Motion Cooking Logo

Kalbsrahmgulasch

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Kalbsrahmgulasch ist nicht umsonst ein unglaublich beliebter Klassiker der Wiener Küche: Butterzartes Biofleisch trifft auf würzig-cremige Sauce – wer kann da schon Nein sagen? Dazu serviere ich übrigens am liebsten hausgemachte Butterspätzle oder einfach eine frische Semmel vom Bäcker meines Vertrauens. Keep it simple, dieses Gericht spricht ohnehin für sich selbst!

Kalbsrahmgulasch: Comfort Food

Kalbsrahmgulasch ist im Grunde generell ein einfaches Gericht, das ohne viel Schnickschnack auskommt. Klassisch österreichisch halt. Oft braucht’s aber auch gar nicht viel, um maximalen Geschmack zu erreichen. Ich rate bei der Auswahl der Zutaten jedenfalls zu allerhöchster Qualität – besonders, was das Fleisch angeht. Es zahlt sich einfach aus, versprochen.

Werbung – MyRex.at

Zutaten

1
EL
Butter
150
g
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
750
g
Kalbfleisch
Schulter oder Nuss
2
TL
Paprika, edelsüß
2
TL
Tomatenmark
125
g
Weißwein, trocken
400
g
Hühnerfond
125
g
Schlagobers
125
g
Sauerrahm
5
Stiele Thymian
1
EL
Petersilie, frisch gehackt
2
Lorbeerblätter
Salz & Pfeffer
Öl, zum Braten

Zubereitung

Schneide Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel.

Schmelze die Butter bei mittlerer bis hoher Temperatur in einem Topf und dünste die fein gewürfelten Zwiebeln und Knoblauch glasig.

Aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

Das Fleisch in 3 bis 4 cm große Würfel schneiden und gut salzen.

Etwas Öl in den Topf geben und das Fleisch darin rundherum braten, bis es schön gebräunt ist.

Paprikapulver und Tomatenmark hinzugeben, einrühren und kurz mitrösten.

Danach sofort mit dem Weißwein ablöschen.

Aufkochen lassen und mit einem Kochlöffel den Bratensatz vom Boden lösen.

Die gedünsteten Zwiebeln wieder zugeben.

Dazu kommen Hühnerfond, Schlagobers, Sauerrahm, Lorbeer, Thymian und Petersilie.

Alles verrühren und 30 – 45 Minuten leicht köcheln lassen bzw. bis die Sauce eindickt und schön cremig geworden ist.

Lorbeer und Thymian aus dem Topf entfernen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jeder, der es gern etwas cremiger hat, nimmt nun alle Stücke Fleisch aus dem Gulasch und legt sie zur Seite.

Den Rest mit einem Stabmixer fein pürieren und das Fleisch wieder hinzufügen.

Mit Spätzle oder einfach mit einer frischen Semmel servieren – Mahlzeit!

Weitere Rezepte

Detroit Style-Pizza

Detroit Style Pizza

Detroit Style-Pizza ist eine gelungene Abwechslung zu Neapolitanischer Pizza, die es bei uns zu Hause ja alles andere als

Topfenknödel

Topfenknödel mit Beeren

Mein Topfenknödel-Rezept ist unglaublich einfach und die köstliche Mehlspeise nicht umsonst so beliebt bei Alt und Jung. Wenn ich

Schwammerl-Shawarma

Schwammerl Shawarma

Mein Schwammerl-Shawarma ist so gut, dass das fehlende Fleisch bisher noch nie jemand vermisst hat. Eine tolle, vegetarische Alternative,

Kalbsrahmgulasch

Zutaten

1
EL
Butter
150
g
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
750
g
Kalbfleisch
Schulter oder Nuss
2
TL
Paprika, edelsüß
2
TL
Tomatenmark
125
g
Weißwein, trocken
400
g
Hühnerfond
125
g
Schlagobers
125
g
Sauerrahm
5
Stiele Thymian
1
EL
Petersilie, frisch gehackt
2
Lorbeerblätter
Salz & Pfeffer
Öl, zum Braten

Schritte

Schneide Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel.

Schmelze die Butter bei mittlerer bis hoher Temperatur in einem Topf und dünste die fein gewürfelten Zwiebeln und Knoblauch glasig.

Aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

Das Fleisch in 3 bis 4 cm große Würfel schneiden und gut salzen.

Etwas Öl in den Topf geben und das Fleisch darin rundherum braten, bis es schön gebräunt ist.

Paprikapulver und Tomatenmark hinzugeben, einrühren und kurz mitrösten.

Danach sofort mit dem Weißwein ablöschen.

Aufkochen lassen und mit einem Kochlöffel den Bratensatz vom Boden lösen.

Die gedünsteten Zwiebeln wieder zugeben.

Dazu kommen Hühnerfond, Schlagobers, Sauerrahm, Lorbeer, Thymian und Petersilie.

Alles verrühren und 30 – 45 Minuten leicht köcheln lassen bzw. bis die Sauce eindickt und schön cremig geworden ist.

Lorbeer und Thymian aus dem Topf entfernen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jeder, der es gern etwas cremiger hat, nimmt nun alle Stücke Fleisch aus dem Gulasch und legt sie zur Seite.

Den Rest mit einem Stabmixer fein pürieren und das Fleisch wieder hinzufügen.

Mit Spätzle oder einfach mit einer frischen Semmel servieren – Mahlzeit!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kalbsrahmgulasch
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Kalbsrahmgulasch

1
EL
Butter
150
g
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
750
g
Kalbfleisch
Schulter oder Nuss
2
TL
Paprika, edelsüß
2
TL
Tomatenmark
125
g
Weißwein, trocken
400
g
Hühnerfond
125
g
Schlagobers
125
g
Sauerrahm
5
Stiele Thymian
1
EL
Petersilie, frisch gehackt
2
Lorbeerblätter
Salz & Pfeffer
Öl, zum Braten

Schneide Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel.

Schmelze die Butter bei mittlerer bis hoher Temperatur in einem Topf und dünste die fein gewürfelten Zwiebeln und Knoblauch glasig.

Aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

Das Fleisch in 3 bis 4 cm große Würfel schneiden und gut salzen.

Etwas Öl in den Topf geben und das Fleisch darin rundherum braten, bis es schön gebräunt ist.

Paprikapulver und Tomatenmark hinzugeben, einrühren und kurz mitrösten.

Danach sofort mit dem Weißwein ablöschen.

Aufkochen lassen und mit einem Kochlöffel den Bratensatz vom Boden lösen.

Die gedünsteten Zwiebeln wieder zugeben.

Dazu kommen Hühnerfond, Schlagobers, Sauerrahm, Lorbeer, Thymian und Petersilie.

Alles verrühren und 30 – 45 Minuten leicht köcheln lassen bzw. bis die Sauce eindickt und schön cremig geworden ist.

Lorbeer und Thymian aus dem Topf entfernen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jeder, der es gern etwas cremiger hat, nimmt nun alle Stücke Fleisch aus dem Gulasch und legt sie zur Seite.

Den Rest mit einem Stabmixer fein pürieren und das Fleisch wieder hinzufügen.

Mit Spätzle oder einfach mit einer frischen Semmel servieren – Mahlzeit!