Motion Cooking Logo

Zitronen-Wachtel

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Meine Zitronen-Wachtel ist wunderbar zart, saftig und intensiv im Geschmack. Wer Geflügel mag, wird dieses Gericht lieben, versprochen! Ganz besonders als Vorspeise macht es eine ganz fabelhafte Figur und passt damit hervorragend auf jede Dinnerparty mit Freunden und Familie. Aber auch als Hauptgang sorgt die puristische Speise immer wieder für Begeisterung.

Zitronen-Wachtel mit Rosmarin

Ich bereite meine Zitronen-Wachtel am liebsten mit frischem Rosmarin zu. Der sorgt für jede Menge Aroma und rundet das zarte Fleisch sowie den fein-säuerlichen Geschmack der Zitrone perfekt ab. Dazu ein Glas Weißwein, ein paar frische Semmeln und alle sind rundum zufrieden. Manchmal ist weniger halt einfach doch mehr.

 

Zutaten

2
Stk
Wachteln
1
Stk
Zitrone
2
EL
Olivenöl mit Zitrone
1
TL
Salz, z.B. Zitronen Rosmarin Salz
1
TL
Pfeffermix
2
Stk
Rosmarinzweige

Zubereitung

Zuerst die Wachteln mit dem Saft einer halben Zitrone und dem Olivenöl gut einreiben.

Danach mit Salz-und Pfeffermix ordentlich würzen.

Die Wachteln mit einer Zitronenscheibe und dem frischen Rosmarin füllen. Den Rosmarin vorher am besten grob hacken oder etwas quetschen, damit er möglichst viel Aroma abgibt.

Die Wachteln dann auf ein Backblech setzen und bei 200 °C Ober- und Unterhitze 20 Minuten garen.
Danach am besten nochmal in einer Pfanne mit Öl oder Butterschmalz knusprig braten.
Das kann man auch mit einem Heißluftfön oder mit einem Bunsenbrenner machen.

Mit frisch gebackenen Semmeln servieren. Eine tolle Vorspeise.

Weitere Rezepte

Pierogi Ruskie

Pierogi Ruskie

Pierogi Ruskie gehören genauso wie Gyoza Ravioli Momos und wie sie sonst alle heißen auf meinen Speiseplan wie das

Roasty Rainbow-Sandwich

Roasty Rainbow Sandwich

Mein Roasty Rainbow Sandwich ist bunt vegan und umwerfend gut Dabei ist es gar nicht schwer zuzubereiten und eine

Zitronen-Wachtel

Zutaten

2
Stk
Wachteln
1
Stk
Zitrone
2
EL
Olivenöl mit Zitrone
1
TL
Salz, z.B. Zitronen Rosmarin Salz
1
TL
Pfeffermix
2
Stk
Rosmarinzweige

Schritte

Zuerst die Wachteln mit dem Saft einer halben Zitrone und dem Olivenöl gut einreiben.

Danach mit Salz-und Pfeffermix ordentlich würzen.

Die Wachteln mit einer Zitronenscheibe und dem frischen Rosmarin füllen. Den Rosmarin vorher am besten grob hacken oder etwas quetschen, damit er möglichst viel Aroma abgibt.

Die Wachteln dann auf ein Backblech setzen und bei 200 °C Ober- und Unterhitze 20 Minuten garen.
Danach am besten nochmal in einer Pfanne mit Öl oder Butterschmalz knusprig braten.
Das kann man auch mit einem Heißluftfön oder mit einem Bunsenbrenner machen.

Mit frisch gebackenen Semmeln servieren. Eine tolle Vorspeise.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Zitronen-Wachtel
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Zitronen-Wachtel

2
Stk
Wachteln
1
Stk
Zitrone
2
EL
Olivenöl mit Zitrone
1
TL
Salz, z.B. Zitronen Rosmarin Salz
1
TL
Pfeffermix
2
Stk
Rosmarinzweige

Zuerst die Wachteln mit dem Saft einer halben Zitrone und dem Olivenöl gut einreiben.

Danach mit Salz-und Pfeffermix ordentlich würzen.

Die Wachteln mit einer Zitronenscheibe und dem frischen Rosmarin füllen. Den Rosmarin vorher am besten grob hacken oder etwas quetschen, damit er möglichst viel Aroma abgibt.

Die Wachteln dann auf ein Backblech setzen und bei 200 °C Ober- und Unterhitze 20 Minuten garen.
Danach am besten nochmal in einer Pfanne mit Öl oder Butterschmalz knusprig braten.
Das kann man auch mit einem Heißluftfön oder mit einem Bunsenbrenner machen.

Mit frisch gebackenen Semmeln servieren. Eine tolle Vorspeise.