Motion Cooking Logo

Salsa Hot Dogs

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Hot Dogs

Mein Salsa Hot Dogs-Rezept ist der beste Beweis dafür, dass es für einen richtig nicen Hot Dog einfach immer richtig gute Zutaten braucht. In diesem konkreten Fall fluffige Brioche Buns, knusprig gebratene Chili Cheese-Würstel, körniger Senf, frische Kirschtomaten, fermentierte Paradeiser und eine absolut sensationelle Salsa. Letztere sorgt für jede Menge Säure und einen richtig schönen Extra-Pfiff!

Hot Dog-Rezept mal anders

Hot Dogs sind einfach ein großartiger Snack, ratzfatz hergestellt und perfekt für einen entspannten Abend vorm TV mit Freunden. Da ich bekanntermaßen immer gern ein bisschen experimentiere, weil ich mich sonst recht schnell langweile, war es höchste Zeit für ein längst fälliges Upgrade im Hot Dog-Game. Immer dasselbe Hot Dogs-Rezept wird auf Dauer schließlich auch fad. Tja, was soll ich sagen? Mission accomplished!

Werbung – LGV Gärtnergemüse & Seewinkler Sonnengemüse, Burnhard & Cent Direct

Zutaten

Hot Dog

4
Chili Cheese Bratwürste
2
TL
Senfkaviar oder grober Dijon
Jungzwiebelgrün, zum Toppen

Salsa (für 4-6 Hot Dogs)

1
Handvoll
bunte Cherryparadeiser
0.5
Spitzpaprika, rot
1
EL
Olivenöl, zum Braten
1
Jungzwiebel
1
EL
fermentierte Paradeiser
1
TL
fermentierte Jalapenos
0.5
Bund
Basilikum

Zubereitung

Wasche zuerst die Cherryparadeiser und die Spitzpaprika.
Spitzpaprika dann in feine Würfel schneiden.

Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und röste beides bei hoher Temperatur 3-4 Minuten lang.
Die Paradeiser sollten aufplatzen und etwas Farbe bekommen.

Seihe sie durch ein Sieb und leg sie dann auf ein Schneidebrett.

Jungzwiebel vom Grün befreien und das Weiße fein würfeln.
Gemeinsam mit den fermentierten Paradeisern und den Jalapenos auf die Paradeiser geben und mit einem scharfen Messer fein hacken.
So lange, bis du die gewünschte Konsistenz hast.

Danach Basilikum fein hacken und unterheben.

Die Chili Cheese Würstel nun der Länge nach aufschneiden.
Die „Rückenseite“ einschneiden, damit sich die Wurst beim Braten nicht aufbiegt.

Gusseisenplatte am Grill ordentlich aufheizen und die Würstel dann gleich mit der Schnittfläche nach unten 2-3 Minuten braten.
Der Käse soll knusprig und braun werden.

Danach wenden und 2-3 Minuten fertig braten.

Die Brioche Buns währenddessen etwas antoasten.

Buns aufschneiden und dann mit Senf bestreichen.

3 TL Salsa darauf verteilen und die beiden Wurst-Hälften hineinlegen und mit Jungzwiebelringen garnieren.

Fertig ist unser Salsa Hot Dog!

Weitere Rezepte

Semmelknödel

Semmelknödel

Ob zu Specklinsen Schwammerlsauce oder mit Ei Semmelknödel selber machen ist unglaublich einfach und das Ergebnis wahrlich unerreicht gut

Salsa Hot Dogs

Zutaten

Hot Dog

4
Chili Cheese Bratwürste
2
TL
Senfkaviar oder grober Dijon
Jungzwiebelgrün, zum Toppen

Salsa (für 4-6 Hot Dogs)

1
Handvoll
bunte Cherryparadeiser
0.5
Spitzpaprika, rot
1
EL
Olivenöl, zum Braten
1
Jungzwiebel
1
EL
fermentierte Paradeiser
1
TL
fermentierte Jalapenos
0.5
Bund
Basilikum

Schritte

Wasche zuerst die Cherryparadeiser und die Spitzpaprika.
Spitzpaprika dann in feine Würfel schneiden.

Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und röste beides bei hoher Temperatur 3-4 Minuten lang.
Die Paradeiser sollten aufplatzen und etwas Farbe bekommen.

Seihe sie durch ein Sieb und leg sie dann auf ein Schneidebrett.

Jungzwiebel vom Grün befreien und das Weiße fein würfeln.
Gemeinsam mit den fermentierten Paradeisern und den Jalapenos auf die Paradeiser geben und mit einem scharfen Messer fein hacken.
So lange, bis du die gewünschte Konsistenz hast.

Danach Basilikum fein hacken und unterheben.

Die Chili Cheese Würstel nun der Länge nach aufschneiden.
Die „Rückenseite“ einschneiden, damit sich die Wurst beim Braten nicht aufbiegt.

Gusseisenplatte am Grill ordentlich aufheizen und die Würstel dann gleich mit der Schnittfläche nach unten 2-3 Minuten braten.
Der Käse soll knusprig und braun werden.

Danach wenden und 2-3 Minuten fertig braten.

Die Brioche Buns währenddessen etwas antoasten.

Buns aufschneiden und dann mit Senf bestreichen.

3 TL Salsa darauf verteilen und die beiden Wurst-Hälften hineinlegen und mit Jungzwiebelringen garnieren.

Fertig ist unser Salsa Hot Dog!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Salsa Hot Dogs
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Salsa Hot Dogs

Hot Dog

4
Chili Cheese Bratwürste
2
TL
Senfkaviar oder grober Dijon
Jungzwiebelgrün, zum Toppen

Salsa (für 4-6 Hot Dogs)

1
Handvoll
bunte Cherryparadeiser
0.5
Spitzpaprika, rot
1
EL
Olivenöl, zum Braten
1
Jungzwiebel
1
EL
fermentierte Paradeiser
1
TL
fermentierte Jalapenos
0.5
Bund
Basilikum

Wasche zuerst die Cherryparadeiser und die Spitzpaprika.
Spitzpaprika dann in feine Würfel schneiden.

Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und röste beides bei hoher Temperatur 3-4 Minuten lang.
Die Paradeiser sollten aufplatzen und etwas Farbe bekommen.

Seihe sie durch ein Sieb und leg sie dann auf ein Schneidebrett.

Jungzwiebel vom Grün befreien und das Weiße fein würfeln.
Gemeinsam mit den fermentierten Paradeisern und den Jalapenos auf die Paradeiser geben und mit einem scharfen Messer fein hacken.
So lange, bis du die gewünschte Konsistenz hast.

Danach Basilikum fein hacken und unterheben.

Die Chili Cheese Würstel nun der Länge nach aufschneiden.
Die „Rückenseite“ einschneiden, damit sich die Wurst beim Braten nicht aufbiegt.

Gusseisenplatte am Grill ordentlich aufheizen und die Würstel dann gleich mit der Schnittfläche nach unten 2-3 Minuten braten.
Der Käse soll knusprig und braun werden.

Danach wenden und 2-3 Minuten fertig braten.

Die Brioche Buns währenddessen etwas antoasten.

Buns aufschneiden und dann mit Senf bestreichen.

3 TL Salsa darauf verteilen und die beiden Wurst-Hälften hineinlegen und mit Jungzwiebelringen garnieren.

Fertig ist unser Salsa Hot Dog!