Motion Cooking Logo

Kürbiskern Cookies mit Salzflakes

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Cookies

Kürbis-Rezept mal anders?  Diese Double Chocolate Cookies mit gerösteten Kürbiskernen sind einfach etwas völlig Neues! Knusprig, chewy, zart schokoladig – so müssen sie sein! Was macht einen Double Chocolate Cookie mit gerösteten Kürbiskernen noch besser – richtig: Salz!

Kürbis-Rezept mit Schokolade und Salz

Schokolade und Salz gehören für mich zusammen wie Grillen und Bier. Muss ich mehr sagen? Doppelt schokoladige Cookies treffen auf geröstete, steirische Kürbiskerne und einen Hauch Bad Ischler Salzflocken – köstlich! Kürbiskerne lassen sich übrigens fabelhaft selbst trocknen. Das klappt sowohl im Ofen als auch im Dörrgerät – einfach mal ausprobieren. Gerade in der Kürbissaison eine tolle Idee zur Resteverwertung!

*Werbung – in Kooperation mit Bad Ischler Salz

Zutaten

30
g
Mehl, universal
50
g
Kakaopulver
150
g
Kürbiskerne
0.5
TL
Salz, Bad Ischler
0.5
TL
Natron
0.5
TL
Zimt
1
TL
Paprikapulver, geräuchert
240
g
Butter, Zimmertemperatur
230
g
Zucker, weiß
230
g
Zucker, braun
2
Eier
100
g
Schokotropfen
Salzflocken "Salz Zart", Bad Ischler

Zubereitung

Heize deinen Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Die Kürbiskerne auf ein Backblech geben und 8 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten.
Danach rausnehmen, abkühlen lassen und die Temperatur im Ofen auf 175 °C reduzieren.

Während die Kerne im Ofen rösten, kannst du das Mehl, Kakao, Salz, Natron, Zimt und Paprikapulver in eine Schüssel geben und verrühren.

Danach kommen Butter, weißer und brauner Zucker in eine weitere Schüssel.

Mixe die Zutaten 3-4 Minuten mit einem Handmixer oder Küchenmaschine zu einer cremig-schaumigen Masse.

Füge ein Ei nach dem anderen hinzu und rühre sie in die Masse ein.

Als nächstes wird die Kakao-Mehl-Mischung nach und nach eingerührt.

Ist der Teig soweit, hebe die Schoko-Chunks und die gerösteten Kürbiskerne unter.
Forme 25-30 Bällchen aus der Masse und gib sie mit ca. 8 cm Abstand auf ein Backblech.

Mit den Salzflocken – „Salz Zart“ – bestreuen und die Cookies 12-15 Minuten backen.
Die Dauer entscheidet, ob sie am Ende eher chewy oder crunchy werden.

Danach auskühlen lassen und am besten sofort genießen.
Aber der Duft ist aber ohnehin so verführerisch, dass ich das eigentlich gar nicht dazu sagen muss!

Weitere Rezepte

Steirischer Vogerlsalat mit Kernöldressing

Steirischer Vogerlsalat

Lust auf Steirischen Vogerlsalat mit Kernöl? Mehr Nationalstolz in einem Gericht geht nun wirklich nicht. Inklusive weltbestem Vogersalat-Dressing!

grüne Tomaten einlegen

Grüne Tomaten einlegen

Grüne Tomaten einlegen und den Sommer einfach haltbar machen? Das ist gar nicht schwer und zahlt sich gerade in

Reseteverwertung Mediterrane Tomaten Würzpaste

Mediterrane Tomaten Würzpaste

Resteverwertung war nie g’schmackiger: Meine Tomaten Würzpasta ist ein richtiger Küchen-Allrounder, den du nicht mehr missen möchtest. Nichts wegwerfen

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Kürbiskern Cookies mit Salzflakes

Zutaten

Ergibt

Cookies

30
g
Mehl, universal
50
g
Kakaopulver
150
g
Kürbiskerne
0.5
TL
Salz, Bad Ischler
0.5
TL
Natron
0.5
TL
Zimt
1
TL
Paprikapulver, geräuchert
240
g
Butter, Zimmertemperatur
230
g
Zucker, weiß
230
g
Zucker, braun
2
Eier
100
g
Schokotropfen
Salzflocken "Salz Zart", Bad Ischler

Schritte

Heize deinen Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Die Kürbiskerne auf ein Backblech geben und 8 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten.
Danach rausnehmen, abkühlen lassen und die Temperatur im Ofen auf 175 °C reduzieren.

Während die Kerne im Ofen rösten, kannst du das Mehl, Kakao, Salz, Natron, Zimt und Paprikapulver in eine Schüssel geben und verrühren.

Danach kommen Butter, weißer und brauner Zucker in eine weitere Schüssel.

Mixe die Zutaten 3-4 Minuten mit einem Handmixer oder Küchenmaschine zu einer cremig-schaumigen Masse.

Füge ein Ei nach dem anderen hinzu und rühre sie in die Masse ein.

Als nächstes wird die Kakao-Mehl-Mischung nach und nach eingerührt.

Ist der Teig soweit, hebe die Schoko-Chunks und die gerösteten Kürbiskerne unter.
Forme 25-30 Bällchen aus der Masse und gib sie mit ca. 8 cm Abstand auf ein Backblech.

Mit den Salzflocken – „Salz Zart“ – bestreuen und die Cookies 12-15 Minuten backen.
Die Dauer entscheidet, ob sie am Ende eher chewy oder crunchy werden.

Danach auskühlen lassen und am besten sofort genießen.
Aber der Duft ist aber ohnehin so verführerisch, dass ich das eigentlich gar nicht dazu sagen muss!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kürbiskern Cookies mit Salzflakes
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 30Portion/en
kürbis-rezept

30
g
Mehl, universal
50
g
Kakaopulver
150
g
Kürbiskerne
0.5
TL
Salz, Bad Ischler
0.5
TL
Natron
0.5
TL
Zimt
1
TL
Paprikapulver, geräuchert
240
g
Butter, Zimmertemperatur
230
g
Zucker, weiß
230
g
Zucker, braun
2
Eier
100
g
Schokotropfen
Salzflocken "Salz Zart", Bad Ischler

Heize deinen Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Die Kürbiskerne auf ein Backblech geben und 8 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten.
Danach rausnehmen, abkühlen lassen und die Temperatur im Ofen auf 175 °C reduzieren.

Während die Kerne im Ofen rösten, kannst du das Mehl, Kakao, Salz, Natron, Zimt und Paprikapulver in eine Schüssel geben und verrühren.

Danach kommen Butter, weißer und brauner Zucker in eine weitere Schüssel.

Mixe die Zutaten 3-4 Minuten mit einem Handmixer oder Küchenmaschine zu einer cremig-schaumigen Masse.

Füge ein Ei nach dem anderen hinzu und rühre sie in die Masse ein.

Als nächstes wird die Kakao-Mehl-Mischung nach und nach eingerührt.

Ist der Teig soweit, hebe die Schoko-Chunks und die gerösteten Kürbiskerne unter.
Forme 25-30 Bällchen aus der Masse und gib sie mit ca. 8 cm Abstand auf ein Backblech.

Mit den Salzflocken – „Salz Zart“ – bestreuen und die Cookies 12-15 Minuten backen.
Die Dauer entscheidet, ob sie am Ende eher chewy oder crunchy werden.

Danach auskühlen lassen und am besten sofort genießen.
Aber der Duft ist aber ohnehin so verführerisch, dass ich das eigentlich gar nicht dazu sagen muss!