Motion Cooking Logo

One Pot Spargel Pasta

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

One Pot-Gerichte bieten eine fabelhafte Möglichkeit in Windeseile zu einer gleichsam schmackhaften wie sättigenden Hauptmahlzeit zu kommen! Gerade im Frühling und zur Spargelzeit ein absoluter Klassiker auf unserem Mittagstisch: One Pot Spargel Pasta!

One Pot-Gerichte zur Spargelsaison

Meine One Pot Spargel Pasta ist deshalb nicht selten meine Antwort auf die oft gestellte Frage: „Wie bereitest du Spargel schnell und einfach zu?“ Genau so! Mit fruchtiger Zitrone, köstlicher Pasta und knackig-frischem Spargel direkt vom Feld!

Zutaten

200
g
Fusilli oder Pasta nach Wahl
Olivenöl
0.5
Bund
Spargel, grün
1
Knoblauchzehe
1
Zitrone
1
Bund
Basilikum, fein gehackt
50
g
Parmesan, frisch gerieben
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Koche zuerst die Pasta in gesalzenem Wasser nach Verpackungsanleitung. In der Regel dauert das etwa 10 Minuten.

Wenn die Pasta soweit ist, schöpfe eine Tasse vom Nudelwasser ab und stell es zur Seite.
Die Nudeln dann wie gewohnt abseihen und ebenfalls zur Seite stellen.

Gib 2-3 EL Olivenöl in denselben Topf und brate den in 2 cm Stücke geschnittenen Spargel gemeinsam mit dem gewürfelten Knoblauch 2-3 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur an.

Gib dann die gekochten Nudeln und das Nudelwasser hinzu.
Danach kurz durchrühren.

Nun den Saft und die Zesten der Zitrone gemeinsam mit dem Basilikum und Parmesan hinzugeben.

Dann rühren, bis die Pasta eine cremige Konsistenz erreicht hat.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann sofort servieren.

Weitere Rezepte

Crab Rolls mit Flusskrebsen Motion Cooking Style

„Crab“ Rolls

Meine Crab Rolls mit Flusskrebsen im Motion Cooking Style erfreuen sich einer großen Beleibtheit Kein Wunder sind sie doch

Heidelbeerkuchen mit Ricotta

Heidelbeerkuchen

Mein Heidelbeerkuchen mit Ricotta und Zitrone ist nicht nur super easy hergestellt er überzeugt auch geschmacklich auf ganzer Linie

basilikum-pesto

Basilikum Pesto

Basilikum Pesto ist ein absoluter Klassiker und hat uns schon einige Male das Abendessen gerettet Vor allem dann wenn

One Pot Spargel Pasta

Zutaten

200
g
Fusilli oder Pasta nach Wahl
Olivenöl
0.5
Bund
Spargel, grün
1
Knoblauchzehe
1
Zitrone
1
Bund
Basilikum, fein gehackt
50
g
Parmesan, frisch gerieben
Salz & Pfeffer

Schritte

Koche zuerst die Pasta in gesalzenem Wasser nach Verpackungsanleitung. In der Regel dauert das etwa 10 Minuten.

Wenn die Pasta soweit ist, schöpfe eine Tasse vom Nudelwasser ab und stell es zur Seite.
Die Nudeln dann wie gewohnt abseihen und ebenfalls zur Seite stellen.

Gib 2-3 EL Olivenöl in denselben Topf und brate den in 2 cm Stücke geschnittenen Spargel gemeinsam mit dem gewürfelten Knoblauch 2-3 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur an.

Gib dann die gekochten Nudeln und das Nudelwasser hinzu.
Danach kurz durchrühren.

Nun den Saft und die Zesten der Zitrone gemeinsam mit dem Basilikum und Parmesan hinzugeben.

Dann rühren, bis die Pasta eine cremige Konsistenz erreicht hat.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann sofort servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
One Pot Spargel Pasta
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
one pot gerichte one pot spargel pasta

200
g
Fusilli oder Pasta nach Wahl
Olivenöl
0.5
Bund
Spargel, grün
1
Knoblauchzehe
1
Zitrone
1
Bund
Basilikum, fein gehackt
50
g
Parmesan, frisch gerieben
Salz & Pfeffer

Koche zuerst die Pasta in gesalzenem Wasser nach Verpackungsanleitung. In der Regel dauert das etwa 10 Minuten.

Wenn die Pasta soweit ist, schöpfe eine Tasse vom Nudelwasser ab und stell es zur Seite.
Die Nudeln dann wie gewohnt abseihen und ebenfalls zur Seite stellen.

Gib 2-3 EL Olivenöl in denselben Topf und brate den in 2 cm Stücke geschnittenen Spargel gemeinsam mit dem gewürfelten Knoblauch 2-3 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur an.

Gib dann die gekochten Nudeln und das Nudelwasser hinzu.
Danach kurz durchrühren.

Nun den Saft und die Zesten der Zitrone gemeinsam mit dem Basilikum und Parmesan hinzugeben.

Dann rühren, bis die Pasta eine cremige Konsistenz erreicht hat.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann sofort servieren.