Motion Cooking Logo

One Pot cremige Pilz Pasta

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

One Pot Pasta mit Pilzen ist ein hervorragendes Mittagessen für stressige Tage, wirklich im Handumdrehen zubereitet und einfach köstlich!

One Pot Pasta mit Pilzen: Schnell. Einfach. Gut.

Ich liebe schnelle Gerichte! Einfach deshalb, weil in der Hektik des Alltags oft nicht die Zeit für ein ausladendes Mittag- oder Abendessen bleibt. Auf Geschmack verzichte ich dennoch nur ungern, weshalb One Pot-Gerichte wie diese cremige Pasta mit Pilzen mittlerweile zu meinen absoluten Favoriten zählen. Schnell zubereitet, auch aufgewärmt noch gschmackig und ein absoluter Sattmacher – so hab ich’s am liebsten!

Zutaten

250
g
Schwammerl, nach Wahl
2
Knoblauchzehen
2
EL
Olivenöl + mehr zum Braten
200
g
Penne oder Pasta nach Wahl
250
ml
Schlagobers
400
ml
Hühnersuppe
Salz & Pfeffer
Optional: Parmesan & frische Kräuter zum Toppen

Zubereitung

Zuerst Knoblauchzehen fein würfeln.

Dann Schwammerl in feine Scheiben schneiden.

Danach einen großen Topf mit 3 EL Olivenöl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Die Schwammerl darin 4-5 Minuten braten bzw. bis sie leicht goldbraun werden.

Dann den Knoblauch einrühren.

Danach die Pasta hinzugeben. Mit Suppe und Schlagobers aufgießen.
Salzen und pfeffern.

Einmal aufkochen lassen und danach für 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Dabei immer wieder umrühren, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist und die Sauce cremig geworden ist.
Vor allem dann gegen Ende immer häufiger umrühren!

Kosten und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abschließend anrichten und optional mit Parmesan und frisch gehackten Kräutern toppen.

Weitere Rezepte

gefüllte Champignons

Gefüllte Champignons

Gefüllte Champignons schmecken fantastisch, sind im Handumdrehen zubereitet und kommen ganz und gar ohne Fleisch aus. Egal ob

Gin Fizz-Rezept

Rosmary Pear Fizz

Du bist auf der Suche nach dem etwas anderen Gin Fizz-Rezept? Dann habe ich heute auf jeden Fall etwas

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

One Pot cremige Pilz Pasta

Zutaten

Ergibt

Portionen

250
g
Schwammerl, nach Wahl
2
Knoblauchzehen
2
EL
Olivenöl + mehr zum Braten
200
g
Penne oder Pasta nach Wahl
250
ml
Schlagobers
400
ml
Hühnersuppe
Salz & Pfeffer
Optional: Parmesan & frische Kräuter zum Toppen

Schritte

Zuerst Knoblauchzehen fein würfeln.

Dann Schwammerl in feine Scheiben schneiden.

Danach einen großen Topf mit 3 EL Olivenöl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Die Schwammerl darin 4-5 Minuten braten bzw. bis sie leicht goldbraun werden.

Dann den Knoblauch einrühren.

Danach die Pasta hinzugeben. Mit Suppe und Schlagobers aufgießen.
Salzen und pfeffern.

Einmal aufkochen lassen und danach für 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Dabei immer wieder umrühren, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist und die Sauce cremig geworden ist.
Vor allem dann gegen Ende immer häufiger umrühren!

Kosten und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abschließend anrichten und optional mit Parmesan und frisch gehackten Kräutern toppen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
One Pot cremige Pilz Pasta
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
One Pot Pasta mit Pilzen

250
g
Schwammerl, nach Wahl
2
Knoblauchzehen
2
EL
Olivenöl + mehr zum Braten
200
g
Penne oder Pasta nach Wahl
250
ml
Schlagobers
400
ml
Hühnersuppe
Salz & Pfeffer
Optional: Parmesan & frische Kräuter zum Toppen

Zuerst Knoblauchzehen fein würfeln.

Dann Schwammerl in feine Scheiben schneiden.

Danach einen großen Topf mit 3 EL Olivenöl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Die Schwammerl darin 4-5 Minuten braten bzw. bis sie leicht goldbraun werden.

Dann den Knoblauch einrühren.

Danach die Pasta hinzugeben. Mit Suppe und Schlagobers aufgießen.
Salzen und pfeffern.

Einmal aufkochen lassen und danach für 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Dabei immer wieder umrühren, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist und die Sauce cremig geworden ist.
Vor allem dann gegen Ende immer häufiger umrühren!

Kosten und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abschließend anrichten und optional mit Parmesan und frisch gehackten Kräutern toppen.