A Snackgurkensalat auf Käse-Crostini A: 3

Snackgurkensalat auf Käse-Crostini

Kategorien: , , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt4 PortionenGesamtzeit10 Mindavon aktiv5 Min
 200 g griechisches Joghurt
 70 g Feta
 2 TL Dille, frisch gehackt
 1 TL Minze, frisch gehackt
 1 Stk Knoblauchzehe, klein
 1 EL Apfelessig
 ½ Stk Zitrone
 ½ Stk grüne Chili
 2 TL Honig
 Salz & Pfeffer, zum Abschmecken

 

Snackgurken von der LGV & Seewinkler Sonnengemüse hab ich ja furchtbar gern… Wie der Name schon sagt, die snackt man einfach gerne 🙂

Heut hab ich damit aber mal was anderes gemacht. Einen frischen Salat, der fast schon in Richtung Tzatziki geht!
Aber doch wieder anders ist 😉

Auf einem frisch getoastetem Käse-Crostini hat das wunderbar gepasst!

Aber selbst mit Pasta ist dieses Rezept der Hammer!

…und wenn ihr im Rezept bis zum Ende lest, hab ich noch einen netten Tipp für euch 😉

 

Zutaten

 200 g griechisches Joghurt
 70 g Feta
 2 TL Dille, frisch gehackt
 1 TL Minze, frisch gehackt
 1 Stk Knoblauchzehe, klein
 1 EL Apfelessig
 ½ Stk Zitrone
 ½ Stk grüne Chili
 2 TL Honig
 Salz & Pfeffer, zum Abschmecken

Schritte

1

Wasche die Snackgurken und reibe sie trocken.
Strunk usw. muss man hier nicht entfernen.

2

Viertle die Gurken längs und schneide sie somit in kleine Würfel.
Diese kommen gemeinsam mit dem griechischen Joghurt, frisch gehackter Dille, Minze, einer gepressten Knoblauchzehe, Apfelessig, Zesten und Saft einer halben Zitrone sowie 2 TL Honig in eine Schüssel.

Verrühre die Zutaten ordentlich.

3

Der Feta wird als nächstes mit den Händen in den Salat gebröselt und vorsichtig untergehoben.
Er soll sich nicht auflösen, sondern ein paar Stücke sollen erhalten bleiben. Einfach kurz durchmischen.

Jetzt wird mal probiert und mit Salz bzw. Pfeffer abgeschmeckt.

Auf frisch getoastetem Käse-Crostini anrichten und gleich essen.

4

Snackgurken werden meines Erachtens oft unterschätzt, aber ich finde, sie verleihen einem solchen Salat eine gewisse Frische und liefern auch was knackiges.
… und das passt wunderbar, vor allem jetzt wo die Tage langsam schöner und teils auch wärmer werden!

Ein kleiner Tipp am Ende…
Daraus lässt sich auch ein wunderbares Pasta-Gericht zaubern.

Einfach die Hälfte des Salates mit einem Ei verrühren.
Pasta al dente kochen, abseihen und den Salat in die noch heiße Pasta, sowie einen Schluck Nudelwasser ordentlich durchschwenken…. Zack, hast du ein wunderbares, cremiges Pasta Gericht!

Snackgurkensalat auf Käse-Crostini

1

Wasche die Snackgurken und reibe sie trocken.
Strunk usw. muss man hier nicht entfernen.

2

Viertle die Gurken längs und schneide sie somit in kleine Würfel.
Diese kommen gemeinsam mit dem griechischen Joghurt, frisch gehackter Dille, Minze, einer gepressten Knoblauchzehe, Apfelessig, Zesten und Saft einer halben Zitrone sowie 2 TL Honig in eine Schüssel.

Verrühre die Zutaten ordentlich.

3

Der Feta wird als nächstes mit den Händen in den Salat gebröselt und vorsichtig untergehoben.
Er soll sich nicht auflösen, sondern ein paar Stücke sollen erhalten bleiben. Einfach kurz durchmischen.

Jetzt wird mal probiert und mit Salz bzw. Pfeffer abgeschmeckt.

Auf frisch getoastetem Käse-Crostini anrichten und gleich essen.

4

Snackgurken werden meines Erachtens oft unterschätzt, aber ich finde, sie verleihen einem solchen Salat eine gewisse Frische und liefern auch was knackiges.
… und das passt wunderbar, vor allem jetzt wo die Tage langsam schöner und teils auch wärmer werden!

Ein kleiner Tipp am Ende…
Daraus lässt sich auch ein wunderbares Pasta-Gericht zaubern.

Einfach die Hälfte des Salates mit einem Ei verrühren.
Pasta al dente kochen, abseihen und den Salat in die noch heiße Pasta, sowie einen Schluck Nudelwasser ordentlich durchschwenken…. Zack, hast du ein wunderbares, cremiges Pasta Gericht!