Motion Cooking Logo

Belgische Waffeln

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Waffeln

Belgische Waffeln selber machen ist gar nicht schwer und lohnt sich wirklich. Innen fluffig, außen schön crunchy und voller kleiner, karamellisierter Zuckerstückchen – genauso müssen Waffeln sein! Du wirst sie nie wieder anders zubereiten wollen, denn dieses Rezept ist nicht nur einfach, sondern auch das absolute Waffel-Endgame. Versprochen.

Belgische Waffeln selber machen vs. klassische Waffeln

Der kleine, aber feine Unterschied: der Hagelzucker! Dieser macht die Waffeln erst so richtig besonders und verleiht ihnen eine traumhafte Karamellnote, die du nie wieder missen möchtest. Aber am besten probierst du mein Rezept einfach direkt selbst aus. Du wirst es nicht bereuen!

Zutaten

250
g
Mehl, Universal
30
g
Zucker
1
Pkg
Trockenhefe
80
g
Vollmilch, Zimmertemperatur
3
Eier
240
g
Butter, geschmolzen und lauwarm
1
TL
Vanilleextrakt
0.5
TL
Salz
100
g
Hagelzucker
Toppings nach Belieben

Zubereitung

Um belgische Waffeln selber machen zu können, brauchst du erstmal Mehl, Zucker, Trockenhefe und Salz. Einfach alles in einer Schüssel verrühren.

Danach Eier, Milch und Vanille hinzufügen und mit dem Handmixer (mit Knetaufsatz) kneten.

Rühre alles weiter und gieße langsam die Butter hinzu, bis du einen richtig dicken, klebrigen Teig hast.

Decke die Schüssel dann mit Folie ab und lass den Waffelteig 1,5 bis 2 Stunden gehen.

Danach rührst du den Hagelzucker in den Teig.

Heize nun das Waffeleisen vor. Nimm 3 EL Teig für jede Waffel und backe sie 3-4 Minuten bzw. bis sie goldbraun gebacken ist.

Zuletzt mit Schlagobers, frischen Früchten und Schokolade anrichten.

Weitere Rezepte

Schwammerl Sauce

Heute gibts einen österreichischen Klassiker. Ein Gericht, dass ich seit meiner Kindheit her liebe!
Schwammerlsoße mit Serviettenknödel!

veganes Bananenbrot

Veganes Bananenbrot

Veganes Bananenbrot ist unglaublich einfach herzustellen, hat eine tolle, saftige Konsistenz und schmeckt wirklich großartig. So oft wie ich

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Belgische Waffeln

Zutaten

Ergibt

Waffeln

250
g
Mehl, Universal
30
g
Zucker
1
Pkg
Trockenhefe
80
g
Vollmilch, Zimmertemperatur
3
Eier
240
g
Butter, geschmolzen und lauwarm
1
TL
Vanilleextrakt
0.5
TL
Salz
100
g
Hagelzucker
Toppings nach Belieben

Schritte

Um belgische Waffeln selber machen zu können, brauchst du erstmal Mehl, Zucker, Trockenhefe und Salz. Einfach alles in einer Schüssel verrühren.

Danach Eier, Milch und Vanille hinzufügen und mit dem Handmixer (mit Knetaufsatz) kneten.

Rühre alles weiter und gieße langsam die Butter hinzu, bis du einen richtig dicken, klebrigen Teig hast.

Decke die Schüssel dann mit Folie ab und lass den Waffelteig 1,5 bis 2 Stunden gehen.

Danach rührst du den Hagelzucker in den Teig.

Heize nun das Waffeleisen vor. Nimm 3 EL Teig für jede Waffel und backe sie 3-4 Minuten bzw. bis sie goldbraun gebacken ist.

Zuletzt mit Schlagobers, frischen Früchten und Schokolade anrichten.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Belgische Waffeln
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 10Portion/en

250
g
Mehl, Universal
30
g
Zucker
1
Pkg
Trockenhefe
80
g
Vollmilch, Zimmertemperatur
3
Eier
240
g
Butter, geschmolzen und lauwarm
1
TL
Vanilleextrakt
0.5
TL
Salz
100
g
Hagelzucker
Toppings nach Belieben

Um belgische Waffeln selber machen zu können, brauchst du erstmal Mehl, Zucker, Trockenhefe und Salz. Einfach alles in einer Schüssel verrühren.

Danach Eier, Milch und Vanille hinzufügen und mit dem Handmixer (mit Knetaufsatz) kneten.

Rühre alles weiter und gieße langsam die Butter hinzu, bis du einen richtig dicken, klebrigen Teig hast.

Decke die Schüssel dann mit Folie ab und lass den Waffelteig 1,5 bis 2 Stunden gehen.

Danach rührst du den Hagelzucker in den Teig.

Heize nun das Waffeleisen vor. Nimm 3 EL Teig für jede Waffel und backe sie 3-4 Minuten bzw. bis sie goldbraun gebacken ist.

Zuletzt mit Schlagobers, frischen Früchten und Schokolade anrichten.