Motion Cooking Logo

Kartoffel-Tortilla mit Bärlauch

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Tortilla selber machen ist gar nicht schwer und das bisschen Aufwand lohnt sich wirklich. Einer meiner absoluten Favoriten: das spanische Traditionsgericht Kartoffel-Tortilla. In der Saison selbstverständlich mit Bärlauch. Denn, wo Bärlauch passt, kommt auch Bärlauch rein. Gibt schließlich keine vernünftigen Gründe, die dagegen sprechen.

Kartoffel-Tortilla selber machen

Wer Kartoffel-Tortilla selber machen möchte, braucht auch gar nicht viele Zutaten. Als Basis reichen Kartoffeln, Zwiebeln, Eier, etwas Olivenöl und Salz. Meine Variante ist da durchaus etwas spektakulärer. Komplizierter jedoch keineswegs. Lediglich etwas frischer Schnittlauch, Dill und cremige Burrata gesellen sich zum Bärlauch und ergänzen ihn perfekt.

TIPP: Meine Bärlauch-Tortilla lässt sich übrigens auch problemlos außerhalb der Saison zubereiten: Verwende dazu einfach Basilikum, Spinat, Petersilie oder was deine Kräuter-Töpfchen sonst so hergeben!

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

750
g
Kartoffeln, mehlig
1
Zwiebel, gelb
400
g
Olivenöl
2
TL
Salz
8
Eier
3
EL
Bärlauch, frisch gehackt
1
EL
Dill, frisch gehackt + mehr zum Garnieren
1
Stk
Burrata
Schnittlauch, zum Garnieren

Zubereitung

Schäle die Kartoffeln und die Zwiebeln und schneide beides in dünne Scheiben.

Erhitze das Olivenöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur.

Gib die Kartoffeln und Zwiebeln dann gemeinsam mit dem Salz hinein und rühre alles einmal vorsichtig um.

Danach 10-15 Minuten leicht im Öl köcheln lassen.

Schöpfe Zwiebeln und Kartoffeln ab und gib sie in eine Schüssel.

Füge Eier, Bärlauch und Dill hinzu. Rühre alles einmal vorsichtig um und achte darauf, dass die Kartoffelscheiben nicht zerdrückt werden.

In einer Pfanne (24 cm Durchmesser misst meine) 2 EL vom übrigen Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und die Kartoffelmixtur hineingießen.

Verteile alles gleichmäßig und schüttle die Pfanne hin und wieder leicht.
10-15 Minuten backen.
Die Tortilla darf nicht am Boden festkleben.

Löse sie wenn nötig mit einem Pfannenwender.

Danach fettest du eine gleich große Pfanne ebenfalls mit 2 EL Öl ein.

Leg die Pfanne nun verkehrt auf die andere und wende beide schnell, aber vorsichtig. So, dass die Tortilla von der einen in die andere Pfanne fällt.

Brate die Tortilla dann 2-3 Minuten fertig.

Alternativ kannst du sie auch im Ofen bei Grillfunktion fertig backen. Ich bevorzuge jedoch die „Wende-Methode“, denn so habe ich es in Spanien gelernt.

Löse die Tortilla nun wieder vorsichtig mit einem Pfannenwender, damit sie nicht festklebt und lass sie auf einen großen Teller oder einen Servierteller gleiten.

Verfeinere sie zuletzt mit Burrata und frischem Schnittlauch.

Noch warm anrichten und genießen.

Weitere Rezepte

Carrot Cake Energy Balls

Kein Backen ist für diese kleinen Karottenkuchen Bällchen nötig!
Sie sind wie kleine Riegel in Bällchen-Form die man zwischendurch

One Pot Lachs Pasta

Man kommt spät nach Hause… Keine Zeit zu kochen… Wer kennt’s? Dann möchte man vl. noch was gesundes essen,

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Kartoffel-Tortilla mit Bärlauch

Zutaten

Ergibt

Portionen

750
g
Kartoffeln, mehlig
1
Zwiebel, gelb
400
g
Olivenöl
2
TL
Salz
8
Eier
3
EL
Bärlauch, frisch gehackt
1
EL
Dill, frisch gehackt + mehr zum Garnieren
1
Stk
Burrata
Schnittlauch, zum Garnieren

Schritte

Schäle die Kartoffeln und die Zwiebeln und schneide beides in dünne Scheiben.

Erhitze das Olivenöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur.

Gib die Kartoffeln und Zwiebeln dann gemeinsam mit dem Salz hinein und rühre alles einmal vorsichtig um.

Danach 10-15 Minuten leicht im Öl köcheln lassen.

Schöpfe Zwiebeln und Kartoffeln ab und gib sie in eine Schüssel.

Füge Eier, Bärlauch und Dill hinzu. Rühre alles einmal vorsichtig um und achte darauf, dass die Kartoffelscheiben nicht zerdrückt werden.

In einer Pfanne (24 cm Durchmesser misst meine) 2 EL vom übrigen Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und die Kartoffelmixtur hineingießen.

Verteile alles gleichmäßig und schüttle die Pfanne hin und wieder leicht.
10-15 Minuten backen.
Die Tortilla darf nicht am Boden festkleben.

Löse sie wenn nötig mit einem Pfannenwender.

Danach fettest du eine gleich große Pfanne ebenfalls mit 2 EL Öl ein.

Leg die Pfanne nun verkehrt auf die andere und wende beide schnell, aber vorsichtig. So, dass die Tortilla von der einen in die andere Pfanne fällt.

Brate die Tortilla dann 2-3 Minuten fertig.

Alternativ kannst du sie auch im Ofen bei Grillfunktion fertig backen. Ich bevorzuge jedoch die „Wende-Methode“, denn so habe ich es in Spanien gelernt.

Löse die Tortilla nun wieder vorsichtig mit einem Pfannenwender, damit sie nicht festklebt und lass sie auf einen großen Teller oder einen Servierteller gleiten.

Verfeinere sie zuletzt mit Burrata und frischem Schnittlauch.

Noch warm anrichten und genießen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kartoffel-Tortilla mit Bärlauch
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en

750
g
Kartoffeln, mehlig
1
Zwiebel, gelb
400
g
Olivenöl
2
TL
Salz
8
Eier
3
EL
Bärlauch, frisch gehackt
1
EL
Dill, frisch gehackt + mehr zum Garnieren
1
Stk
Burrata
Schnittlauch, zum Garnieren

Schäle die Kartoffeln und die Zwiebeln und schneide beides in dünne Scheiben.

Erhitze das Olivenöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur.

Gib die Kartoffeln und Zwiebeln dann gemeinsam mit dem Salz hinein und rühre alles einmal vorsichtig um.

Danach 10-15 Minuten leicht im Öl köcheln lassen.

Schöpfe Zwiebeln und Kartoffeln ab und gib sie in eine Schüssel.

Füge Eier, Bärlauch und Dill hinzu. Rühre alles einmal vorsichtig um und achte darauf, dass die Kartoffelscheiben nicht zerdrückt werden.

In einer Pfanne (24 cm Durchmesser misst meine) 2 EL vom übrigen Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und die Kartoffelmixtur hineingießen.

Verteile alles gleichmäßig und schüttle die Pfanne hin und wieder leicht.
10-15 Minuten backen.
Die Tortilla darf nicht am Boden festkleben.

Löse sie wenn nötig mit einem Pfannenwender.

Danach fettest du eine gleich große Pfanne ebenfalls mit 2 EL Öl ein.

Leg die Pfanne nun verkehrt auf die andere und wende beide schnell, aber vorsichtig. So, dass die Tortilla von der einen in die andere Pfanne fällt.

Brate die Tortilla dann 2-3 Minuten fertig.

Alternativ kannst du sie auch im Ofen bei Grillfunktion fertig backen. Ich bevorzuge jedoch die „Wende-Methode“, denn so habe ich es in Spanien gelernt.

Löse die Tortilla nun wieder vorsichtig mit einem Pfannenwender, damit sie nicht festklebt und lass sie auf einen großen Teller oder einen Servierteller gleiten.

Verfeinere sie zuletzt mit Burrata und frischem Schnittlauch.

Noch warm anrichten und genießen.