Motion Cooking Logo

Cherry Glazed Spareribs

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Spareribs gehören zum BBQ-Rezepte-Repertoire wie das Amen zum Gebet. Mein Basic-Rezept für Spare Ribs lasse ich persönlich ja meist unangetastet, sehne mich ab und zu aber nach etwas Abwechslung. Und zwar in Form einer fruchtig-pikanten Sauce.

Spareribs: Mit mir ist gut Kirschen essen!

Am liebsten pimpe ich meine Spareribs deshalb mit Cherry Glaze. Und das schon eine ganze Weile. Frische Kirschen, Zwiebel, Knoblauch, Chili & Co. ergeben ein absolutes Feuerwerk an Aromen, das sich nicht umsonst einer so großen Beliebtheit bei Familie und Freunden erfreut. Höchste Zeit also, dir dieses einfache Rezept endlich einmal vorzustellen. Dazu passt übrigens hervorragend mein Insalata Caprese mit Burrata und karamellisierten Zitronen.

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

Spareribs

6
Seiten Spareribs
5
EL
Pfeffer, frisch gemahlen
3
EL
Salz
Senf
Optional: zum Bestreichen der Ribs

Cherry Glaze

500
g
Kirschen, frisch
notfalls eingelegt
100
g
Zucker
0.5
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
1
rote Chili
mehr für mehr 🔥
1
TL
Paprikapulver
1
Zitrone, nur der Saft
Salz, zum Abschmecken

Zubereitung

Spareribs vorbereiten

Tupfe zuerst die Ribs trocken und entferne die Silberhaut.

Ziehe dazu den Stiel eines Löffels unter der Haut am Knochen entlang und drücke sie so hebelartig vom Knochen weg.

Zieh die Haut dann mit einer Küchenrolle ab.

HINWEIS:

Die Küchenrolle verhindert, dass dir die Silberhaut aus den Fingern flutscht.

Danach die Ribs mit Senf bestreichen, Salz und Pfeffer mischen und damit die Ribs von beiden Seiten würzen.

Die Ribs dann bei starkem Rauch auf den Grill bzw. den Smoker bei 110 °C etwa 1 Stunde räuchern.

 

Dann in Folie bzw. Butcher Paper einwickeln bzw. in einen Bräter mit etwas Bier oder Wasser geben und weitere 2 Stunden bei 150 °C garen.

TIPP:

Leg einen passenden Rost in den Bräter und gieße nur so viel Flüssigkeit hinein, dass sie nicht den Rost und das Fleisch berührt. So einen Bräter mit Rost findest du in beinahe jedem Möbelhaus.

Cherry Glaze vorbereiten

Hacke dann die Zwiebel grob.

Die Kirschen entkernen und gemeinsam mit allen zugehörigen Zutaten in einen kleinen Topf geben.

10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit einem Stabmixer fein pürieren und am Ende gegebenenfalls mit Salz abschmecken.

HINWEIS:

Je nach Sorte und Zeit sind Kirschen oft saurer oder süßer im Geschmack. Schmecke sie deshalb gegen Ende mit etwas Zucker oder eben Zitronensaft ab.

Ribs finalisieren

Die Ribs dann aus dem Bräter nehmen und auf dem Rost platzieren.

Dann die Temperatur auf 230-250 Grad erhöhen.

Die Ribs nun ordentlich mit der Glasur bepinseln und 20-30 Minuten karamellisieren lassen – fertig!

Weitere Rezepte

Naan-Brot mit mediterraner Füllung

Mediterran gefülltes Naan

Was ist besser als fluffiges, frisches Naan? Natürlich – frisches Naan mit mediterraner Füllung! Richtig gut, easy und super-flott

Hasselback Kürbis Süß-Sauer

Ofen-Kürbis mal anders: Die Temperaturen klettern kontinuierlich nach unten und die Tage werden immer kürzer. Höchste Zeit, etwas Farbe

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Cherry Glazed Spareribs

Zutaten

Ergibt

Portionen

Spareribs

6
Seiten Spareribs
5
EL
Pfeffer, frisch gemahlen
3
EL
Salz
Senf
Optional: zum Bestreichen der Ribs

Cherry Glaze

500
g
Kirschen, frisch
notfalls eingelegt
100
g
Zucker
0.5
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
1
rote Chili
mehr für mehr 🔥
1
TL
Paprikapulver
1
Zitrone, nur der Saft
Salz, zum Abschmecken

Schritte

Spareribs vorbereiten

Tupfe zuerst die Ribs trocken und entferne die Silberhaut.

Ziehe dazu den Stiel eines Löffels unter der Haut am Knochen entlang und drücke sie so hebelartig vom Knochen weg.

Zieh die Haut dann mit einer Küchenrolle ab.

HINWEIS:

Die Küchenrolle verhindert, dass dir die Silberhaut aus den Fingern flutscht.

Danach die Ribs mit Senf bestreichen, Salz und Pfeffer mischen und damit die Ribs von beiden Seiten würzen.

Die Ribs dann bei starkem Rauch auf den Grill bzw. den Smoker bei 110 °C etwa 1 Stunde räuchern.

 

Dann in Folie bzw. Butcher Paper einwickeln bzw. in einen Bräter mit etwas Bier oder Wasser geben und weitere 2 Stunden bei 150 °C garen.

TIPP:

Leg einen passenden Rost in den Bräter und gieße nur so viel Flüssigkeit hinein, dass sie nicht den Rost und das Fleisch berührt. So einen Bräter mit Rost findest du in beinahe jedem Möbelhaus.

Cherry Glaze vorbereiten

Hacke dann die Zwiebel grob.

Die Kirschen entkernen und gemeinsam mit allen zugehörigen Zutaten in einen kleinen Topf geben.

10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit einem Stabmixer fein pürieren und am Ende gegebenenfalls mit Salz abschmecken.

HINWEIS:

Je nach Sorte und Zeit sind Kirschen oft saurer oder süßer im Geschmack. Schmecke sie deshalb gegen Ende mit etwas Zucker oder eben Zitronensaft ab.

Ribs finalisieren

Die Ribs dann aus dem Bräter nehmen und auf dem Rost platzieren.

Dann die Temperatur auf 230-250 Grad erhöhen.

Die Ribs nun ordentlich mit der Glasur bepinseln und 20-30 Minuten karamellisieren lassen – fertig!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Cherry Glazed Spareribs
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
spareribs cherry glazed

Spareribs

6
Seiten Spareribs
5
EL
Pfeffer, frisch gemahlen
3
EL
Salz
Senf
Optional: zum Bestreichen der Ribs

Cherry Glaze

500
g
Kirschen, frisch
notfalls eingelegt
100
g
Zucker
0.5
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
1
rote Chili
mehr für mehr 🔥
1
TL
Paprikapulver
1
Zitrone, nur der Saft
Salz, zum Abschmecken

Spareribs vorbereiten

Tupfe zuerst die Ribs trocken und entferne die Silberhaut.

Ziehe dazu den Stiel eines Löffels unter der Haut am Knochen entlang und drücke sie so hebelartig vom Knochen weg.

Zieh die Haut dann mit einer Küchenrolle ab.

HINWEIS:

Die Küchenrolle verhindert, dass dir die Silberhaut aus den Fingern flutscht.

Danach die Ribs mit Senf bestreichen, Salz und Pfeffer mischen und damit die Ribs von beiden Seiten würzen.

Die Ribs dann bei starkem Rauch auf den Grill bzw. den Smoker bei 110 °C etwa 1 Stunde räuchern.

 

Dann in Folie bzw. Butcher Paper einwickeln bzw. in einen Bräter mit etwas Bier oder Wasser geben und weitere 2 Stunden bei 150 °C garen.

TIPP:

Leg einen passenden Rost in den Bräter und gieße nur so viel Flüssigkeit hinein, dass sie nicht den Rost und das Fleisch berührt. So einen Bräter mit Rost findest du in beinahe jedem Möbelhaus.

Cherry Glaze vorbereiten

Hacke dann die Zwiebel grob.

Die Kirschen entkernen und gemeinsam mit allen zugehörigen Zutaten in einen kleinen Topf geben.

10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit einem Stabmixer fein pürieren und am Ende gegebenenfalls mit Salz abschmecken.

HINWEIS:

Je nach Sorte und Zeit sind Kirschen oft saurer oder süßer im Geschmack. Schmecke sie deshalb gegen Ende mit etwas Zucker oder eben Zitronensaft ab.

Ribs finalisieren

Die Ribs dann aus dem Bräter nehmen und auf dem Rost platzieren.

Dann die Temperatur auf 230-250 Grad erhöhen.

Die Ribs nun ordentlich mit der Glasur bepinseln und 20-30 Minuten karamellisieren lassen – fertig!