Motion Cooking Logo

Pizza Christbaum

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Mein dekorativer Pizza-Christbaum erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit unter meinen Gästen. Perfektes Weihnachts-Fingerfood einfach! Darunter lassen sich zwar keine Pakete parken, dafür schmeckt er hervorragend und sieht einfach wunderbar weihnachtlich aus. Ein toller Eyecatcher am Weihnachts-Buffet!

Pizza-Christbaum: Backen mit Kindern

Außerdem eignet sich dieses Rezept fabelhaft für eine vorweihnachtliche Backsession mit den Kleinsten. Der Teig kann easy vorbereitet und der Pizza-Christbaum gemeinsam zusammengebaut werden. Dazu ein bisschen Weihnachtsmusik, alkoholfreier Punsch und Glühwein für die Großen – das sorgt mühelos für jede Menge Adventsstimmung in den eigenen vier Wänden. Ganz ohne ewig lange Warteschlangen und horrende Preise.

Zutaten

2
Pkg
Pizzateig, am besten Vollkorn
300
g
Cheddar
1
Pkg
Frischkäse
Paprika Salami
2
EL
Olivenöl
1
Stk
Knoblauchzehe
ein paar Blätter Basilikum
1
Stk
Eidotter

Zubereitung

Einen Pizzateig zuerst in 16 gleich große Teile schneiden. Dasselbe mit dem zweiten Pizzateig machen.

Lege auf jedes Pizzastückchen eine Scheibe Salami, auf welche du auch einen halben Teelöffel Frischkäse gibst.
Schneide den Cheddar ebenfalls in 32 gleich große Würfel und steck sie in den Frischkäse.

Klappe jetzt die Pizzateig-Stücke zusammen und forme schöne Kugeln daraus. Du kannst die Enden ein wenig mit Wasser benetzen, damit der Teig dort besser zusammenhält.

Lege die Bällchen nun in eine Weihnachtsbaum-Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
Nimm den Dotter und verquirle ihn gut mit einer Gabel.
Mit einem Pinsel verteile diesen über die Teigkugeln.
Nun ab damit ins Rohr. Bei 200 °C für 20-25 Minuten backen, bis alles schön goldbraun geworden ist.

Presse oder schneide die Knoblauchzehe und misch sie mit dem Olivenöl.
Streich die Mixtur über die fertig gebackenen Bällchen. Fertig ist der Pizza-Weihnachtsbaum!

Weitere Rezepte

Orangenkuchen

Orangenkuchen mit Schokolade

Dieser Orangenkuchen mit Schokolade erinnert mich persönlich ja immer an Soft Cakes. Nur saftiger und einfach allgemein geiler –

Schnelle Kimchi Udon Nudeln

Schnelle Kimchi Udon Nudeln

Meine aromatischen Kimchi-Udon-Nudeln sind nicht nur in Windeseile zubereitet, sie schmecken schlichtweg großartig und passen einfach wirklich immer. Manchmal

Pizza Christbaum

Zutaten

2
Pkg
Pizzateig, am besten Vollkorn
300
g
Cheddar
1
Pkg
Frischkäse
Paprika Salami
2
EL
Olivenöl
1
Stk
Knoblauchzehe
ein paar Blätter Basilikum
1
Stk
Eidotter

Schritte

Einen Pizzateig zuerst in 16 gleich große Teile schneiden. Dasselbe mit dem zweiten Pizzateig machen.

Lege auf jedes Pizzastückchen eine Scheibe Salami, auf welche du auch einen halben Teelöffel Frischkäse gibst.
Schneide den Cheddar ebenfalls in 32 gleich große Würfel und steck sie in den Frischkäse.

Klappe jetzt die Pizzateig-Stücke zusammen und forme schöne Kugeln daraus. Du kannst die Enden ein wenig mit Wasser benetzen, damit der Teig dort besser zusammenhält.

Lege die Bällchen nun in eine Weihnachtsbaum-Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
Nimm den Dotter und verquirle ihn gut mit einer Gabel.
Mit einem Pinsel verteile diesen über die Teigkugeln.
Nun ab damit ins Rohr. Bei 200 °C für 20-25 Minuten backen, bis alles schön goldbraun geworden ist.

Presse oder schneide die Knoblauchzehe und misch sie mit dem Olivenöl.
Streich die Mixtur über die fertig gebackenen Bällchen. Fertig ist der Pizza-Weihnachtsbaum!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Pizza Christbaum
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en

2
Pkg
Pizzateig, am besten Vollkorn
300
g
Cheddar
1
Pkg
Frischkäse
Paprika Salami
2
EL
Olivenöl
1
Stk
Knoblauchzehe
ein paar Blätter Basilikum
1
Stk
Eidotter

Einen Pizzateig zuerst in 16 gleich große Teile schneiden. Dasselbe mit dem zweiten Pizzateig machen.

Lege auf jedes Pizzastückchen eine Scheibe Salami, auf welche du auch einen halben Teelöffel Frischkäse gibst.
Schneide den Cheddar ebenfalls in 32 gleich große Würfel und steck sie in den Frischkäse.

Klappe jetzt die Pizzateig-Stücke zusammen und forme schöne Kugeln daraus. Du kannst die Enden ein wenig mit Wasser benetzen, damit der Teig dort besser zusammenhält.

Lege die Bällchen nun in eine Weihnachtsbaum-Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
Nimm den Dotter und verquirle ihn gut mit einer Gabel.
Mit einem Pinsel verteile diesen über die Teigkugeln.
Nun ab damit ins Rohr. Bei 200 °C für 20-25 Minuten backen, bis alles schön goldbraun geworden ist.

Presse oder schneide die Knoblauchzehe und misch sie mit dem Olivenöl.
Streich die Mixtur über die fertig gebackenen Bällchen. Fertig ist der Pizza-Weihnachtsbaum!