Asia Style Ribs

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Spareribs gibt es in den unzähligsten Varianten.
Nicht nur aufgrund meiner Asien-Reisen und der Tatsache, dass ich furchbar gerne durch Südostasien reise, hat sich dieses Rezept entwickelt.
Eine asiatische Variante unserer Ribs.

Zutaten

4
Reihen Ribs
4
TL
Curry Paste
2
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
4
EL
Olivenöl
Sesam und Jungzwiebel zum Garnieren

Glasur

150
ml
Sweet Chili Sauce
2
EL
Zucker
1
EL
Butter
1
Stk
Limette

Zubereitung

Die Ribs als erstes trocken tupfen und von gegebenenfalls überschüssigem Fett oder Überstehendem befreien.
Die Unterseite der Rippen nach oben legen, sodass du die Haut sehen kannst.
Mit dem Stiel eines Löffels zwischen Knochen und Haut reinfahren und vorsichtig nach oben ziehen.
So, dass sich die Haut ablöst. Jetzt sachte von den Rippen abziehen.
Das machst du mit allen Rippen…

Die Currypaste mit Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen und die Rippchen ordentlich damit einreiben.
Diese werden nun verpackt und kommen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
Am besten wäre es, wenn ihr die Ribs schon am Vorabend mariniert!

Ich würde euch auch verstehen, wenn ihr die Ribs nicht 2 Stunden ziehen lasst, sondern gleich los legt 🙂
Hin und wieder, wenn der Hunger zu groß ist, bin ich auch so 😀

Den Ofen auf 150°C Ober- Unterhitze vorheizen.
Die Ribs müssen jetzt verpackt werden.
Ob ihr jetzt einen Bräter hernehmt und diesen fest verschließt oder die Ribs einfach in extrastarke Alufolie DICHT verschließt, bleibt euch überlassen.
Führt beides zu einem sehr guten Ergebnis.

Die Ribs in den Ofen stellen. Dort verbringen sie jetzt die nächsten 3 Stunden.

In der Zwischenzeit kann die Glasur vorbereitet werden.
Dazu einfach die Chilisoße, gemeinsam mit den restlichen Zutaten in einen kleinen Topf geben, verrühren und einmal aufkochen lassen.
Danach den Herd ausschalten und die Soße zur Seite stellen.

Nach den 3 Stunden kommen die Ribs aus dem Ofen und aus der Folie raus.

Leg sie nun auf ein Backblech. Du kannst sie auch direkt auf den Gitterrost legen! Aber gib dann auf jeden Fall ein Backblech mit Backpapier darunter.
Sonst saust du dir den ganzen Ofen komplett ein 😛
Die Ribs ordentlich mit der Glaze bestreichen und bei Grillfunktion erneut in den Ofen schieben.
Je nachdem wie stark eure Grillfunktion ist, bleiben sie jetzt 15-30 Minuten im Ofen.
Alle 5-10 Minuten mit der Glasur „nachlegen“.

Sind die Ribs soweit, nimm sie aus dem Ofen und bestreu sie mit Sesam und frischem Jungzwiebel!
Das war’s… Enjoy!

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Asia Style Ribs

Zutaten

4
Reihen Ribs
4
TL
Curry Paste
2
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
4
EL
Olivenöl
Sesam und Jungzwiebel zum Garnieren

Glasur

150
ml
Sweet Chili Sauce
2
EL
Zucker
1
EL
Butter
1
Stk
Limette

Schritte

Die Ribs als erstes trocken tupfen und von gegebenenfalls überschüssigem Fett oder Überstehendem befreien.
Die Unterseite der Rippen nach oben legen, sodass du die Haut sehen kannst.
Mit dem Stiel eines Löffels zwischen Knochen und Haut reinfahren und vorsichtig nach oben ziehen.
So, dass sich die Haut ablöst. Jetzt sachte von den Rippen abziehen.
Das machst du mit allen Rippen…

Die Currypaste mit Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen und die Rippchen ordentlich damit einreiben.
Diese werden nun verpackt und kommen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
Am besten wäre es, wenn ihr die Ribs schon am Vorabend mariniert!

Ich würde euch auch verstehen, wenn ihr die Ribs nicht 2 Stunden ziehen lasst, sondern gleich los legt 🙂
Hin und wieder, wenn der Hunger zu groß ist, bin ich auch so 😀

Den Ofen auf 150°C Ober- Unterhitze vorheizen.
Die Ribs müssen jetzt verpackt werden.
Ob ihr jetzt einen Bräter hernehmt und diesen fest verschließt oder die Ribs einfach in extrastarke Alufolie DICHT verschließt, bleibt euch überlassen.
Führt beides zu einem sehr guten Ergebnis.

Die Ribs in den Ofen stellen. Dort verbringen sie jetzt die nächsten 3 Stunden.

In der Zwischenzeit kann die Glasur vorbereitet werden.
Dazu einfach die Chilisoße, gemeinsam mit den restlichen Zutaten in einen kleinen Topf geben, verrühren und einmal aufkochen lassen.
Danach den Herd ausschalten und die Soße zur Seite stellen.

Nach den 3 Stunden kommen die Ribs aus dem Ofen und aus der Folie raus.

Leg sie nun auf ein Backblech. Du kannst sie auch direkt auf den Gitterrost legen! Aber gib dann auf jeden Fall ein Backblech mit Backpapier darunter.
Sonst saust du dir den ganzen Ofen komplett ein 😛
Die Ribs ordentlich mit der Glaze bestreichen und bei Grillfunktion erneut in den Ofen schieben.
Je nachdem wie stark eure Grillfunktion ist, bleiben sie jetzt 15-30 Minuten im Ofen.
Alle 5-10 Minuten mit der Glasur „nachlegen“.

Sind die Ribs soweit, nimm sie aus dem Ofen und bestreu sie mit Sesam und frischem Jungzwiebel!
Das war’s… Enjoy!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Asia Style Ribs
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

4
Reihen Ribs
4
TL
Curry Paste
2
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
4
EL
Olivenöl
Sesam und Jungzwiebel zum Garnieren

Glasur

150
ml
Sweet Chili Sauce
2
EL
Zucker
1
EL
Butter
1
Stk
Limette

Die Ribs als erstes trocken tupfen und von gegebenenfalls überschüssigem Fett oder Überstehendem befreien.
Die Unterseite der Rippen nach oben legen, sodass du die Haut sehen kannst.
Mit dem Stiel eines Löffels zwischen Knochen und Haut reinfahren und vorsichtig nach oben ziehen.
So, dass sich die Haut ablöst. Jetzt sachte von den Rippen abziehen.
Das machst du mit allen Rippen…

Die Currypaste mit Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen und die Rippchen ordentlich damit einreiben.
Diese werden nun verpackt und kommen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
Am besten wäre es, wenn ihr die Ribs schon am Vorabend mariniert!

Ich würde euch auch verstehen, wenn ihr die Ribs nicht 2 Stunden ziehen lasst, sondern gleich los legt 🙂
Hin und wieder, wenn der Hunger zu groß ist, bin ich auch so 😀

Den Ofen auf 150°C Ober- Unterhitze vorheizen.
Die Ribs müssen jetzt verpackt werden.
Ob ihr jetzt einen Bräter hernehmt und diesen fest verschließt oder die Ribs einfach in extrastarke Alufolie DICHT verschließt, bleibt euch überlassen.
Führt beides zu einem sehr guten Ergebnis.

Die Ribs in den Ofen stellen. Dort verbringen sie jetzt die nächsten 3 Stunden.

In der Zwischenzeit kann die Glasur vorbereitet werden.
Dazu einfach die Chilisoße, gemeinsam mit den restlichen Zutaten in einen kleinen Topf geben, verrühren und einmal aufkochen lassen.
Danach den Herd ausschalten und die Soße zur Seite stellen.

Nach den 3 Stunden kommen die Ribs aus dem Ofen und aus der Folie raus.

Leg sie nun auf ein Backblech. Du kannst sie auch direkt auf den Gitterrost legen! Aber gib dann auf jeden Fall ein Backblech mit Backpapier darunter.
Sonst saust du dir den ganzen Ofen komplett ein 😛
Die Ribs ordentlich mit der Glaze bestreichen und bei Grillfunktion erneut in den Ofen schieben.
Je nachdem wie stark eure Grillfunktion ist, bleiben sie jetzt 15-30 Minuten im Ofen.
Alle 5-10 Minuten mit der Glasur „nachlegen“.

Sind die Ribs soweit, nimm sie aus dem Ofen und bestreu sie mit Sesam und frischem Jungzwiebel!
Das war’s… Enjoy!