A Spitzpaprika Mac’n’Cheese A: 3

Spitzpaprika Mac’n’Cheese

Kategorien: , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt4 PortionenGesamtzeit45 Mindavon aktiv30 Min
Spitzpaprikasoße
 5 Stk Spitzpaprika, rot
 1 Stk Pfefferoni, grün & scharf
 1 Handvoll Cherryparadeiser
 1 Zwiebel
 1 Zitrone, nur den Saft
 1 Schuss Weißweinessig
 1 Bund Rosmarin
 Olivenöl
 Salz & Pfeffer
Mac'n'Cheese
 350 g Makkaroni
 200 g Cheddar
 1 Handvoll Parmesan
 1 Handvoll Mozzarella
 3 EL Butter
 3 EL Mehl
 350 ml Vollmilch
Garnitur
 1 Stk Spitzpaprika, gelb

Spitzpaprika nasche ich am liebsten gleich so wie sie sind… Süß und super saftig!
Heute möchte ich damit ein Gericht aufwerten und neu gestalten, dass ihr bestimmt alle kennt.

Nudelauflauf hört sich etwas langweilig an, deshalb sagen wir lieber Mac'n'Cheese dazu 😉 

Die süßen Spitzpaprikas geben diesem Gericht nicht nur etwas mehr Pepp, sondern auch eine wunderbare Farbe.

Zutaten

Spitzpaprikasoße
 5 Stk Spitzpaprika, rot
 1 Stk Pfefferoni, grün & scharf
 1 Handvoll Cherryparadeiser
 1 Zwiebel
 1 Zitrone, nur den Saft
 1 Schuss Weißweinessig
 1 Bund Rosmarin
 Olivenöl
 Salz & Pfeffer
Mac'n'Cheese
 350 g Makkaroni
 200 g Cheddar
 1 Handvoll Parmesan
 1 Handvoll Mozzarella
 3 EL Butter
 3 EL Mehl
 350 ml Vollmilch
Garnitur
 1 Stk Spitzpaprika, gelb

Schritte

1

Heize deinen Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vor.

Los geht's mit der Spitzpaprika Soße!
Diese hebt die Mac'n'Cheese auf ein ganz neues Level und verleiht ein ganz besonderes Aroma!

Dazu werden die 5 roten Spitzpaprika gewaschen, entkernt und klein geschnitten.
Das Gleiche machst du mit der Pfefferoni.

Die gelbe Paprika längshalbieren und entkernen.
Die Zwiebel grob hacken.

2

Diese Zutaten kommen gemeinsam mit den Cherrytomaten in einen Bräter oder auf ein Blech.
Leg die Rosmarinstiele drüber und würde mit Salz und Pfeffer.
Schieb das Gemüse in den Ofen und röste alles dort für 20 Minuten.

3

Währenddessen kannst du die Makkaroni mit Wasser und Salz nach Verpackungsanleitung al dente kochen.
Danach das Wasser abgießen und die Makkaroni zugedeckt zur Seite stellen…

4

Ist das Gemüse soweit, entfernst du die Rosmarinstiele und gibst alles gemeinsam mit Zitronensaft & Weißweinessig in eine Küchenmaschine.
Fein mixen. Falls du keine Küchenmaschine hast, tuts auch ein Stabmixer.
Am Ende nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken.

5

Weiter mit den Mac'n'Cheese…

Die Butter in einem Topf oder einer Pfanne schmelzen.
Das Mehl hinzugeben und anschwitzen.

6

Die Milch unter ständigem Rühren hineingießen bis du eine cremige Konsistenz erhältst.
Gleich danach die Spitzpaprikasoße mit einrühren.

7

3/4 des Cheddars & den ganzen Parmesan nach und nach in die Masse einrühren.
Wenn alles aufgelöst ist mal kosten und gegebenenfalls mit Salz nachwürzen.
Mein Cheddar war sehr würzig, deshalb war das bei mir nicht notwendig.
Jetzt hast du mal eine super leckere Paprika-Käsesoße!
Diese macht sich auch toll als Dip vorm Fernseher 🙂

8

Gib die gekochten Makkaroni in die Käsesoße und verrühre beides.
Diese Masse kommt jetzt in eine Auflaufform und wird glattgestrichen.

9

Die gegrillten gelben Spitzpaprika kommt auf die Nudeln drauf.
Den restlichen Cheddar mit dem Mozzarella mischen und drüberstreuen.

10

Bei Oberhitze, oder besser noch Grillfunktion, den Käse bei maximaler Hitze schmelzen... Bis er blubbert und schön braun wird.

Das wars... Am Besten direkt aus der Pfanne essen!

Spitzpaprika Mac’n’Cheese

1

Heize deinen Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vor.

Los geht's mit der Spitzpaprika Soße!
Diese hebt die Mac'n'Cheese auf ein ganz neues Level und verleiht ein ganz besonderes Aroma!

Dazu werden die 5 roten Spitzpaprika gewaschen, entkernt und klein geschnitten.
Das Gleiche machst du mit der Pfefferoni.

Die gelbe Paprika längshalbieren und entkernen.
Die Zwiebel grob hacken.

2

Diese Zutaten kommen gemeinsam mit den Cherrytomaten in einen Bräter oder auf ein Blech.
Leg die Rosmarinstiele drüber und würde mit Salz und Pfeffer.
Schieb das Gemüse in den Ofen und röste alles dort für 20 Minuten.

3

Währenddessen kannst du die Makkaroni mit Wasser und Salz nach Verpackungsanleitung al dente kochen.
Danach das Wasser abgießen und die Makkaroni zugedeckt zur Seite stellen…

4

Ist das Gemüse soweit, entfernst du die Rosmarinstiele und gibst alles gemeinsam mit Zitronensaft & Weißweinessig in eine Küchenmaschine.
Fein mixen. Falls du keine Küchenmaschine hast, tuts auch ein Stabmixer.
Am Ende nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken.

5

Weiter mit den Mac'n'Cheese…

Die Butter in einem Topf oder einer Pfanne schmelzen.
Das Mehl hinzugeben und anschwitzen.

6

Die Milch unter ständigem Rühren hineingießen bis du eine cremige Konsistenz erhältst.
Gleich danach die Spitzpaprikasoße mit einrühren.

7

3/4 des Cheddars & den ganzen Parmesan nach und nach in die Masse einrühren.
Wenn alles aufgelöst ist mal kosten und gegebenenfalls mit Salz nachwürzen.
Mein Cheddar war sehr würzig, deshalb war das bei mir nicht notwendig.
Jetzt hast du mal eine super leckere Paprika-Käsesoße!
Diese macht sich auch toll als Dip vorm Fernseher :)

8

Gib die gekochten Makkaroni in die Käsesoße und verrühre beides.
Diese Masse kommt jetzt in eine Auflaufform und wird glattgestrichen.

9

Die gegrillten gelben Spitzpaprika kommt auf die Nudeln drauf.
Den restlichen Cheddar mit dem Mozzarella mischen und drüberstreuen.

10

Bei Oberhitze, oder besser noch Grillfunktion, den Käse bei maximaler Hitze schmelzen... Bis er blubbert und schön braun wird.

Das wars... Am Besten direkt aus der Pfanne essen!