A Shrimpcakes mit geröstetem Rotkrautsalat A: 3

Shrimpcakes mit geröstetem Rotkrautsalat

Kategorien: , , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt4 PortionenGesamtzeit30 Mindavon aktiv30 Min
 500 g Rotkraut
Marinade
 1 Stk Limette
 2 EL Zucker, braun
 1 Stk Chili, rot
 50 ml Weißweinessig
 50 ml Sojasoße
 2 Stk Jungzwiebel
 1 Bund Koriander
 1 Bund Minze
 100 g Erdnüsse
Shrimpcakes
 3 Stk Eier
 1 Stk Zitrone
 1 Stk Chilischote
 2 EL Petersilie, gehackt
 ½ Stk Zwiebel, rot
 50 g Essiggurkerl
 100 g Brösel
 250 g Shrimps
 Öl oder Butterschmalz zum Rausbacken

 

Knusprig panierte Shrimp-Cakes mit fruchtigem Rotkrautsalat.
Der Salat, gibt dem Gericht etwas frisches & leichtes, sodass das Frittierte auch nicht allzu schwer wird.

Zutaten

 500 g Rotkraut
Marinade
 1 Stk Limette
 2 EL Zucker, braun
 1 Stk Chili, rot
 50 ml Weißweinessig
 50 ml Sojasoße
 2 Stk Jungzwiebel
 1 Bund Koriander
 1 Bund Minze
 100 g Erdnüsse
Shrimpcakes
 3 Stk Eier
 1 Stk Zitrone
 1 Stk Chilischote
 2 EL Petersilie, gehackt
 ½ Stk Zwiebel, rot
 50 g Essiggurkerl
 100 g Brösel
 250 g Shrimps
 Öl oder Butterschmalz zum Rausbacken

Schritte

1

Das Rotkraut in Achtel schneiden und in einer Grillpfanne auf allen Seiten dunkelbraun rösten. Es darf ruhig etwas schwarz werden...
Danach auf einen Teller geben und etwas abkühlen lassen.

2

Für die Marinade werden Limettensaft, Zucker, gehackte/entkernte Chili, Essig, Sojasoße und Fischsauce gut miteinander verrührt.
Am Ende mit Salz & Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

3

Zwiebeln putzen und fein schneiden.
Koriander und Minze von den Stielen zupfen und grob hacken.
Erdnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten. Bis sie braune Stellen bekommen.

ACHTUNG! Besser daneben stehen bleiben, da sie sehr schnell schwarz werden können.

4

Den Rotkohl in sehr feine Streifen schneiden, mit Zwiebeln, Kräutern bzw. Nüssen in eine große Schüssel geben.
Marinade drübergießen und alles gut vermengen.
Zudecken und ziehen lassen.

5

Eins der Eier ca. 9 Minuten hart kochen, abschrecken und in kleine Würfel schneiden.

Zitronenzesten, gehackte Petersilie, fein gehackte Zwiebel, fein gewürfelte Essiggurken, 2 EL Brösel sowie fein gehackte Shrimps in eine Schüssel geben.
Ein rohes Ei hineinschlagen und alles vorsichtig vermengen. Am besten nimmt man dazu die Hände.
Kleine Kugeln formen, etwas flach drücken, auf einen Teller geben und zur Seite stellen.

6

Das letzte Ei, sowie die übrigen Brösel in jeweils einen Teller geben und die Cakes darin panieren.
Erst im Ei, danach in den Bröseln wälzen und andrücken.

7

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge 1-2 Minuten pro Seite knusprig backen bzw. bis sie schön goldgelb sind.
Auf einen Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen.

8

Salat nochmals durchmischen und gegebenenfalls mit Salz, Pfeffer, sowie Limettensaft abschmecken.

9

Anrichten und die Cakes darauf platzieren.

Am Ende mit etwas Koriander garnieren.

Shrimpcakes mit geröstetem Rotkrautsalat

1

Das Rotkraut in Achtel schneiden und in einer Grillpfanne auf allen Seiten dunkelbraun rösten. Es darf ruhig etwas schwarz werden...
Danach auf einen Teller geben und etwas abkühlen lassen.

2

Für die Marinade werden Limettensaft, Zucker, gehackte/entkernte Chili, Essig, Sojasoße und Fischsauce gut miteinander verrührt.
Am Ende mit Salz & Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

3

Zwiebeln putzen und fein schneiden.
Koriander und Minze von den Stielen zupfen und grob hacken.
Erdnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten. Bis sie braune Stellen bekommen.

ACHTUNG! Besser daneben stehen bleiben, da sie sehr schnell schwarz werden können.

4

Den Rotkohl in sehr feine Streifen schneiden, mit Zwiebeln, Kräutern bzw. Nüssen in eine große Schüssel geben.
Marinade drübergießen und alles gut vermengen.
Zudecken und ziehen lassen.

5

Eins der Eier ca. 9 Minuten hart kochen, abschrecken und in kleine Würfel schneiden.

Zitronenzesten, gehackte Petersilie, fein gehackte Zwiebel, fein gewürfelte Essiggurken, 2 EL Brösel sowie fein gehackte Shrimps in eine Schüssel geben.
Ein rohes Ei hineinschlagen und alles vorsichtig vermengen. Am besten nimmt man dazu die Hände.
Kleine Kugeln formen, etwas flach drücken, auf einen Teller geben und zur Seite stellen.

6

Das letzte Ei, sowie die übrigen Brösel in jeweils einen Teller geben und die Cakes darin panieren.
Erst im Ei, danach in den Bröseln wälzen und andrücken.

7

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge 1-2 Minuten pro Seite knusprig backen bzw. bis sie schön goldgelb sind.
Auf einen Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen.

8

Salat nochmals durchmischen und gegebenenfalls mit Salz, Pfeffer, sowie Limettensaft abschmecken.

9

Anrichten und die Cakes darauf platzieren.

Am Ende mit etwas Koriander garnieren.