt-Dip A: 3

Lammkebab im Sesam-Teig mit Joghurt-Dip

Kategorien: , , , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitHobbykochErgibt1 Portion
Kebab
 600 g Lammfilets
 60 g getrocknete Tomaten, eingelegt
 60 g Artischocken, eingelegt
 80 g gegrillte Paprika
 1 Stk Jungzwiebel
 2 TL Kreuzkümmel
 2 TL Paprikapulver edelsüß
 1 TL Chilipulver
 1 TL Pfeffer
 Salz
 3 EL Sesam
Dip
 450 g Skyr
 1 Stk Knoblauchzehe
 1 ½ EL Minze, gehackt
 1 Stk Jungzwiebel
 Salz
 1 EL Tommys Hot Sauce
Teig siehe HIER - Mengen einfach halbieren

Heut gibt's mal Kebabspieß etwas abgewandelt!
Das Ergebnis wird euch gefallen…
Saftiges Fleisch innen… Knusprig-fluffiger Teig außen!

 

Zutaten

Kebab
 600 g Lammfilets
 60 g getrocknete Tomaten, eingelegt
 60 g Artischocken, eingelegt
 80 g gegrillte Paprika
 1 Stk Jungzwiebel
 2 TL Kreuzkümmel
 2 TL Paprikapulver edelsüß
 1 TL Chilipulver
 1 TL Pfeffer
 Salz
 3 EL Sesam
Dip
 450 g Skyr
 1 Stk Knoblauchzehe
 1 ½ EL Minze, gehackt
 1 Stk Jungzwiebel
 Salz
 1 EL Tommys Hot Sauce
Teig siehe HIER - Mengen einfach halbieren

Schritte

1

Ich verwende für dieses Rezept meinen Pizzateig - Einfach die Hälfte der angegebenen Zutaten verwenden.
Sobald ihr den Teig fertig habt muss der mal ruhen. In dieser Zeit kann einfach der Rest gemacht werden.

2

Auf zum Dip…
Dazu wird die Knoblauchzehe gequetscht und fein gehackt.
Minze feinhacken und gemeinsam mit Skyr, Knoblauch, fein gehackter Jungzwiebel, Tommys Hot Sauce und einer ordentlichen Prise Salz glatt rühren.
Zur Seite stellen und ziehen lassen… Der Knoblauch soll sich entfalten.

3

Für dieses Rezept habe ich Lammfilets verwendet.
Da ich diese da hatte… Sonst könnte man auch einfach Lammfaschiertes nehmen.
Ich möchte jedoch etwas Fett in diesem Fall reduzieren und hab einfach die genommen.
Als erstes habe ich sie faschiert und mal zur Seite gestellt.

4

Getrocknete Tomaten, Artischoken, Grillpaprika und Jungzwiebel werden in kleine Würfel geschnitten.
Ich hab dann alles vermengt und erneut mit einem scharfen Messer klein gehackt.
Jetzt kommen Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chilipulver und Pfeffer dazu.
Das Fleisch zufügen und alles gut miteinander vermengen.

5

Bei solchen Arbeiten verwende ich gerne meine Hände. Also Handschuhe anziehen und einmal ordentlich mischen.
In vier Teile teilen und jeweils eine Wurst formen.
Danach auf ca. 2cm flach drücken.

6

Wenn der Teig nun aufgegangen ist, können wir weitermachen.
Als erstes nimm eine große Pfanne zur Hand und gib ein wenig Olivenöl hinein.
Die Fleischstücke werden gesalzen und dann 4 Minuten in der Pfanne gebraten.
Nach jeder Minuten einmal wenden.
Das Fleisch ist dann innen noch recht roh aber außen haben wir unsere Röstaromen und innen wird das Fleisch gleich weitergegart.

7

Den Ofen schon mal auf 250 bzw. maximale Temperatur - Ober Unterhitze - vorheizen.

8

Den Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen und auf einer bemehlten Oberfläche zu einem länglichen rechteckigen Streifen ausrollen.
Auf jedes Teigstück kommt ein Lammstück.
Falten und zusammenklappen. Ich mach die Falzstellen immer mit Wasser nass, damit der Teig hier zusammenklebt.

9

Außen nochmal mit Wasser bepinseln und ordentlich Sesam drüberstreuen.
In den Ofen Schieben und 5-8 Minuten goldbraun backen.

10

Rausnehmen, 5 Minuten warten und danach in 3-4cm Dicke Stücke schneiden.

Mit dem Dip servieren und sofort genießen.

Lammkebab im Sesam-Teig mit Joghurt-Dip

1

Ich verwende für dieses Rezept meinen Pizzateig - Einfach die Hälfte der angegebenen Zutaten verwenden.
Sobald ihr den Teig fertig habt muss der mal ruhen. In dieser Zeit kann einfach der Rest gemacht werden.

2

Auf zum Dip…
Dazu wird die Knoblauchzehe gequetscht und fein gehackt.
Minze feinhacken und gemeinsam mit Skyr, Knoblauch, fein gehackter Jungzwiebel, Tommys Hot Sauce und einer ordentlichen Prise Salz glatt rühren.
Zur Seite stellen und ziehen lassen… Der Knoblauch soll sich entfalten.

3

Für dieses Rezept habe ich Lammfilets verwendet.
Da ich diese da hatte… Sonst könnte man auch einfach Lammfaschiertes nehmen.
Ich möchte jedoch etwas Fett in diesem Fall reduzieren und hab einfach die genommen.
Als erstes habe ich sie faschiert und mal zur Seite gestellt.

4

Getrocknete Tomaten, Artischoken, Grillpaprika und Jungzwiebel werden in kleine Würfel geschnitten.
Ich hab dann alles vermengt und erneut mit einem scharfen Messer klein gehackt.
Jetzt kommen Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chilipulver und Pfeffer dazu.
Das Fleisch zufügen und alles gut miteinander vermengen.

5

Bei solchen Arbeiten verwende ich gerne meine Hände. Also Handschuhe anziehen und einmal ordentlich mischen.
In vier Teile teilen und jeweils eine Wurst formen.
Danach auf ca. 2cm flach drücken.

6

Wenn der Teig nun aufgegangen ist, können wir weitermachen.
Als erstes nimm eine große Pfanne zur Hand und gib ein wenig Olivenöl hinein.
Die Fleischstücke werden gesalzen und dann 4 Minuten in der Pfanne gebraten.
Nach jeder Minuten einmal wenden.
Das Fleisch ist dann innen noch recht roh aber außen haben wir unsere Röstaromen und innen wird das Fleisch gleich weitergegart.

7

Den Ofen schon mal auf 250 bzw. maximale Temperatur - Ober Unterhitze - vorheizen.

8

Den Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen und auf einer bemehlten Oberfläche zu einem länglichen rechteckigen Streifen ausrollen.
Auf jedes Teigstück kommt ein Lammstück.
Falten und zusammenklappen. Ich mach die Falzstellen immer mit Wasser nass, damit der Teig hier zusammenklebt.

9

Außen nochmal mit Wasser bepinseln und ordentlich Sesam drüberstreuen.
In den Ofen Schieben und 5-8 Minuten goldbraun backen.

10

Rausnehmen, 5 Minuten warten und danach in 3-4cm Dicke Stücke schneiden.

Mit dem Dip servieren und sofort genießen.