A The Red Lentil Burger A: 3

The Red Lentil Burger

Kategorien: , , ,
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt6 BurgerGesamtzeit20 Mindavon aktiv20 Min
 250 g Rote Linsen
 2 EL Koriander, frisch
 ½ Zwiebel, rot
 1 Knoblauchzehe
 1 Stk Ingwer, 2cm
 2 TL Salz
 1 TL Pfeffer
 3 EL Weizenvollkornmehl
 2 EL Sesam
Joghurt-Minz-Sauce
 200 g Griechisches Naturjoghurt oder eine vegane Alternative
 ½ Zitrone
 ½ Bund Minzblätter
 Salz und Pfeffer
 Zucker, zum Abschmecken
für den Burger
 6 Burger Buns
 Salat, Tomaten, Zwiebeln - zum Garnieren

 

Rote Linsen mag ich furchtbar gerne! Nicht nur weil sie super schmecken. Sie lassen sich schnell und einfach zubereiten und können vielfältig eingesetzt werden.
In diesem Fall dienen sie als Basis für diese Burger-Patties. Natürlich könnt ihr auch gerne kleinere Laibchen oder gar Rote-Linsen-Falafel damit machen.

Wer ein weiteres Rezept mit roten Linsen ausprobieren möchte, sollte unbedingt mein veganes Chili probieren!

Zutaten

 250 g Rote Linsen
 2 EL Koriander, frisch
 ½ Zwiebel, rot
 1 Knoblauchzehe
 1 Stk Ingwer, 2cm
 2 TL Salz
 1 TL Pfeffer
 3 EL Weizenvollkornmehl
 2 EL Sesam
Joghurt-Minz-Sauce
 200 g Griechisches Naturjoghurt oder eine vegane Alternative
 ½ Zitrone
 ½ Bund Minzblätter
 Salz und Pfeffer
 Zucker, zum Abschmecken
für den Burger
 6 Burger Buns
 Salat, Tomaten, Zwiebeln - zum Garnieren

Schritte

1

Los gehts mit den roten Linsen.
Das tolle an diesen ist, dass sie nicht eingeweicht werden müssen und recht schnell zubereitet sind!

Spül sie durch ein Sieb kurz ab und koche sie in 500ml ungesalzenem Wasser für 10-12 Minuten.

Danach zur Seite stellen und abkühlen lassen.

2

Würfle in der Zwischenzeit die Zwiebeln, Knoblauchzehe und Koriander klein.
Der Ingwer muss gerieben werden.

Das klein geschnittene kommt jetzt zu den Linsen.

3

Würze die Masse mit Currypulver, Salz und Pfeffer.
Dazu kommt noch das Mehl. Dieses brauchen wir, damit die Patties am Ende eine gute Bindung haben und nicht so leicht auseinander fallen.

Knete alle Zutaten gut mit deinen Händen durch.
Aus diese Masse lassen sich 6 Patties formen.

Beidseitig mit etwas Sesam bestreuen und vorsichtig andrücken.

4

Weiter gehts mit der Joghurt-Sauce.
Joghurt, Zitronensaft, sowie eine Prise Salz & Pfeffer kommen in eine Schüssel.

5

Minze fein hacken und gemeinsam mit einem halben TL Zucker zum Joghurt geben.

Verrühren und am Ende gegebenenfalls nochmal mit Salz, Pfeffer und/oder Zucker abschmecken.

6

Brate jetzt die Burger-Patties von beiden Seiten 3-4 Minuten in etwas Olivenöl.
Sie sind fertig wenn sie schön goldbraun sind.

7

Toaste deine Burgerbrötchen in deiner Pfanne an und gib Patty und Soße aufs Bun.

Am besten noch mit Zwiebel, Tomaten und Salat garnieren.
Danach sofort reinbeißen 🙂

The Red Lentil Burger

1

Los gehts mit den roten Linsen.
Das tolle an diesen ist, dass sie nicht eingeweicht werden müssen und recht schnell zubereitet sind!

Spül sie durch ein Sieb kurz ab und koche sie in 500ml ungesalzenem Wasser für 10-12 Minuten.

Danach zur Seite stellen und abkühlen lassen.

2

Würfle in der Zwischenzeit die Zwiebeln, Knoblauchzehe und Koriander klein.
Der Ingwer muss gerieben werden.

Das klein geschnittene kommt jetzt zu den Linsen.

3

Würze die Masse mit Currypulver, Salz und Pfeffer.
Dazu kommt noch das Mehl. Dieses brauchen wir, damit die Patties am Ende eine gute Bindung haben und nicht so leicht auseinander fallen.

Knete alle Zutaten gut mit deinen Händen durch.
Aus diese Masse lassen sich 6 Patties formen.

Beidseitig mit etwas Sesam bestreuen und vorsichtig andrücken.

4

Weiter gehts mit der Joghurt-Sauce.
Joghurt, Zitronensaft, sowie eine Prise Salz & Pfeffer kommen in eine Schüssel.

5

Minze fein hacken und gemeinsam mit einem halben TL Zucker zum Joghurt geben.

Verrühren und am Ende gegebenenfalls nochmal mit Salz, Pfeffer und/oder Zucker abschmecken.

6

Brate jetzt die Burger-Patties von beiden Seiten 3-4 Minuten in etwas Olivenöl.
Sie sind fertig wenn sie schön goldbraun sind.

7

Toaste deine Burgerbrötchen in deiner Pfanne an und gib Patty und Soße aufs Bun.

Am besten noch mit Zwiebel, Tomaten und Salat garnieren.
Danach sofort reinbeißen :)