Motion Cooking Logo

Spaghetti Pomodoro mit Bärlauch und Burrata

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Mit Spaghetti Pomodoro mit frischem Bärlauch und cremiger Burrata zauberst du im Handumdrehen jede Menge Frühlingsgefühle auf den Tisch. Ein absolutes Paradebeispiel für meine klassische Alltagsküche. Warum? Na, weil’s so easy zubereitet und unglaublich köstlich ist!

Spaghetti Pomodoro mal anders

Spaghetti Pomodoro gehören ja zu unserem Speiseplan wie das Amen ins Gebet. Wie wär’s aber mit einer kleinen Abwandlung? Pasta Pomodoro einfach mal ein wenig anders? Verfeinert mit frischem Bärlauch, etwas Crème fraîche und würzigem Parmesan und getoppt mit cremiger Burrata, schmecken sie nämlich nicht nur ebenfalls hervorragend, sondern passen auch perfekt in die Saison und begeistern Groß und Klein gleichermaßen.

Zutaten

1
Knoblauchzehe
400
g
Passata
1
EL
Crème fraîche
2
EL
Honig
30
g
Parmesan, frisch gerieben
50
g
Oliven, grün
Salz & Pfeffer
1 Stk Burrata pro Portion
250
g
Spaghetti
Olivenöl

Zubereitung

Zuerst die Pasta in gesalzenem Wasser al dente kochen.

Dann die Knoblauchzehe fein hacken und in etwas Olivenöl in einer Pfanne 1-2 Minuten dünsten.

Passata, Bärlauchpesto, Crème fraîche und Honig hinzugeben, verrühren und 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti aus dem Topf direkt in die Pfanne mit der Sauce geben.
Dazu kommt ein Schluck Nudelwasser.

Parmesan hineinreiben, alles verrühren und köcheln lassen, bis sich Nudeln und Sauce schön verbunden haben.

Kurz vor dem Portionieren die Oliven hineingeben und durchschwenken.

Danach auf Tellern anrichten und pro Portion ein Stück Burrata setzen.

Mit Olivenöl beträufeln, mit Basilikum garnieren und sofort servieren.

Weitere Rezepte

Blue Roastbeef Sandwich

Blue Roastbeef Sandwich

Ein Roastbeef Sandwich wie es sein soll Aromatisch würzig und süß sauer in hausgemachtem Sauerteigbrot 8211 umwerfend köstlich und

Hühnerleber-Paté selber herstellen

Hühnerleber Patê

Hühnerleber Paté ist cremig würzig und fein im Geschmack weshalb sich der französische Brotaufstrich allerorts großer Beliebtheit erfreut Dabei

Poke Bowl

Poke Bowl

Wer Poke Bowl noch nicht probiert hat sollte das unbedingt nachholen Super einfach in der Zubereitung köstlich und unglaublich

Spaghetti Pomodoro mit Bärlauch und Burrata

Zutaten

1
Knoblauchzehe
400
g
Passata
1
EL
Crème fraîche
2
EL
Honig
30
g
Parmesan, frisch gerieben
50
g
Oliven, grün
Salz & Pfeffer
1 Stk Burrata pro Portion
250
g
Spaghetti
Olivenöl

Schritte

Zuerst die Pasta in gesalzenem Wasser al dente kochen.

Dann die Knoblauchzehe fein hacken und in etwas Olivenöl in einer Pfanne 1-2 Minuten dünsten.

Passata, Bärlauchpesto, Crème fraîche und Honig hinzugeben, verrühren und 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti aus dem Topf direkt in die Pfanne mit der Sauce geben.
Dazu kommt ein Schluck Nudelwasser.

Parmesan hineinreiben, alles verrühren und köcheln lassen, bis sich Nudeln und Sauce schön verbunden haben.

Kurz vor dem Portionieren die Oliven hineingeben und durchschwenken.

Danach auf Tellern anrichten und pro Portion ein Stück Burrata setzen.

Mit Olivenöl beträufeln, mit Basilikum garnieren und sofort servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Spaghetti Pomodoro mit Bärlauch und Burrata
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Spaghetti Pomodoro mit Bärlauch und Burrata

1
Knoblauchzehe
400
g
Passata
1
EL
Crème fraîche
2
EL
Honig
30
g
Parmesan, frisch gerieben
50
g
Oliven, grün
Salz & Pfeffer
1 Stk Burrata pro Portion
250
g
Spaghetti
Olivenöl

Zuerst die Pasta in gesalzenem Wasser al dente kochen.

Dann die Knoblauchzehe fein hacken und in etwas Olivenöl in einer Pfanne 1-2 Minuten dünsten.

Passata, Bärlauchpesto, Crème fraîche und Honig hinzugeben, verrühren und 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti aus dem Topf direkt in die Pfanne mit der Sauce geben.
Dazu kommt ein Schluck Nudelwasser.

Parmesan hineinreiben, alles verrühren und köcheln lassen, bis sich Nudeln und Sauce schön verbunden haben.

Kurz vor dem Portionieren die Oliven hineingeben und durchschwenken.

Danach auf Tellern anrichten und pro Portion ein Stück Burrata setzen.

Mit Olivenöl beträufeln, mit Basilikum garnieren und sofort servieren.