Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portion

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Heute widmen wir uns mal wieder dem Grill auf meinem Balkon 🙂
Diese kleinen Würfel vereinen Crunch und Zartheit! Schweinsbraten-Burnt-Ends! 🙂
Also auf zu meinem Grill!

Zutaten

2
kg
Bio Freilandschweinebauch
2
l
Wasser
130
g
Salz
mehr Salz zum Schwarte salzen

Schweinchen-Rub

1
EL
Paprikapulver
1
TL
Salz
2
TL
Cayennepfeffer
0.5
TL
Kümmel
0.5
TL
Pfeffer
0.5
TL
Zwiebelpulver
0.5
TL
Knoblauchpulver

Soße

200
ml
eurer Lieblings-BBQ-Soße
5
EL
Butter
1
Honig
2
TL
Senf
1
Schuss
Tabasco

Zubereitung

Die 2 Liter Wasser mit den 130g Salz mischen.

Den Schweinebauch trocken tupfen und mit der Schwarte nach Oben in einen Bräter legen.
Die Schwarte ordentlich mit Salz bestreuen.
Jetzt kommt noch die Salzlösung in den Bräter und um den Braten herum… Die Schwarte soll dabei nicht im Wasser sein und möglichst trocken bleiben.
Stell den Bräter für 1 Tag bzw. über Nacht in den Kühlschrank.

Raus damit, Flüssigkeit abgießen und das Salz runterwischen und den ganzen Braten trocken tupfen.
Schneide das Bauchfleisch in 5cm Würfel.

Mische die Rub-Zutaten in einer Schüssel oder auf einem Teller.
In einen weiteren Teller bzw. einer Schüssel kommt etwas Salz.
Wälze jetzt die Schweinebauchwürfel in der Gewürzmischung, jedoch NICHT die Schwartenseite!
Diese wird in das Salz „getunkt“ und einmal abgeschüttelt.

Platziere die Würfel auf einem Gitter.Den Grill auf 150°C aufheizen und die Würfel mit dem Gitter 2 Stunden indirekt darauf grillen.´

In der Zwischenzeit kann die Glasur gemacht werden.
Dazu einfach alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und diese auf dem Herd oder auf dem Seitenbrenner erhitzen und verrühren.

Sobald die Würfel fertig sind, nimm sie vom Grill und erhitze den Grill auf 250-300 Grad.
Stell das Gitter mit den Würfeln erneut auf den Grill und lass die Schwarte 5-8 Minuten lang aufpoppen… Aufpassen, dass die Stückchen nicht in dieser Zeit verbrennen!!!
Grill ausschalten und Deckel öffnen.
Einen Würfel nach dem anderen in die Soße tunken und zurück aufs Gitter geben.
Deckel wieder schließen und die Würfel weitere 10 Minuten ziehen lassen.

Das war’s auch schon! Zartes Fleisch… Knusprige Kruste – Milde ausgedrückt 🙂

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Schweinsbraten Burnt Ends

Zutaten

2
kg
Bio Freilandschweinebauch
2
l
Wasser
130
g
Salz
mehr Salz zum Schwarte salzen

Schweinchen-Rub

1
EL
Paprikapulver
1
TL
Salz
2
TL
Cayennepfeffer
0.5
TL
Kümmel
0.5
TL
Pfeffer
0.5
TL
Zwiebelpulver
0.5
TL
Knoblauchpulver

Soße

200
ml
eurer Lieblings-BBQ-Soße
5
EL
Butter
1
Honig
2
TL
Senf
1
Schuss
Tabasco

Schritte

Die 2 Liter Wasser mit den 130g Salz mischen.

Den Schweinebauch trocken tupfen und mit der Schwarte nach Oben in einen Bräter legen.
Die Schwarte ordentlich mit Salz bestreuen.
Jetzt kommt noch die Salzlösung in den Bräter und um den Braten herum… Die Schwarte soll dabei nicht im Wasser sein und möglichst trocken bleiben.
Stell den Bräter für 1 Tag bzw. über Nacht in den Kühlschrank.

Raus damit, Flüssigkeit abgießen und das Salz runterwischen und den ganzen Braten trocken tupfen.
Schneide das Bauchfleisch in 5cm Würfel.

Mische die Rub-Zutaten in einer Schüssel oder auf einem Teller.
In einen weiteren Teller bzw. einer Schüssel kommt etwas Salz.
Wälze jetzt die Schweinebauchwürfel in der Gewürzmischung, jedoch NICHT die Schwartenseite!
Diese wird in das Salz „getunkt“ und einmal abgeschüttelt.

Platziere die Würfel auf einem Gitter.Den Grill auf 150°C aufheizen und die Würfel mit dem Gitter 2 Stunden indirekt darauf grillen.´

In der Zwischenzeit kann die Glasur gemacht werden.
Dazu einfach alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und diese auf dem Herd oder auf dem Seitenbrenner erhitzen und verrühren.

Sobald die Würfel fertig sind, nimm sie vom Grill und erhitze den Grill auf 250-300 Grad.
Stell das Gitter mit den Würfeln erneut auf den Grill und lass die Schwarte 5-8 Minuten lang aufpoppen… Aufpassen, dass die Stückchen nicht in dieser Zeit verbrennen!!!
Grill ausschalten und Deckel öffnen.
Einen Würfel nach dem anderen in die Soße tunken und zurück aufs Gitter geben.
Deckel wieder schließen und die Würfel weitere 10 Minuten ziehen lassen.

Das war’s auch schon! Zartes Fleisch… Knusprige Kruste – Milde ausgedrückt 🙂

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Schweinsbraten Burnt Ends
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en

2
kg
Bio Freilandschweinebauch
2
l
Wasser
130
g
Salz
mehr Salz zum Schwarte salzen

Schweinchen-Rub

1
EL
Paprikapulver
1
TL
Salz
2
TL
Cayennepfeffer
0.5
TL
Kümmel
0.5
TL
Pfeffer
0.5
TL
Zwiebelpulver
0.5
TL
Knoblauchpulver

Soße

200
ml
eurer Lieblings-BBQ-Soße
5
EL
Butter
1
Honig
2
TL
Senf
1
Schuss
Tabasco

Die 2 Liter Wasser mit den 130g Salz mischen.

Den Schweinebauch trocken tupfen und mit der Schwarte nach Oben in einen Bräter legen.
Die Schwarte ordentlich mit Salz bestreuen.
Jetzt kommt noch die Salzlösung in den Bräter und um den Braten herum… Die Schwarte soll dabei nicht im Wasser sein und möglichst trocken bleiben.
Stell den Bräter für 1 Tag bzw. über Nacht in den Kühlschrank.

Raus damit, Flüssigkeit abgießen und das Salz runterwischen und den ganzen Braten trocken tupfen.
Schneide das Bauchfleisch in 5cm Würfel.

Mische die Rub-Zutaten in einer Schüssel oder auf einem Teller.
In einen weiteren Teller bzw. einer Schüssel kommt etwas Salz.
Wälze jetzt die Schweinebauchwürfel in der Gewürzmischung, jedoch NICHT die Schwartenseite!
Diese wird in das Salz „getunkt“ und einmal abgeschüttelt.

Platziere die Würfel auf einem Gitter.Den Grill auf 150°C aufheizen und die Würfel mit dem Gitter 2 Stunden indirekt darauf grillen.´

In der Zwischenzeit kann die Glasur gemacht werden.
Dazu einfach alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und diese auf dem Herd oder auf dem Seitenbrenner erhitzen und verrühren.

Sobald die Würfel fertig sind, nimm sie vom Grill und erhitze den Grill auf 250-300 Grad.
Stell das Gitter mit den Würfeln erneut auf den Grill und lass die Schwarte 5-8 Minuten lang aufpoppen… Aufpassen, dass die Stückchen nicht in dieser Zeit verbrennen!!!
Grill ausschalten und Deckel öffnen.
Einen Würfel nach dem anderen in die Soße tunken und zurück aufs Gitter geben.
Deckel wieder schließen und die Würfel weitere 10 Minuten ziehen lassen.

Das war’s auch schon! Zartes Fleisch… Knusprige Kruste – Milde ausgedrückt 🙂