Motion Cooking Logo

Burrata Caprese mit marinierten Beeren

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Burrata Caprese mit marinierten Beeren ist ein wahrer Gaumenschmaus, der für jede Menge Sommerfrische in deinen vier Wänden sorgen wird! Cremig-zarte Burrata trifft hier auf eine bunte Mischung marinierter Himbeeren, Heidelbeeren, Physalis und Brombeeren sowie frische Kräuter und verschmilzt im Mund zu einer kulinarischen Sensation, die nicht nur ein wahrer Genuss, sondern auch im Handumdrehen zubereitet ist. Easy, köstlich und in meinem Freundes- und Bekanntenkreis nicht umsonst so beliebt!

Burrata Caprese: Easy Sommerküche

Dieses einfache Sommergericht ist ein absolutes Muss für alle Burrata-Liebhaber, sprüht nur so vor Raffinesse und eignet sich zudem perfekt als unkomplizierte Mahlzeit für stressige, heiße Tage. Ob als schnelles Mittag- oder Abendessen, als etwas andere Grillbeilage oder einfach so für Zwischendurch: Meine Burrata Caprese mit marinierten Beeren schmeckt und gelingt einfach immer. Ich reiche dazu übrigens am liebsten frische gebackenes Weißbrot bzw. Baguette. Ein Gedicht und unbedingt empfehlenswert!

Zutaten

für die Beeren

40
Himbeeren
40
Brombeeren
40
Physalis
oder Stachelbeeren
40
Heidelbeeren
2
EL
Balsamico, gereift
oder Balsamico-Creme
1
Zitrone, nur die Zesten
1
Schuss
Zitronensaft
1
Prise
Salz

zum Anrichten

2
Stk
Burrata
Olivenöl, zum Beträufeln
Minze & Basilikum, zum Toppen
helles Brot, zum Tunken
2
Tomaten, groß

Zubereitung

Wasche zuerst die Beeren und halbiere sie dann bei Bedarf.

Mariniere sie mit Balsamico, Zitronenzesten sowie -saft und Salz.

 

Schneide nun die Tomaten in Scheiben und richte sie auf einem Teller an.

Zupfe die Burrata mittig ein wenig auseinander und platziere sie dann einfach in der Mitte des Tellers.

Die marinierten Beeren werden nun rundherum drapiert. Toppe zuletzt alles mit frischer Minze und Basilikum und beträufle deine Caprese mit ein wenig Olivenöl.

Schmeckt am besten mit frischem Weißbrot bzw. Baguette!

Weitere Rezepte

Osterhasen-Kuchen

Osterhasen Kuchen

Dieser süße Kuchen sorgt zu Ostern immer für große 8222 Wow 8220 Effekte Dabei ist er so schnell und

Topfenpalatschinken selber machen

Topfenpalatschinken mit Erdbeersauce

Topfenpalatschinken sind nicht umsonst ein österreichischer Süßspeisen Klassiker der sich allerorts einer großen Beliebtheit erfreut Cremige Vanille Topfenfüllung und

Marillenkuchen vom Blech

Marillenkuchen

Warum ich nicht nur ein Stück sondern gleich das ganze Marillenkuchen Blech verputzen muss und du das auch solltest

Burrata Caprese mit marinierten Beeren

Zutaten

für die Beeren

40
Himbeeren
40
Brombeeren
40
Physalis
oder Stachelbeeren
40
Heidelbeeren
2
EL
Balsamico, gereift
oder Balsamico-Creme
1
Zitrone, nur die Zesten
1
Schuss
Zitronensaft
1
Prise
Salz

zum Anrichten

2
Stk
Burrata
Olivenöl, zum Beträufeln
Minze & Basilikum, zum Toppen
helles Brot, zum Tunken
2
Tomaten, groß

Schritte

Wasche zuerst die Beeren und halbiere sie dann bei Bedarf.

Mariniere sie mit Balsamico, Zitronenzesten sowie -saft und Salz.

 

Schneide nun die Tomaten in Scheiben und richte sie auf einem Teller an.

Zupfe die Burrata mittig ein wenig auseinander und platziere sie dann einfach in der Mitte des Tellers.

Die marinierten Beeren werden nun rundherum drapiert. Toppe zuletzt alles mit frischer Minze und Basilikum und beträufle deine Caprese mit ein wenig Olivenöl.

Schmeckt am besten mit frischem Weißbrot bzw. Baguette!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Burrata Caprese mit marinierten Beeren
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Burrata Caprese mit marinierten Beeren

für die Beeren

40
Himbeeren
40
Brombeeren
40
Physalis
oder Stachelbeeren
40
Heidelbeeren
2
EL
Balsamico, gereift
oder Balsamico-Creme
1
Zitrone, nur die Zesten
1
Schuss
Zitronensaft
1
Prise
Salz

zum Anrichten

2
Stk
Burrata
Olivenöl, zum Beträufeln
Minze & Basilikum, zum Toppen
helles Brot, zum Tunken
2
Tomaten, groß

Wasche zuerst die Beeren und halbiere sie dann bei Bedarf.

Mariniere sie mit Balsamico, Zitronenzesten sowie -saft und Salz.

 

Schneide nun die Tomaten in Scheiben und richte sie auf einem Teller an.

Zupfe die Burrata mittig ein wenig auseinander und platziere sie dann einfach in der Mitte des Tellers.

Die marinierten Beeren werden nun rundherum drapiert. Toppe zuletzt alles mit frischer Minze und Basilikum und beträufle deine Caprese mit ein wenig Olivenöl.

Schmeckt am besten mit frischem Weißbrot bzw. Baguette!