Motion Cooking Logo

Mediterrane Tomaten Würzpaste

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Glas (ca. 150g)

Resteverwertung hat nie besser geschmeckt! Meine Tomaten Würzpasta ist wirklich ein richtiger Küchen-Allrounder, den du nie wieder missen möchtest. Versprochen. Nichts wegwerfen und dabei noch schlemmen? Ja, bitte! Viele werfen ja zum Beispiel die Schale beim Einkochen frischer Tomaten weg. Das habe ich früher auch so gemacht – als ich noch nicht fermentiert habe.

Fermentieren: Resteverwertung leicht gemacht

Das Beste daran: man braucht gar nicht viel. Ich arbeite ja bekanntermaßen stets mit den Kräutern, die ich gerade so da habe. So auch unlängst als ich eins meiner zahlreichen Experimente startete. Diesmal mit einem unfassbar köstlichen Ergebnis: fruchtig-würzige Tomatenpasta, die einfach nach Toskana schmeckt. Ein großartiger Küchen-Allrounder, der beispielsweise wunderbar in dein Dressing, ins Sandwich, die Pastasauce oder Bolognese passt. Umami meets feinste mediterrane Aromen – besser geht’s nicht!

Zutaten

für die Paste

2
Stiele Rosmarin
2
Stiele Pinienrosmarin
0.5
Bund
Basilikum
2% Salz

Equipment

Vakuumbeutel & Vakuumierer

Zubereitung

Die nach dem Einkochen übrig gebliebenen Tomatenschalen zuerst grob hacken.

Dann den Rosmarin gemeinsam mit dem Basilikum fein hacken.

TIPP:

Verwende Kräuter, die du zu Hause hast bzw. die dein Kräutergarten gerade so hergibt: Basilikum, Rosmarin, Salbei, Thymian, Schnittknoblauch, Oregano – erlaubt ist, was schmeckt!

Wiege nun alle Zutaten – abgesehen vom Salz – ab.
2 % des Gewichtes sind nun an Salz notwendig.

Wiegen die Schalen und Kräuter in Summe 100 g, dann ergeben 2 % 2 g Salz.

Gib nun alles samt dem Salz in deinen Vakuumbeutel und vermenge sorgfältig.
Knete dazu einfach den Beutel und somit die Zutaten mit deinen Händen.

Danach vakuumieren und bei Zimmertemperatur an einem dunklen Ort – es soll halt nicht in der prallen Sonne stehen – 4-6 Tage fermentieren lassen.

Koste nach 4 Tagen am besten einfach mal wie dir die Paste schmeckt. Sollte sie dir noch nicht intensiv genug sein, einfach noch einmal vakuumieren und weiter fermentieren lassen.

Am Ende mit dem Stabmixer fein pürieren und in einem sauberen Glas im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Rezepte

Zucchini Blondies

Brownies kennt und liebt fast jeder. Aber es wird auch mal Zeit, die Blondies ins Rampenlicht zu stellen. Die

Korean Fried Chicken

Korean Fried Chicken gehört zu meinen absoluten kulinarischen Favoriten aus Korea. Generell haben es mir frittierte Hühnergerichte aus der

Käsespätzle

Überall hört und liest man von Mac’n’Cheese… Aber wage es zu behaupten, dass wir in Österreich eine mindestens genauso

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Mediterrane Tomaten Würzpaste

Zutaten

Ergibt

Glas (ca. 150g)

für die Paste

2
Stiele Rosmarin
2
Stiele Pinienrosmarin
0.5
Bund
Basilikum
2% Salz

Equipment

Vakuumbeutel & Vakuumierer

Schritte

Die nach dem Einkochen übrig gebliebenen Tomatenschalen zuerst grob hacken.

Dann den Rosmarin gemeinsam mit dem Basilikum fein hacken.

TIPP:

Verwende Kräuter, die du zu Hause hast bzw. die dein Kräutergarten gerade so hergibt: Basilikum, Rosmarin, Salbei, Thymian, Schnittknoblauch, Oregano – erlaubt ist, was schmeckt!

Wiege nun alle Zutaten – abgesehen vom Salz – ab.
2 % des Gewichtes sind nun an Salz notwendig.

Wiegen die Schalen und Kräuter in Summe 100 g, dann ergeben 2 % 2 g Salz.

Gib nun alles samt dem Salz in deinen Vakuumbeutel und vermenge sorgfältig.
Knete dazu einfach den Beutel und somit die Zutaten mit deinen Händen.

Danach vakuumieren und bei Zimmertemperatur an einem dunklen Ort – es soll halt nicht in der prallen Sonne stehen – 4-6 Tage fermentieren lassen.

Koste nach 4 Tagen am besten einfach mal wie dir die Paste schmeckt. Sollte sie dir noch nicht intensiv genug sein, einfach noch einmal vakuumieren und weiter fermentieren lassen.

Am Ende mit dem Stabmixer fein pürieren und in einem sauberen Glas im Kühlschrank aufbewahren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Mediterrane Tomaten Würzpaste
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Reseteverwertung Mediterrane Tomaten Würzpaste

für die Paste

2
Stiele Rosmarin
2
Stiele Pinienrosmarin
0.5
Bund
Basilikum
2% Salz

Equipment

Vakuumbeutel & Vakuumierer

Die nach dem Einkochen übrig gebliebenen Tomatenschalen zuerst grob hacken.

Dann den Rosmarin gemeinsam mit dem Basilikum fein hacken.

TIPP:

Verwende Kräuter, die du zu Hause hast bzw. die dein Kräutergarten gerade so hergibt: Basilikum, Rosmarin, Salbei, Thymian, Schnittknoblauch, Oregano – erlaubt ist, was schmeckt!

Wiege nun alle Zutaten – abgesehen vom Salz – ab.
2 % des Gewichtes sind nun an Salz notwendig.

Wiegen die Schalen und Kräuter in Summe 100 g, dann ergeben 2 % 2 g Salz.

Gib nun alles samt dem Salz in deinen Vakuumbeutel und vermenge sorgfältig.
Knete dazu einfach den Beutel und somit die Zutaten mit deinen Händen.

Danach vakuumieren und bei Zimmertemperatur an einem dunklen Ort – es soll halt nicht in der prallen Sonne stehen – 4-6 Tage fermentieren lassen.

Koste nach 4 Tagen am besten einfach mal wie dir die Paste schmeckt. Sollte sie dir noch nicht intensiv genug sein, einfach noch einmal vakuumieren und weiter fermentieren lassen.

Am Ende mit dem Stabmixer fein pürieren und in einem sauberen Glas im Kühlschrank aufbewahren.