A Rehrücken mit Schokosauce, Radiccio & Gratin A: 3

Rezepte

Rehrücken mit Schokosauce, Radiccio & Gratin

Kategorien: ,
SchwierigkeitHobbykochErgibt4 PortionenGesamtzeit50 Mindavon aktiv50 Min
Rehrücken
 600 g Rehrücken
 Salz
 3 Rosmarinstiele
 3 Thymianstiele
 2 Knoblauchzehen
 Butterschmalz, zum Braten
 100 ml Rotwein
 1 EL Balsamico, alt
 20 g Schokolade, zartbitter, fein gehackt
 Salz & Pfeffer
 1 EL Butter, kalt
 Zucker, zum Abschmecken
gratinierte Erdäpfel
 800 g Erdäpfel, mehlig
 200 ml Schlagobers
 150 ml Milch
 100 ml Sauerrahm
 1 TL Muskat
 2 Thymianzweige
 1 Knoblauchzehe
 Salz & Pfeffer
 50 g Parmesan, frisch gerieben
 50 g Gouda, frisch gerieben
Gegrillter Radiccio
 4 Stk Radicchio
 6 Blutorangen
 100 ml Olivenöl
 Salz & Pfeffer

 

Zum Weihnachtsfest möchte man seine Freunde und Familie verwöhnen!
Mit diesem festlichen Mahl trifft man zu Weihnachten auf jeden Fall ins Schwarze.

Rosa gebratener Rehrücken mit einer kräftigen, dunklen Schoko-Sauce.
Dazu gesellen sich klassische gratinierte Erdäpfel & um das Ganze schön abzurunden, gibt's dazu noch gegrillten Radicchio mit einem Blutorangen-Dressing.

Passend zum Reh gibt's zweierlei zu Trinken vom Reeh!

Werbung - in Kooperation mit weinwelt.at

 

Zutaten

Rehrücken
 600 g Rehrücken
 Salz
 3 Rosmarinstiele
 3 Thymianstiele
 2 Knoblauchzehen
 Butterschmalz, zum Braten
 100 ml Rotwein
 1 EL Balsamico, alt
 20 g Schokolade, zartbitter, fein gehackt
 Salz & Pfeffer
 1 EL Butter, kalt
 Zucker, zum Abschmecken
gratinierte Erdäpfel
 800 g Erdäpfel, mehlig
 200 ml Schlagobers
 150 ml Milch
 100 ml Sauerrahm
 1 TL Muskat
 2 Thymianzweige
 1 Knoblauchzehe
 Salz & Pfeffer
 50 g Parmesan, frisch gerieben
 50 g Gouda, frisch gerieben
Gegrillter Radiccio
 4 Stk Radicchio
 6 Blutorangen
 100 ml Olivenöl
 Salz & Pfeffer

Schritte

Erdäpfel-Gratin

1

Los geht's mit den gratinierten Erdäpfeln.

Diese werden geschält und auf 3mm dicke Scheiben gehobelt.

Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

2

Milch, Schlagobers & Sauerrahm kommen mit Salz, Pfeffer, Muskat, gehacktem Knoblauch & Thymian in einen Topf oder eine große Pfanne und werden einmal aufgekocht.

Die Erdäpfelscheiben dazugeben und 10 Minuten leicht köcheln.
Sie sollen fast gar sein.

Durch die Stärke in den Erdäpfeln und das Kochen, dickt die Soße automatisch ein und wird schön sämig.

3

Die Erdäpfelscheiben in eine Auflaufform geben, mit der Milchmischung übergießen.

Parmesan & Gouda vermengen und auf den Erdäpfeln verteilen.

Für 40-45 Minuten im Ofen backen.

Radicchio & Reh

4

Presse die Blutorangen aus und koche den Saft auf mindestens die Hälfte ein.
Er soll etwas sirupartig werden.

Danach abkühlen lassen und gemeinsam mit dem Olivenöl in ein verschließbares Glas geben.
Eine Prise Salz dazu, fest schütteln & vorerst zur Seite stellen.

Den Radicchio waschen, vierteln und in einer Grillpfanne dunkel rösten.

5

Das Reh wird gesalzen und eine Gusseisenpfanne auf mittlere bis hohe Temperatur mit etwas Butterschmalz darin erhitzt.

Die Rehrücken kommen hinein - gemeinsam mit dem Rosmarin, Thymian und angequetschten Knoblauchzehen - und werden 4 Minuten gebraten.
Dabei die Rehrücken nach jeder Minute wenden. So gart das Fleisch schön gleichmäßig medium.

6

Die Fleischstücke rausnehmen und zugedeckt zur Seite stellen.

Mit dem Rotwein ablöschen und die Pfanne deglasieren.

Den Rotwein auf die Hälfte einkochen lassen und danach den Herd ausschalten.
Balsamico, fein gehackte Schokolade, sowie eine Prise Salz & Pfeffer dazugeben und einrühren.

Am Ende gegebenenfalls nochmal abschmecken.

Die KALTE Butter einrühren und die Soße somit binden.

7

Das Fleisch anschneiden und auf einem Teller mit der Schoko-Sauce, dem Radicchio und etwas vom gerade fertig gewordenem Gratin anrichten.

Den Radicchio mit dem Orangendressing beträufeln und ihr seid bereit für euer Weihnachtsdinner!

Rehrücken mit Schokosauce, Radiccio & Gratin
Erdäpfel-Gratin

1

Los geht's mit den gratinierten Erdäpfeln.

Diese werden geschält und auf 3mm dicke Scheiben gehobelt.

Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

2

Milch, Schlagobers & Sauerrahm kommen mit Salz, Pfeffer, Muskat, gehacktem Knoblauch & Thymian in einen Topf oder eine große Pfanne und werden einmal aufgekocht.

Die Erdäpfelscheiben dazugeben und 10 Minuten leicht köcheln.
Sie sollen fast gar sein.

Durch die Stärke in den Erdäpfeln und das Kochen, dickt die Soße automatisch ein und wird schön sämig.

3

Die Erdäpfelscheiben in eine Auflaufform geben, mit der Milchmischung übergießen.

Parmesan & Gouda vermengen und auf den Erdäpfeln verteilen.

Für 40-45 Minuten im Ofen backen.

Radicchio & Reh

4

Presse die Blutorangen aus und koche den Saft auf mindestens die Hälfte ein.
Er soll etwas sirupartig werden.

Danach abkühlen lassen und gemeinsam mit dem Olivenöl in ein verschließbares Glas geben.
Eine Prise Salz dazu, fest schütteln & vorerst zur Seite stellen.

Den Radicchio waschen, vierteln und in einer Grillpfanne dunkel rösten.

5

Das Reh wird gesalzen und eine Gusseisenpfanne auf mittlere bis hohe Temperatur mit etwas Butterschmalz darin erhitzt.

Die Rehrücken kommen hinein - gemeinsam mit dem Rosmarin, Thymian und angequetschten Knoblauchzehen - und werden 4 Minuten gebraten.
Dabei die Rehrücken nach jeder Minute wenden. So gart das Fleisch schön gleichmäßig medium.

6

Die Fleischstücke rausnehmen und zugedeckt zur Seite stellen.

Mit dem Rotwein ablöschen und die Pfanne deglasieren.

Den Rotwein auf die Hälfte einkochen lassen und danach den Herd ausschalten.
Balsamico, fein gehackte Schokolade, sowie eine Prise Salz & Pfeffer dazugeben und einrühren.

Am Ende gegebenenfalls nochmal abschmecken.

Die KALTE Butter einrühren und die Soße somit binden.

7

Das Fleisch anschneiden und auf einem Teller mit der Schoko-Sauce, dem Radicchio und etwas vom gerade fertig gewordenem Gratin anrichten.

Den Radicchio mit dem Orangendressing beträufeln und ihr seid bereit für euer Weihnachtsdinner!