Motion Cooking Logo

Erdbeer-Topfenknödel

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Knödel

Erdbeer-Topfenknödel sind die einzige Option, Topfeknödel noch besser zu machen als sie sowieso schon sind. Flaumig-süßer Topfenteig trifft auf frische Erdbeeren und umwerfend gute Erdbeersauce. Ob als Spiegel oder Topping spielt dabei nur peripher eine Rolle. Absolut köstlich, schwöre!

Upgrade: Erdbeer-Topfenknödel

Es gibt ja wenige Süßspeisen, die mich so begeistern wie dieser österreichische Mehlspeisenklassiker. Aber in Kombination mit Erdbeeren bewegen wir uns da geschmacklich nochmal auf einem völlig neuen Level. Perfekt geeignet, um die lang ersehnte Erdbeersaison standesgemäß einzuläuten – oder was meinst du?

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

für die Topfenmasse

500
g
Topfen
2
Eier, getrennt
50
g
Butter, weich
120
g
Hartweizengrieß
oder Maisgrieß
60
g
Brösel
0.5
TL
Salz
30
g
Zucker

für die Füllung

10
Erdbeeren
Zucker, zum darin Wälzen

für die Butterbrösel

40
g
Butter
80
g
Brösel
30
g
Zucker

für den Erdbeerspiegel

300
g
Erdbeeren
1
EL
Vanillezucker
1
EL
Zucker
1
Zitrone, nur der Saft
1
TL
Stärke
2
TL
Wasser

fürs Topping

Staubzucker

Zubereitung

Knödelteig vorbereiten

Für unsere fruchtig-feinen Erdbeer-Topfenknödel zuerst den Topfen abtropfen lassen und gemeinsam mit den Dottern, Butter, Grieß, Brösel, Zucker und Salz zu einer cremigen Masse rühren.

Eiklar steif schlagen und unter die Masse heben.

Die Masse dann für 30-60 Minuten ziehen lassen.

für die Brösel

Die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur schaumig werden lassen.

Dann die Semmelbrösel und den Zucker einrühren, goldbraun rösten und danach vom Herd nehmen.

Achtung:

Nicht anbrennen lassen!

Zur Seite stellen.

für die Erdbeer-Sauce

Die Erdbeeren gut waschen und gemeinsam mit Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker in einen kleinen Topf geben.

Erhitzen und warten, bis die Erdbeeren Wasser gelassen haben und weich geworden sind.

Mit einem Stabmixer pürieren und weiterköcheln lassen.

Währenddessen 1 TL Stärke mit 2 TL Wasser glattrühren und in die Sauce rühren.

1 Minute köcheln lassen und dann vom Herd nehmen.

für die Knödel

Die Erdbeeren waschen und in einen Teller etwas Zucker geben. So hoch, dass der Boden etwas bedeckt ist.

Die Erdbeeren im Zucker wälzen. So, dass sie mit dem Zucker ummantelt sind.

Nun einen Topf gesalzenes Wasser aufkochen und danach leicht unter den Siedepunkt einstellen.

Einen EL vom Teig rauslöffeln und etwas flach drücken.
Die gezuckerte Erdbeere draufsetzen.
Einen zweiten Löffel Teig auf die Erdbeere geben, alles rundherum verschließen und zu einem schönen Knödel formen.

Weitermachen, bis der Teig vollständig aufgebraucht ist.

Tipp:

Ich verwende dafür am liebsten einen Eisportionierer und etwas warmes Wasser, um ihn hin und wieder zu säubern.

Die Knödel vorsichtig ins Wasser gleiten lassen.

Nun 6-8 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen bzw. bis die Knödel an die Oberfläche aufsteigen.

Die Knödel dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

Danach sofort in der Bröselmasse wälzen und zur Seite stellen.
Alle anderen Knödel ebenfalls gleich in den Bröseln wälzen.

 

Die Knödel gemeinsam mit dem Erdbeerspiegel anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Weitere Rezepte

Brioche

Butterbrioche

Butterbrioche Das Wort alleine lässt mich im 7 Himmel schweben Der fluffig feine Briochelaib mit Tangzhong überzeugt eben einfach

wild-burger-rezept

Wild Burger mit Trüffel-Mayo

In diesem einfachen Burger Rezept stecken zahlreiche Aromen und Zutaten die du vielleicht noch nie für einen Burger verwendet

Erdbeer-Topfenknödel

Zutaten

für die Topfenmasse

500
g
Topfen
2
Eier, getrennt
50
g
Butter, weich
120
g
Hartweizengrieß
oder Maisgrieß
60
g
Brösel
0.5
TL
Salz
30
g
Zucker

für die Füllung

10
Erdbeeren
Zucker, zum darin Wälzen

für die Butterbrösel

40
g
Butter
80
g
Brösel
30
g
Zucker

für den Erdbeerspiegel

300
g
Erdbeeren
1
EL
Vanillezucker
1
EL
Zucker
1
Zitrone, nur der Saft
1
TL
Stärke
2
TL
Wasser

fürs Topping

Staubzucker

Schritte

Knödelteig vorbereiten

Für unsere fruchtig-feinen Erdbeer-Topfenknödel zuerst den Topfen abtropfen lassen und gemeinsam mit den Dottern, Butter, Grieß, Brösel, Zucker und Salz zu einer cremigen Masse rühren.

Eiklar steif schlagen und unter die Masse heben.

Die Masse dann für 30-60 Minuten ziehen lassen.

für die Brösel

Die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur schaumig werden lassen.

Dann die Semmelbrösel und den Zucker einrühren, goldbraun rösten und danach vom Herd nehmen.

Achtung:

Nicht anbrennen lassen!

Zur Seite stellen.

für die Erdbeer-Sauce

Die Erdbeeren gut waschen und gemeinsam mit Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker in einen kleinen Topf geben.

Erhitzen und warten, bis die Erdbeeren Wasser gelassen haben und weich geworden sind.

Mit einem Stabmixer pürieren und weiterköcheln lassen.

Währenddessen 1 TL Stärke mit 2 TL Wasser glattrühren und in die Sauce rühren.

1 Minute köcheln lassen und dann vom Herd nehmen.

für die Knödel

Die Erdbeeren waschen und in einen Teller etwas Zucker geben. So hoch, dass der Boden etwas bedeckt ist.

Die Erdbeeren im Zucker wälzen. So, dass sie mit dem Zucker ummantelt sind.

Nun einen Topf gesalzenes Wasser aufkochen und danach leicht unter den Siedepunkt einstellen.

Einen EL vom Teig rauslöffeln und etwas flach drücken.
Die gezuckerte Erdbeere draufsetzen.
Einen zweiten Löffel Teig auf die Erdbeere geben, alles rundherum verschließen und zu einem schönen Knödel formen.

Weitermachen, bis der Teig vollständig aufgebraucht ist.

Tipp:

Ich verwende dafür am liebsten einen Eisportionierer und etwas warmes Wasser, um ihn hin und wieder zu säubern.

Die Knödel vorsichtig ins Wasser gleiten lassen.

Nun 6-8 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen bzw. bis die Knödel an die Oberfläche aufsteigen.

Die Knödel dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

Danach sofort in der Bröselmasse wälzen und zur Seite stellen.
Alle anderen Knödel ebenfalls gleich in den Bröseln wälzen.

 

Die Knödel gemeinsam mit dem Erdbeerspiegel anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Erdbeer-Topfenknödel
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 10Portion/en
Erdbeer-Topfenknödel

für die Topfenmasse

500
g
Topfen
2
Eier, getrennt
50
g
Butter, weich
120
g
Hartweizengrieß
oder Maisgrieß
60
g
Brösel
0.5
TL
Salz
30
g
Zucker

für die Füllung

10
Erdbeeren
Zucker, zum darin Wälzen

für die Butterbrösel

40
g
Butter
80
g
Brösel
30
g
Zucker

für den Erdbeerspiegel

300
g
Erdbeeren
1
EL
Vanillezucker
1
EL
Zucker
1
Zitrone, nur der Saft
1
TL
Stärke
2
TL
Wasser

fürs Topping

Staubzucker

Knödelteig vorbereiten

Für unsere fruchtig-feinen Erdbeer-Topfenknödel zuerst den Topfen abtropfen lassen und gemeinsam mit den Dottern, Butter, Grieß, Brösel, Zucker und Salz zu einer cremigen Masse rühren.

Eiklar steif schlagen und unter die Masse heben.

Die Masse dann für 30-60 Minuten ziehen lassen.

für die Brösel

Die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur schaumig werden lassen.

Dann die Semmelbrösel und den Zucker einrühren, goldbraun rösten und danach vom Herd nehmen.

Achtung:

Nicht anbrennen lassen!

Zur Seite stellen.

für die Erdbeer-Sauce

Die Erdbeeren gut waschen und gemeinsam mit Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker in einen kleinen Topf geben.

Erhitzen und warten, bis die Erdbeeren Wasser gelassen haben und weich geworden sind.

Mit einem Stabmixer pürieren und weiterköcheln lassen.

Währenddessen 1 TL Stärke mit 2 TL Wasser glattrühren und in die Sauce rühren.

1 Minute köcheln lassen und dann vom Herd nehmen.

für die Knödel

Die Erdbeeren waschen und in einen Teller etwas Zucker geben. So hoch, dass der Boden etwas bedeckt ist.

Die Erdbeeren im Zucker wälzen. So, dass sie mit dem Zucker ummantelt sind.

Nun einen Topf gesalzenes Wasser aufkochen und danach leicht unter den Siedepunkt einstellen.

Einen EL vom Teig rauslöffeln und etwas flach drücken.
Die gezuckerte Erdbeere draufsetzen.
Einen zweiten Löffel Teig auf die Erdbeere geben, alles rundherum verschließen und zu einem schönen Knödel formen.

Weitermachen, bis der Teig vollständig aufgebraucht ist.

Tipp:

Ich verwende dafür am liebsten einen Eisportionierer und etwas warmes Wasser, um ihn hin und wieder zu säubern.

Die Knödel vorsichtig ins Wasser gleiten lassen.

Nun 6-8 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen bzw. bis die Knödel an die Oberfläche aufsteigen.

Die Knödel dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

Danach sofort in der Bröselmasse wälzen und zur Seite stellen.
Alle anderen Knödel ebenfalls gleich in den Bröseln wälzen.

 

Die Knödel gemeinsam mit dem Erdbeerspiegel anrichten und mit Staubzucker bestreuen.