A Pico de Gallo A: 3

Rezepte

Pico de Gallo

Kategorien: ,
SchwierigkeitNeulingErgibt4 PortionenGesamtzeit10 Mindavon aktiv10 Min
 1 Avocadodiese sollte noch etwas fester sein
 1 Zwiebel, gelb
 1 Fleischtomate, fest
 ½ Bund Koriander, frisch
 2 Jalapeno Chilis
 1 Limette, nur der Saft
 2 EL Olivenöl
 Salz, zum Abschmecken

 

Das erste woran die Meisten bei mexikanischer Küche - egal ob Tacos, Burritos, usw. - denken, ist Salsa.
Pico de Gallo ist die "chunky" Variante aus lauter frischen Zutaten.

Das ist zwar eine besonders einfache und klassische Salsa, jedoch ist es gerade hier besonders wichtig, gute Zutaten zu verwenden.
Gut... Man sollte immer gute Zutaten verwenden. Das tue ich auch. Aber trotzdem möchte ich hier nochmal explizit darauf hinweisen.

Denn die Tomaten die ihr hier verwendet müssen schon unwiderstehlich sein, wenn ihr sie einfach so esst. Dann sind sie richtig für eine gute Pico de Gallo Salsa!
Ich verwende hier gerne Fleischtomaten, weil diese, wie der Name schon sagt, fleischiger sind und beim anrühren nicht so viel Flüssigkeit verlieren oder matschig werden.

Pico de Gallo sollte immer frisch und an dem Tag gemacht werden, wo sie verwendet wird!

Zutaten

 1 Avocadodiese sollte noch etwas fester sein
 1 Zwiebel, gelb
 1 Fleischtomate, fest
 ½ Bund Koriander, frisch
 2 Jalapeno Chilis
 1 Limette, nur der Saft
 2 EL Olivenöl
 Salz, zum Abschmecken

Schritte

1

Avocado halbieren, entsteinen und ebenso wie die Fleischtomate in kleine gleichgroße Würfel schneiden.

Zwiebel schälen und in feine würfel schneiden.
Wesentlich kleiner als die Avocadowürfel.

Koriander samt Stielen fein hacken.

2

Die Jalapenos halbieren, Samen und Scheidewände entfernen.
Wenn ihr es gerne sehr scharf mögt, müsst ihr beides nicht entfernen.

Danach fein würfeln - wie die Zwiebel.

3

Alles kleingeschnittene kommt in eine Schale.

Den Limettensaft darüber auspressen und das Olivenöl darauf verteilen.
Mit einer Prise Salz würzen und alles vorsichtig unterheben.

Pico de Gallo

1

Avocado halbieren, entsteinen und ebenso wie die Fleischtomate in kleine gleichgroße Würfel schneiden.

Zwiebel schälen und in feine würfel schneiden.
Wesentlich kleiner als die Avocadowürfel.

Koriander samt Stielen fein hacken.

2

Die Jalapenos halbieren, Samen und Scheidewände entfernen.
Wenn ihr es gerne sehr scharf mögt, müsst ihr beides nicht entfernen.

Danach fein würfeln - wie die Zwiebel.

3

Alles kleingeschnittene kommt in eine Schale.

Den Limettensaft darüber auspressen und das Olivenöl darauf verteilen.
Mit einer Prise Salz würzen und alles vorsichtig unterheben.