Motion Cooking Logo

Orangenkuchen mit Schokolade

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Kuchen

Dieser Orangenkuchen mit Schokolade erinnert mich persönlich ja immer an Soft Cakes. Nur saftiger und einfach allgemein geiler – ist ja auch selbst gemacht. Fruchtiger Kuchen mit schokoladiger Glasur kommt außerdem einfach immer gut und ist zudem im Handumdrehen zubereitet.

Orangenkuchen mit Schokotopping

Mein Orangenkuchen ist zudem nicht nur absolut köstlich, sondern auch ein richtiger Hingucker. Wer auf saftige Zitrus-Mehlspeisen und jede Menge Schokolade steht, sollte sich diese einfache Mehlspeise keinesfalls entgehen lassen.

Zutaten

für den Kuchen

110
g
Zucker
3
Orangen
1
TL
Salz
150
g
Sonnenblumen- oder Rapsöl
3
Eier
120
g
Mandeln, blanchiert
200
g
Weizenmehl, griffig
oder universal
0.5
Pkg
Backpulver

Orangensirup

80
g
Saft von den beiden Orangen
80
g
Zucker

für die Schokoglasur

100
g
Schlagobers
100
g
Zartbitterschokolade

Equipment

Kastenform / Pullman Form
Maße: 19 x 11 x 11

Zubereitung

für den Kuchen

Heize deinen Backofen zuerst auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Den dann Zucker in eine Schüssel geben und die Zesten der zwei Orangen hineinreiben.

Zesten und Zucker danach mit den Fingern verreiben. So bekommst du das wundervolle Aroma aus den Orangenzesten!

Die Orangen auspressen und 80 g davon in einem kleinen Topf zur Seite stellen.

Den Rest des Orangensaftes, das Öl und die 3 Eier in die Zuckermasse geben.

 

Die Mandeln mit deiner Küchenmaschine fein mixen und dann in eine Schüssel geben.

Mehl und Backpulver hinzufügen.

 

Die Masse mit einem Schneebesen kurz zu einem dickflüssigen Teig rühren.

Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind, aber auch, dass du den Teig nicht überschlägst. Besser nur kurz rühren.

 

Deine Kastenform dann mit Öl einpinseln und mit Backpapier auslegen.
Das Backpapier ebenfalls einölen.

Die Masse in die Kastenform gießen und im vorgeheizten Backofen 55 bis 65 Minuten backen.

Tipp:

So lange backen, bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen wieder rauskommt – Stichwort: „Zahnstocherprobe“.

Danach fingerwarm in der Kastenform abkühlen lassen.

Für den Sirup

Den kleinen Topf mit dem Orangensaft auf den Herd stellen und den Zucker hineingeben.

Alles bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Gelegentlich umrühren.

Nimm den Kuchen in der Kastenform her und stich mit einem Holzspieß mehrfach in die Oberfläche.

Gieße danach den Sirup über die Kuchenoberfläche und verstreiche ihn mit einem Pinsel an der Oberfläche.

Den Kuchen danach vollständig auskühlen lassen.

Für die Schokoglasur

Hacke die Schokolade fein oder verwende Schokodrops.

Gib das Schlagobers in einen Topf und koche ihn einmal kurz auf.

Nimm den Topf vom Herd und gib die Schokolade hinein.
Rühre die Mischung so lange, bis du eine homogene, glänzende Schokomasse vor dir hast.

Lass sie fingerwarm abkühlen.

Stell den Kuchen auf ein Gitter und dieses auf ein Blech.

Übergieße den Kuchen mit der Schokolade und lass sie aushärten.

Anschneiden und servieren.

Weitere Rezepte

Hasselback-Kuerbis-aus-dem-Ofen-1

Hasselback Kürbis aus dem Ofen

Ofenkürbis Auf der Suche nach einer passenden Beilage für ein herbstliches Gericht Für Fleisch eine vegetarische Mahlzeit oder einfach

Orangenkuchen mit Schokolade

Zutaten

für den Kuchen

110
g
Zucker
3
Orangen
1
TL
Salz
150
g
Sonnenblumen- oder Rapsöl
3
Eier
120
g
Mandeln, blanchiert
200
g
Weizenmehl, griffig
oder universal
0.5
Pkg
Backpulver

Orangensirup

80
g
Saft von den beiden Orangen
80
g
Zucker

für die Schokoglasur

100
g
Schlagobers
100
g
Zartbitterschokolade

Equipment

Kastenform / Pullman Form
Maße: 19 x 11 x 11

Schritte

für den Kuchen

Heize deinen Backofen zuerst auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Den dann Zucker in eine Schüssel geben und die Zesten der zwei Orangen hineinreiben.

Zesten und Zucker danach mit den Fingern verreiben. So bekommst du das wundervolle Aroma aus den Orangenzesten!

Die Orangen auspressen und 80 g davon in einem kleinen Topf zur Seite stellen.

Den Rest des Orangensaftes, das Öl und die 3 Eier in die Zuckermasse geben.

 

Die Mandeln mit deiner Küchenmaschine fein mixen und dann in eine Schüssel geben.

Mehl und Backpulver hinzufügen.

 

Die Masse mit einem Schneebesen kurz zu einem dickflüssigen Teig rühren.

Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind, aber auch, dass du den Teig nicht überschlägst. Besser nur kurz rühren.

 

Deine Kastenform dann mit Öl einpinseln und mit Backpapier auslegen.
Das Backpapier ebenfalls einölen.

Die Masse in die Kastenform gießen und im vorgeheizten Backofen 55 bis 65 Minuten backen.

Tipp:

So lange backen, bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen wieder rauskommt – Stichwort: „Zahnstocherprobe“.

Danach fingerwarm in der Kastenform abkühlen lassen.

Für den Sirup

Den kleinen Topf mit dem Orangensaft auf den Herd stellen und den Zucker hineingeben.

Alles bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Gelegentlich umrühren.

Nimm den Kuchen in der Kastenform her und stich mit einem Holzspieß mehrfach in die Oberfläche.

Gieße danach den Sirup über die Kuchenoberfläche und verstreiche ihn mit einem Pinsel an der Oberfläche.

Den Kuchen danach vollständig auskühlen lassen.

Für die Schokoglasur

Hacke die Schokolade fein oder verwende Schokodrops.

Gib das Schlagobers in einen Topf und koche ihn einmal kurz auf.

Nimm den Topf vom Herd und gib die Schokolade hinein.
Rühre die Mischung so lange, bis du eine homogene, glänzende Schokomasse vor dir hast.

Lass sie fingerwarm abkühlen.

Stell den Kuchen auf ein Gitter und dieses auf ein Blech.

Übergieße den Kuchen mit der Schokolade und lass sie aushärten.

Anschneiden und servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Orangenkuchen mit Schokolade
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Orangenkuchen

für den Kuchen

110
g
Zucker
3
Orangen
1
TL
Salz
150
g
Sonnenblumen- oder Rapsöl
3
Eier
120
g
Mandeln, blanchiert
200
g
Weizenmehl, griffig
oder universal
0.5
Pkg
Backpulver

Orangensirup

80
g
Saft von den beiden Orangen
80
g
Zucker

für die Schokoglasur

100
g
Schlagobers
100
g
Zartbitterschokolade

Equipment

Kastenform / Pullman Form
Maße: 19 x 11 x 11

für den Kuchen

Heize deinen Backofen zuerst auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Den dann Zucker in eine Schüssel geben und die Zesten der zwei Orangen hineinreiben.

Zesten und Zucker danach mit den Fingern verreiben. So bekommst du das wundervolle Aroma aus den Orangenzesten!

Die Orangen auspressen und 80 g davon in einem kleinen Topf zur Seite stellen.

Den Rest des Orangensaftes, das Öl und die 3 Eier in die Zuckermasse geben.

 

Die Mandeln mit deiner Küchenmaschine fein mixen und dann in eine Schüssel geben.

Mehl und Backpulver hinzufügen.

 

Die Masse mit einem Schneebesen kurz zu einem dickflüssigen Teig rühren.

Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind, aber auch, dass du den Teig nicht überschlägst. Besser nur kurz rühren.

 

Deine Kastenform dann mit Öl einpinseln und mit Backpapier auslegen.
Das Backpapier ebenfalls einölen.

Die Masse in die Kastenform gießen und im vorgeheizten Backofen 55 bis 65 Minuten backen.

Tipp:

So lange backen, bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen wieder rauskommt – Stichwort: „Zahnstocherprobe“.

Danach fingerwarm in der Kastenform abkühlen lassen.

Für den Sirup

Den kleinen Topf mit dem Orangensaft auf den Herd stellen und den Zucker hineingeben.

Alles bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Gelegentlich umrühren.

Nimm den Kuchen in der Kastenform her und stich mit einem Holzspieß mehrfach in die Oberfläche.

Gieße danach den Sirup über die Kuchenoberfläche und verstreiche ihn mit einem Pinsel an der Oberfläche.

Den Kuchen danach vollständig auskühlen lassen.

Für die Schokoglasur

Hacke die Schokolade fein oder verwende Schokodrops.

Gib das Schlagobers in einen Topf und koche ihn einmal kurz auf.

Nimm den Topf vom Herd und gib die Schokolade hinein.
Rühre die Mischung so lange, bis du eine homogene, glänzende Schokomasse vor dir hast.

Lass sie fingerwarm abkühlen.

Stell den Kuchen auf ein Gitter und dieses auf ein Blech.

Übergieße den Kuchen mit der Schokolade und lass sie aushärten.

Anschneiden und servieren.