Schweinsbackerl in Rotweinsoße auf Nudeln

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Langsam gegarte und super zarte Schweine-Backerl auf Pasta.

Schweinebäckchen sind recht „feste“ Fleischstücke und eignen sich hervorragend zum schmoren bzw. langsam garen.
Diese Zeit brauchen sie auch, damit sie so schön zart werden und auf der Zunge zergehen.

Geschmort werden sie in einem kräftigen Rotwein. So bekommt man eine wunderbare Soße, welche am Ende mit den Backerl auf Nudeln serviert wird.

*Werbung – in Kooperation mit weinwelt.at

Zutaten

6
Stk
Backerl vom Schwein
Salz
Öl, zum Braten
1
Zwiebel, groß
1
Koblauchzehe
2
Karotten
2
Pastinake
2
TL
Tomatenmark
200
ml
Zweigelt Rubin Carnuntum 2018 + mehr zum Anstoßen
400
ml
Rindsuppe
1
Lorbeerblatt
10
Pfefferkörner
2
Rosmarin Zweige
Jungzwiebel, zum Garnieren
Kren, zum Garnieren
300
g
Spiralnudeln

Zubereitung

Schweinebackerl trocken tupfen und mit Salz würzen.

Karotten, Pastinake und Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

Öl in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und die Bäckchen rundherum scharf anbraten.

Danach kommt das geschnittene Gemüse mit dem Tomatenmark hinzu und alles wird unter rühren 2-3 Minuten weitergeröstet.

Mit dem Rotwein ablöschen und weiterrühren, damit der Topf deglasiert wird.

Suppe aufgießen, Lorbeer, Knoblauchzehen, Rosmarinzweige & Pfefferkörner hinzugeben.
Deckel auf den Topf geben und alles für 1-1,5 Stunden bei niedriger Temperatur sanft schmoren lassen.

Die Bäckchen sollten immer mit dem Sud bedeckt sein.
Nach 30 Minuten prüfen, ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist, ansonsten einfach ein Glas Wasser hinzugeben.

Wenn die Backerl weich und zart sind, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

Die Soße mit einem feinen Sieb abseihen und das Gemüse leicht ausdrücken.

Die Soße unter ständigem Rühren auf die Hälfte einreduzieren und danach mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Backerl wieder in die Soße legen und zugedeckt zur Seite stellen.

Nudeln nach Verpackungsanleitungs in Salzwasser kochen.
Nudeln anrichten, Backerl draufsetzen und mit der Sauce beträufeln.

Am Ende mit Jungzwiebeln und geriebenen Kren garnieren.

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Schweinsbackerl in Rotweinsoße auf Nudeln

Zutaten

6
Stk
Backerl vom Schwein
Salz
Öl, zum Braten
1
Zwiebel, groß
1
Koblauchzehe
2
Karotten
2
Pastinake
2
TL
Tomatenmark
200
ml
Zweigelt Rubin Carnuntum 2018 + mehr zum Anstoßen
400
ml
Rindsuppe
1
Lorbeerblatt
10
Pfefferkörner
2
Rosmarin Zweige
Jungzwiebel, zum Garnieren
Kren, zum Garnieren
300
g
Spiralnudeln

Schritte

Schweinebackerl trocken tupfen und mit Salz würzen.

Karotten, Pastinake und Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

Öl in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und die Bäckchen rundherum scharf anbraten.

Danach kommt das geschnittene Gemüse mit dem Tomatenmark hinzu und alles wird unter rühren 2-3 Minuten weitergeröstet.

Mit dem Rotwein ablöschen und weiterrühren, damit der Topf deglasiert wird.

Suppe aufgießen, Lorbeer, Knoblauchzehen, Rosmarinzweige & Pfefferkörner hinzugeben.
Deckel auf den Topf geben und alles für 1-1,5 Stunden bei niedriger Temperatur sanft schmoren lassen.

Die Bäckchen sollten immer mit dem Sud bedeckt sein.
Nach 30 Minuten prüfen, ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist, ansonsten einfach ein Glas Wasser hinzugeben.

Wenn die Backerl weich und zart sind, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

Die Soße mit einem feinen Sieb abseihen und das Gemüse leicht ausdrücken.

Die Soße unter ständigem Rühren auf die Hälfte einreduzieren und danach mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Backerl wieder in die Soße legen und zugedeckt zur Seite stellen.

Nudeln nach Verpackungsanleitungs in Salzwasser kochen.
Nudeln anrichten, Backerl draufsetzen und mit der Sauce beträufeln.

Am Ende mit Jungzwiebeln und geriebenen Kren garnieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Schweinsbackerl in Rotweinsoße auf Nudeln
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

6
Stk
Backerl vom Schwein
Salz
Öl, zum Braten
1
Zwiebel, groß
1
Koblauchzehe
2
Karotten
2
Pastinake
2
TL
Tomatenmark
200
ml
Zweigelt Rubin Carnuntum 2018 + mehr zum Anstoßen
400
ml
Rindsuppe
1
Lorbeerblatt
10
Pfefferkörner
2
Rosmarin Zweige
Jungzwiebel, zum Garnieren
Kren, zum Garnieren
300
g
Spiralnudeln

Schweinebackerl trocken tupfen und mit Salz würzen.

Karotten, Pastinake und Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

Öl in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und die Bäckchen rundherum scharf anbraten.

Danach kommt das geschnittene Gemüse mit dem Tomatenmark hinzu und alles wird unter rühren 2-3 Minuten weitergeröstet.

Mit dem Rotwein ablöschen und weiterrühren, damit der Topf deglasiert wird.

Suppe aufgießen, Lorbeer, Knoblauchzehen, Rosmarinzweige & Pfefferkörner hinzugeben.
Deckel auf den Topf geben und alles für 1-1,5 Stunden bei niedriger Temperatur sanft schmoren lassen.

Die Bäckchen sollten immer mit dem Sud bedeckt sein.
Nach 30 Minuten prüfen, ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist, ansonsten einfach ein Glas Wasser hinzugeben.

Wenn die Backerl weich und zart sind, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

Die Soße mit einem feinen Sieb abseihen und das Gemüse leicht ausdrücken.

Die Soße unter ständigem Rühren auf die Hälfte einreduzieren und danach mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Backerl wieder in die Soße legen und zugedeckt zur Seite stellen.

Nudeln nach Verpackungsanleitungs in Salzwasser kochen.
Nudeln anrichten, Backerl draufsetzen und mit der Sauce beträufeln.

Am Ende mit Jungzwiebeln und geriebenen Kren garnieren.