Motion Cooking Logo

Pasta mit Mandelpesto, Tomaten & Spinat

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Bock auf Pesto mit Mandeln? I get it! Wie wär’s mit einem sommerlichen Pasta-Gericht, das dich umgehend in sizilianische Urlaubsstimmung versetzt? Ich hätte da was im Gepäck! Und zwar eine etwas abgewandelte Variante von Pasta alla Trapanese! Absolut umwerfend!

Pasta Trapanese mal anders

Bevor hier jetzt jemand auf die Barrikaden geht: Ich weiß, es handelt sich bei meinem Rezept um keine originale Pasta Trapanese, werden bei mir die Paradeiser doch erst kurz vor dem Anrichten in der Pfanne geröstet und nicht schon zuvor ins Pesto gemixt. Dafür wird man aber bei jedem Biss auf eine geröstete Tomate mit ein bisserl Süße, Säure und sommerlichem Hochgefühl belohnt. Klingt gut? Ist es auch. Vor allem mit frischem Basilikum, etwas Minze und Pecorino. Parmesan geht natürlich auch, wir wollen mal nicht so streng sein!

Werbung – weinwelt.at

Zutaten

für das Mandelpesto

100
g
Mandeln, blanchiert
1
Knoblauchzehe
80
g
Olivenöl
30
g
Pecorino
0.5
Zitrone, Saft & Zesten
Salz

für die Pasta

250
g
Spaghetti
oder Pasta nach Wunsch
1
Handvoll
Cherrytomaten
1
Handvoll
Blattspinat

zum Garnieren

Pecorino, frisch gerieben
Basilikum
Minze

Zubereitung

Pasta kochen

Einen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Pasta darin al dente kochen.

für das Pesto

Während die Nudeln kochen, kannst du auch schon das Pesto zubereiten.

Gib dafür Mandeln gemeinsam mit der Knoblauchzehe, Olivenöl, Pecorino, Zitronensaft, Zitronenzesten und einer guten Prise Salz in deinen Mixer und mixe alles zu feinem Pesto.

Am Ende gegebenenfalls mit Salz nachwürzen.

Pasta zubereiten

Die Cherrytomaten in einer Pfanne in etwas Olivenöl braten, bis sie beginnen zu platzen, danach aus der Pfanne nehmen.

Gib jetzt ein bis zwei Tassen Nudelwasser gemeinsam mit 1 – 2 EL Pesto in die Pfanne.

 

Blattspinat und Pasta in die Pfanne geben, mit einer Silikonzange oder einem Kochlöffel rühren und alles leicht köcheln lassen.

Bis die Sauce cremig ist und an den Nudeln haften bleibt.

Auf Tellern anrichten, mit etwas frisch geriebenen Pecorino, Basilikum und Minze garnieren. Dazu ein hervorragendes Glas Wein – am besten direkt aus Italien – und ich bin im Himmel!

Weitere Rezepte

Spargel-Pizza

Frühlingshafte Spargel-Pizza

Spargel-Pizza ist die logische Schlussfolgerung aus zweierlei Lebensweisheiten: Every day is pizza day! Und: Frühlingszeit ist Spargelzeit. 

Kräutersteak

Kräutersteak mit Spitzpaprika-Butter

Kräutersteak geht einfach immer. Besonders, wenn es mit einer würzig-feinen Spitzpaprika-Butter daherkommt. Umwerfend gut und easy zubereitet, landet dieses

Pasta mit Mandelpesto, Tomaten & Spinat

Zutaten

für das Mandelpesto

100
g
Mandeln, blanchiert
1
Knoblauchzehe
80
g
Olivenöl
30
g
Pecorino
0.5
Zitrone, Saft & Zesten
Salz

für die Pasta

250
g
Spaghetti
oder Pasta nach Wunsch
1
Handvoll
Cherrytomaten
1
Handvoll
Blattspinat

zum Garnieren

Pecorino, frisch gerieben
Basilikum
Minze

Schritte

Pasta kochen

Einen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Pasta darin al dente kochen.

für das Pesto

Während die Nudeln kochen, kannst du auch schon das Pesto zubereiten.

Gib dafür Mandeln gemeinsam mit der Knoblauchzehe, Olivenöl, Pecorino, Zitronensaft, Zitronenzesten und einer guten Prise Salz in deinen Mixer und mixe alles zu feinem Pesto.

Am Ende gegebenenfalls mit Salz nachwürzen.

Pasta zubereiten

Die Cherrytomaten in einer Pfanne in etwas Olivenöl braten, bis sie beginnen zu platzen, danach aus der Pfanne nehmen.

Gib jetzt ein bis zwei Tassen Nudelwasser gemeinsam mit 1 – 2 EL Pesto in die Pfanne.

 

Blattspinat und Pasta in die Pfanne geben, mit einer Silikonzange oder einem Kochlöffel rühren und alles leicht köcheln lassen.

Bis die Sauce cremig ist und an den Nudeln haften bleibt.

Auf Tellern anrichten, mit etwas frisch geriebenen Pecorino, Basilikum und Minze garnieren. Dazu ein hervorragendes Glas Wein – am besten direkt aus Italien – und ich bin im Himmel!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Pasta mit Mandelpesto, Tomaten & Spinat
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
PASTA MIT MANDELPESTO

für das Mandelpesto

100
g
Mandeln, blanchiert
1
Knoblauchzehe
80
g
Olivenöl
30
g
Pecorino
0.5
Zitrone, Saft & Zesten
Salz

für die Pasta

250
g
Spaghetti
oder Pasta nach Wunsch
1
Handvoll
Cherrytomaten
1
Handvoll
Blattspinat

zum Garnieren

Pecorino, frisch gerieben
Basilikum
Minze

Pasta kochen

Einen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Pasta darin al dente kochen.

für das Pesto

Während die Nudeln kochen, kannst du auch schon das Pesto zubereiten.

Gib dafür Mandeln gemeinsam mit der Knoblauchzehe, Olivenöl, Pecorino, Zitronensaft, Zitronenzesten und einer guten Prise Salz in deinen Mixer und mixe alles zu feinem Pesto.

Am Ende gegebenenfalls mit Salz nachwürzen.

Pasta zubereiten

Die Cherrytomaten in einer Pfanne in etwas Olivenöl braten, bis sie beginnen zu platzen, danach aus der Pfanne nehmen.

Gib jetzt ein bis zwei Tassen Nudelwasser gemeinsam mit 1 – 2 EL Pesto in die Pfanne.

 

Blattspinat und Pasta in die Pfanne geben, mit einer Silikonzange oder einem Kochlöffel rühren und alles leicht köcheln lassen.

Bis die Sauce cremig ist und an den Nudeln haften bleibt.

Auf Tellern anrichten, mit etwas frisch geriebenen Pecorino, Basilikum und Minze garnieren. Dazu ein hervorragendes Glas Wein – am besten direkt aus Italien – und ich bin im Himmel!