Motion Cooking Logo

Cheeseburger Schweinsbraten Style

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Burger

Schweinsbraten Style: Cheeseburger geht auch anders. Wer Bock auf eine völlig neue Interpretation dieses BBQ-Klassikers hat, sollte sich dieses Rezept unbedingt genauer anschauen. Warum? Na, weil hier zwei Giganten aufeinandertreffen und man das auch schmeckt. Mehr geht nicht. Schwöre.

Cheeseburger Schweinsbraten Style: Das Beste aus zwei Welten

Wer seinen Schweinsbraten aus praktischen Gründen am liebsten ganz entspannt in einer Semmel genießt, wird von diesem Snack begeistert sein. Aromatische Sauce, saftiges Fleisch, würziger Emmentaler und knackiger Salat. Dieser Cheeseburger vereint gekonnt das Beste aus zwei Welten und ist im Handumdrehen zubereitet.

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

für den Krautsalat

200
g
Rotkraut (ca. 1/4 Kopf)
1
Karotte
2
Jungzwiebeln
50
g
Apfelessig
1
TL
Dijon
1
EL
Honig
0.5
TL
Salz

Burger Sauce

4
EL
Mayonnaise
1
TL
Dijon
2
TL
Ketchup
1
TL
Paprikapulver, geräuchert
1
Spritzer Zitronensaft

für das Fleisch

500
g
Schweineschopf, faschiert
1
Knoblauchzehe
1
Schalotte
1
TL
Rosmarin, feingehackt
0.5
TL
Majoran
0.5
TL
Pfeffer
Salz

zum Anrichten

4
Brioche Buns
Eisbergsalat
4
Scheibe/n
Emmentaler

Zubereitung

für den Krautsalat

Zuerst Kraut und Karotte fein schneiden oder mit einem Gemüsehobel hobeln und die Jungzwiebel fein hacken.

Danach in einer Schüssel Apfelessig, Dijon, Honig und Salz verrühren und das Gemüse hinzugeben.

Alles vermengen und zur Seite stellen.

für die Sauce

Nun alle zugehörigen Saucen-Zutaten in eine kleine Schale geben und glatt rühren.

TIPP:

Wer’s gern etwas schärfer hat, verfeinert die Sauce am besten mit 1 TL Hot Sauce.

für das Fleisch

Dann Knoblauchzehe pressen, Schalotte fein würfeln und gemeinsam mit allen anderen Zutaten  – ausgenommen dem Salz – in einer Schüssel gut vermengen. Das klappt am besten mit den Händen!

Teile das Fleisch nun in 4 gleich große Stücke und forme dann Kugeln daraus.

Burger bauen

Toaste die Burger Buns nun in etwas Öl oder zerlassener Butter.

Die Fleischbällchen dann in eine heiße Pfanne geben und mit einem massiven Wender – oder einem Burger Smasher – fest andrücken und 2-3 Minuten pro Seite knusprig braten und währenddessen salzen.

Nach dem Wenden mit dem Käse belegen, einen Deckel auf die Pfanne legen und fertigbraten.

TIPP:

Gib einen Schluck Öl in die Pfanne, wenn du eine noch schönere Kruste haben möchtest. Der Schweineschopf enthält grundsätzlich genug Fett und braucht nicht zwangsläufig zusätzliches Öl.

Die Buns dann mit dem Eisbergsalat belegen und darauf das Burgerpatty legen.

Danach den Krautsalat darauf platzieren und den Bun-Deckel mit der Sauce bestreichen.

Reinbeißen und genießen.

Weitere Rezepte

Pilz Dumplings in Zwiebelsuppe

Pilz Dumplings in Zwiebelsuppe

Kalt, Hunger, müde? Dann hab ich heute genau das Richtige für dich: saftige Pilz-Dumplings in würziger Zwiebelsuppe! Die schmecken

sauerteigbrot-basisrezept

Sauerteigbrot – Basisrezept

Auf der Suche nach dem perfekten Sauerteigbrot-Basisrezept hat sich nach etlichen Versuchen diese Anleitung herauskristallisiert.  Sie hat mir schon

Russian Dressing

Kennengelernt hab ich diese Sauce auf Mayo Basis bei Katz‘ Deli in New York und ich finde es ist

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Cheeseburger Schweinsbraten Style

Zutaten

Ergibt

Burger

für den Krautsalat

200
g
Rotkraut (ca. 1/4 Kopf)
1
Karotte
2
Jungzwiebeln
50
g
Apfelessig
1
TL
Dijon
1
EL
Honig
0.5
TL
Salz

Burger Sauce

4
EL
Mayonnaise
1
TL
Dijon
2
TL
Ketchup
1
TL
Paprikapulver, geräuchert
1
Spritzer Zitronensaft

für das Fleisch

500
g
Schweineschopf, faschiert
1
Knoblauchzehe
1
Schalotte
1
TL
Rosmarin, feingehackt
0.5
TL
Majoran
0.5
TL
Pfeffer
Salz

zum Anrichten

4
Brioche Buns
Eisbergsalat
4
Scheibe/n
Emmentaler

Schritte

für den Krautsalat

Zuerst Kraut und Karotte fein schneiden oder mit einem Gemüsehobel hobeln und die Jungzwiebel fein hacken.

Danach in einer Schüssel Apfelessig, Dijon, Honig und Salz verrühren und das Gemüse hinzugeben.

Alles vermengen und zur Seite stellen.

für die Sauce

Nun alle zugehörigen Saucen-Zutaten in eine kleine Schale geben und glatt rühren.

TIPP:

Wer’s gern etwas schärfer hat, verfeinert die Sauce am besten mit 1 TL Hot Sauce.

für das Fleisch

Dann Knoblauchzehe pressen, Schalotte fein würfeln und gemeinsam mit allen anderen Zutaten  – ausgenommen dem Salz – in einer Schüssel gut vermengen. Das klappt am besten mit den Händen!

Teile das Fleisch nun in 4 gleich große Stücke und forme dann Kugeln daraus.

Burger bauen

Toaste die Burger Buns nun in etwas Öl oder zerlassener Butter.

Die Fleischbällchen dann in eine heiße Pfanne geben und mit einem massiven Wender – oder einem Burger Smasher – fest andrücken und 2-3 Minuten pro Seite knusprig braten und währenddessen salzen.

Nach dem Wenden mit dem Käse belegen, einen Deckel auf die Pfanne legen und fertigbraten.

TIPP:

Gib einen Schluck Öl in die Pfanne, wenn du eine noch schönere Kruste haben möchtest. Der Schweineschopf enthält grundsätzlich genug Fett und braucht nicht zwangsläufig zusätzliches Öl.

Die Buns dann mit dem Eisbergsalat belegen und darauf das Burgerpatty legen.

Danach den Krautsalat darauf platzieren und den Bun-Deckel mit der Sauce bestreichen.

Reinbeißen und genießen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Cheeseburger Schweinsbraten Style
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en

für den Krautsalat

200
g
Rotkraut (ca. 1/4 Kopf)
1
Karotte
2
Jungzwiebeln
50
g
Apfelessig
1
TL
Dijon
1
EL
Honig
0.5
TL
Salz

Burger Sauce

4
EL
Mayonnaise
1
TL
Dijon
2
TL
Ketchup
1
TL
Paprikapulver, geräuchert
1
Spritzer Zitronensaft

für das Fleisch

500
g
Schweineschopf, faschiert
1
Knoblauchzehe
1
Schalotte
1
TL
Rosmarin, feingehackt
0.5
TL
Majoran
0.5
TL
Pfeffer
Salz

zum Anrichten

4
Brioche Buns
Eisbergsalat
4
Scheibe/n
Emmentaler

für den Krautsalat

Zuerst Kraut und Karotte fein schneiden oder mit einem Gemüsehobel hobeln und die Jungzwiebel fein hacken.

Danach in einer Schüssel Apfelessig, Dijon, Honig und Salz verrühren und das Gemüse hinzugeben.

Alles vermengen und zur Seite stellen.

für die Sauce

Nun alle zugehörigen Saucen-Zutaten in eine kleine Schale geben und glatt rühren.

TIPP:

Wer’s gern etwas schärfer hat, verfeinert die Sauce am besten mit 1 TL Hot Sauce.

für das Fleisch

Dann Knoblauchzehe pressen, Schalotte fein würfeln und gemeinsam mit allen anderen Zutaten  – ausgenommen dem Salz – in einer Schüssel gut vermengen. Das klappt am besten mit den Händen!

Teile das Fleisch nun in 4 gleich große Stücke und forme dann Kugeln daraus.

Burger bauen

Toaste die Burger Buns nun in etwas Öl oder zerlassener Butter.

Die Fleischbällchen dann in eine heiße Pfanne geben und mit einem massiven Wender – oder einem Burger Smasher – fest andrücken und 2-3 Minuten pro Seite knusprig braten und währenddessen salzen.

Nach dem Wenden mit dem Käse belegen, einen Deckel auf die Pfanne legen und fertigbraten.

TIPP:

Gib einen Schluck Öl in die Pfanne, wenn du eine noch schönere Kruste haben möchtest. Der Schweineschopf enthält grundsätzlich genug Fett und braucht nicht zwangsläufig zusätzliches Öl.

Die Buns dann mit dem Eisbergsalat belegen und darauf das Burgerpatty legen.

Danach den Krautsalat darauf platzieren und den Bun-Deckel mit der Sauce bestreichen.

Reinbeißen und genießen.