Motion Cooking Logo

Rote Rüben Fettuccine mit Feta & gerösteten Nüssen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Rote Rüben-Rezepte mit Nudeln in der Zutatenliste gibt es ja im Netz zugegebenermaßen einige. Dieses Gericht sieht jedoch ein Einarbeiten der Rüben direkt in den Nudelteig vor. Das ergibt eine geschmacklich runde Pasta, die sich hervorragend mit jeder Menge Kräutern, Nüssen und Käse ergänzen lässt.

Pasta ohne Nudelmaschine – geht das?

Eine Nudelmaschine ist bei der Zubereitung natürlich alles andere als ein Fehler, wer keine besitzt, kommt aber auch problemlos mit einem Nudelholz aus. Das ist zwar etwas anstrengender, die verlorenen Kalorien kann man jedoch direkt in eine zweite Portion Pasta reinvestieren. Alles eine Frage der Balance!

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

für die Pasta

2
Eier
5
EL
rote Rübensaft
250
g
Mehl, universal

für das Pasta-Gericht

50
g
Haselnüsse, grob gehackt
4
EL
Olivenöl + mehr zum Beträufeln
1
Kleine Knoblauchzehe
4
Zweige Thymian + mehr zum Garnieren
1
Zitrone, unbehandelt
100
g
Feta
Salz & Pfeffer, zum Abschmecken
Honig, zum Garnieren
2
EL
Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

für den Pastateig

Gib zuerst das Mehl auf deine Arbeitsfläche und forme dann mit den Händen eine kleine Mulde in der Mitte.

Schlage danach die beiden Eier in die Mulde und gieße den Rote Rübensaft hinzu.

Beginne dann vorsichtig das Ei und den Saft ins Mehl zu schlagen. Das klappt am besten mit einer Gabel. Das machst du nun so lange, bis du einen krümeligen Teig hast.

Knete diesen nun zu einer kompakten Kugel, wickle sie in Folie und lass den Teig dann für 30 Minuten rasten.

Tipp: Teile den Teig danach in 2 Hälften und wickle eine davon wieder ein. So trocknet der Teig außen nicht an.

Rolle die erste Hälfte des Teigs nun zu einer etwa 5 mm dicken Scheibe. Diese Scheibe kannst du jetzt mit deiner Nudelmaschine dünn ausrollen. Falls du keine besitzt, klappt das auch fabelhaft mit deinem Nudelholz.

Mach das mit beiden Teigstücken und lass alles auf der Arbeitsfläche 10 Minuten trocknen. Wende sie währenddessen einmal.

Bemehle dann den Teig ganz leicht von beiden Seiten und schneide ihn mit deiner Nudelmaschine in die gewünschte Form.

Du kannst alternativ auch einen Pizzaschneider verwenden oder du bemehlst die Teigstreifen ein weiteres Mal, rollst sie zu einer Wurst auf und schneidest mit einem Messer dünne Stücke runter. So entstehen kleine „Schnecken“. Die sehen ebenfalls ganz toll aus!

Bemehle deine Nudeln leicht und leg sie dann zur Seite.

die Pasta zubereiten

Röste die gehackten Haselnüsse ohne Öl in deiner beschichteten Pfanne. Etwa 3-4 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur.

Die Nüsse danach zur Seite legen.

Koche einen Topf mit gesalzenem Wasser auf und koche die frischen Nudeln 2-3 Minuten darin. Falls du sie komplett trocknen lässt, koche sie 6-7 Minuten.

Währenddessen das Olivenöl bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen.

Presse die Knoblauchzehe hinein und schwenke sie kurz im Öl.

Die Blätter des Thymians einfach mit zwei Fingern vom Stiel abziehen.

Seihe die Nudeln dann ab und gib sie direkt in die Pfanne. Heb eine kleine Tasse Nudelwasser auf.

Dazu kommen dann die Haselnüsse, Zitronenzesten und der Saft der halben Zitrone.

Das Nudelwasser einfach drüber gießen und alles schön durchschwenken.

Auf zwei Tellern anrichten, mit dem zerbröseltem Feta, Thymian und etwas Honig garnieren. Fertig ist eins der besten Rote Rüben-Rezepte, die ich kenne!

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Rote Rüben Fettuccine mit Feta & gerösteten Nüssen

Zutaten

Ergibt

Portionen

für die Pasta

2
Eier
5
EL
rote Rübensaft
250
g
Mehl, universal

für das Pasta-Gericht

50
g
Haselnüsse, grob gehackt
4
EL
Olivenöl + mehr zum Beträufeln
1
Kleine Knoblauchzehe
4
Zweige Thymian + mehr zum Garnieren
1
Zitrone, unbehandelt
100
g
Feta
Salz & Pfeffer, zum Abschmecken
Honig, zum Garnieren
2
EL
Parmesan, frisch gerieben

Schritte

für den Pastateig

Gib zuerst das Mehl auf deine Arbeitsfläche und forme dann mit den Händen eine kleine Mulde in der Mitte.

Schlage danach die beiden Eier in die Mulde und gieße den Rote Rübensaft hinzu.

Beginne dann vorsichtig das Ei und den Saft ins Mehl zu schlagen. Das klappt am besten mit einer Gabel. Das machst du nun so lange, bis du einen krümeligen Teig hast.

Knete diesen nun zu einer kompakten Kugel, wickle sie in Folie und lass den Teig dann für 30 Minuten rasten.

Tipp: Teile den Teig danach in 2 Hälften und wickle eine davon wieder ein. So trocknet der Teig außen nicht an.

Rolle die erste Hälfte des Teigs nun zu einer etwa 5 mm dicken Scheibe. Diese Scheibe kannst du jetzt mit deiner Nudelmaschine dünn ausrollen. Falls du keine besitzt, klappt das auch fabelhaft mit deinem Nudelholz.

Mach das mit beiden Teigstücken und lass alles auf der Arbeitsfläche 10 Minuten trocknen. Wende sie währenddessen einmal.

Bemehle dann den Teig ganz leicht von beiden Seiten und schneide ihn mit deiner Nudelmaschine in die gewünschte Form.

Du kannst alternativ auch einen Pizzaschneider verwenden oder du bemehlst die Teigstreifen ein weiteres Mal, rollst sie zu einer Wurst auf und schneidest mit einem Messer dünne Stücke runter. So entstehen kleine „Schnecken“. Die sehen ebenfalls ganz toll aus!

Bemehle deine Nudeln leicht und leg sie dann zur Seite.

die Pasta zubereiten

Röste die gehackten Haselnüsse ohne Öl in deiner beschichteten Pfanne. Etwa 3-4 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur.

Die Nüsse danach zur Seite legen.

Koche einen Topf mit gesalzenem Wasser auf und koche die frischen Nudeln 2-3 Minuten darin. Falls du sie komplett trocknen lässt, koche sie 6-7 Minuten.

Währenddessen das Olivenöl bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen.

Presse die Knoblauchzehe hinein und schwenke sie kurz im Öl.

Die Blätter des Thymians einfach mit zwei Fingern vom Stiel abziehen.

Seihe die Nudeln dann ab und gib sie direkt in die Pfanne. Heb eine kleine Tasse Nudelwasser auf.

Dazu kommen dann die Haselnüsse, Zitronenzesten und der Saft der halben Zitrone.

Das Nudelwasser einfach drüber gießen und alles schön durchschwenken.

Auf zwei Tellern anrichten, mit dem zerbröseltem Feta, Thymian und etwas Honig garnieren. Fertig ist eins der besten Rote Rüben-Rezepte, die ich kenne!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Rote Rüben Fettuccine mit Feta & gerösteten Nüssen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

für die Pasta

2
Eier
5
EL
rote Rübensaft
250
g
Mehl, universal

für das Pasta-Gericht

50
g
Haselnüsse, grob gehackt
4
EL
Olivenöl + mehr zum Beträufeln
1
Kleine Knoblauchzehe
4
Zweige Thymian + mehr zum Garnieren
1
Zitrone, unbehandelt
100
g
Feta
Salz & Pfeffer, zum Abschmecken
Honig, zum Garnieren
2
EL
Parmesan, frisch gerieben

für den Pastateig

Gib zuerst das Mehl auf deine Arbeitsfläche und forme dann mit den Händen eine kleine Mulde in der Mitte.

Schlage danach die beiden Eier in die Mulde und gieße den Rote Rübensaft hinzu.

Beginne dann vorsichtig das Ei und den Saft ins Mehl zu schlagen. Das klappt am besten mit einer Gabel. Das machst du nun so lange, bis du einen krümeligen Teig hast.

Knete diesen nun zu einer kompakten Kugel, wickle sie in Folie und lass den Teig dann für 30 Minuten rasten.

Tipp: Teile den Teig danach in 2 Hälften und wickle eine davon wieder ein. So trocknet der Teig außen nicht an.

Rolle die erste Hälfte des Teigs nun zu einer etwa 5 mm dicken Scheibe. Diese Scheibe kannst du jetzt mit deiner Nudelmaschine dünn ausrollen. Falls du keine besitzt, klappt das auch fabelhaft mit deinem Nudelholz.

Mach das mit beiden Teigstücken und lass alles auf der Arbeitsfläche 10 Minuten trocknen. Wende sie währenddessen einmal.

Bemehle dann den Teig ganz leicht von beiden Seiten und schneide ihn mit deiner Nudelmaschine in die gewünschte Form.

Du kannst alternativ auch einen Pizzaschneider verwenden oder du bemehlst die Teigstreifen ein weiteres Mal, rollst sie zu einer Wurst auf und schneidest mit einem Messer dünne Stücke runter. So entstehen kleine „Schnecken“. Die sehen ebenfalls ganz toll aus!

Bemehle deine Nudeln leicht und leg sie dann zur Seite.

die Pasta zubereiten

Röste die gehackten Haselnüsse ohne Öl in deiner beschichteten Pfanne. Etwa 3-4 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur.

Die Nüsse danach zur Seite legen.

Koche einen Topf mit gesalzenem Wasser auf und koche die frischen Nudeln 2-3 Minuten darin. Falls du sie komplett trocknen lässt, koche sie 6-7 Minuten.

Währenddessen das Olivenöl bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen.

Presse die Knoblauchzehe hinein und schwenke sie kurz im Öl.

Die Blätter des Thymians einfach mit zwei Fingern vom Stiel abziehen.

Seihe die Nudeln dann ab und gib sie direkt in die Pfanne. Heb eine kleine Tasse Nudelwasser auf.

Dazu kommen dann die Haselnüsse, Zitronenzesten und der Saft der halben Zitrone.

Das Nudelwasser einfach drüber gießen und alles schön durchschwenken.

Auf zwei Tellern anrichten, mit dem zerbröseltem Feta, Thymian und etwas Honig garnieren. Fertig ist eins der besten Rote Rüben-Rezepte, die ich kenne!