A Spargeltörtchen A: 3

Spargeltörtchen

Kategorien: , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt2 PortionenGesamtzeit25 Mindavon aktiv25 Min
 500 ml Gemüsesuppe, klar
 6 Stk Gelatineblätter
 2 Stk Radieschen
 1 Handvoll Spargel, grün
 150 g Kochschinken
 2 Stk Karotten, klein
 2 Stk Schalotten
 5 Stk Essiggurkerl

 

Ich hab mich wieder als Kostbarmachen betätigt!
Passend zur Spargelsaison gab's ein Spargeltörtchen im Glas.

Zutaten

 500 ml Gemüsesuppe, klar
 6 Stk Gelatineblätter
 2 Stk Radieschen
 1 Handvoll Spargel, grün
 150 g Kochschinken
 2 Stk Karotten, klein
 2 Stk Schalotten
 5 Stk Essiggurkerl

Schritte

1

Gieße die Gemüsesuppe in einen Topf und bring sie zum Kochen.
Schneide den Spargel in 3-4cm große Stücke, Karotten gegebenenfalls waschen und in 2mm dicke Scheiben schneiden.
Schinken würfeln, Schalotten in dünne Ringe und die Essiggurkerl in Scheibenschneiden.

2

Koch nun den Spargel, Karotten & Schalotten nacheinander in der Gemüsesuppe.
Jeweils ca. 1 Minute. Das Gemüse soll nicht komplett weich gekocht werden.
Die Schalotten kannst du schon etwas früher rausnehmen.
Mit einer Siebkelle rausfischen und auf einem Teller zur Seite stellen.

3

Die Gelatine in Wasser 5 Minuten aufweichen...

4

Nimm dir nun Sturzgläser zur Hand und schichte, Radieschen, Spargel, Schinken, Karotten, Schalotten und Gurkerl hinein.

5

Die Suppe gegebenenfalls erneut erhitzen, aber nicht kochen.
Die Gelatine ausdrücken und in die Suppe einrühren, bis sie sich aufgelöst hat.

Die Sturzgläser mit der Suppe aufgießen und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

Spargeltörtchen

1

Gieße die Gemüsesuppe in einen Topf und bring sie zum Kochen.
Schneide den Spargel in 3-4cm große Stücke, Karotten gegebenenfalls waschen und in 2mm dicke Scheiben schneiden.
Schinken würfeln, Schalotten in dünne Ringe und die Essiggurkerl in Scheibenschneiden.

2

Koch nun den Spargel, Karotten & Schalotten nacheinander in der Gemüsesuppe.
Jeweils ca. 1 Minute. Das Gemüse soll nicht komplett weich gekocht werden.
Die Schalotten kannst du schon etwas früher rausnehmen.
Mit einer Siebkelle rausfischen und auf einem Teller zur Seite stellen.

3

Die Gelatine in Wasser 5 Minuten aufweichen...

4

Nimm dir nun Sturzgläser zur Hand und schichte, Radieschen, Spargel, Schinken, Karotten, Schalotten und Gurkerl hinein.

5

Die Suppe gegebenenfalls erneut erhitzen, aber nicht kochen.
Die Gelatine ausdrücken und in die Suppe einrühren, bis sie sich aufgelöst hat.

Die Sturzgläser mit der Suppe aufgießen und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.