Motion Cooking Logo

Salsa Hot Dogs

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Hot Dogs

Ein guter Hot Dog lebt von guten Zutaten!
In diesem Fall werden die fluffigen Brioche Buns mit meinen knusprig gebratenen Chili Cheese Würstel gefüllt.

Dazu kommt noch körniger Senf und eine Salsa, welche diesen Hot Dog zu einer Sensation macht!
Denn ich verwende nicht nur süße geröstete Cherryparadeiser, sondern auch fermentierte! Diese bringen eine gute Säure und Würze in die Salsa.

Werbung – LGV Gärtnergemüse & Seewinkler Sonnengemüse, Burnhard & Cent Direct

Zutaten

Hot Dog

4
Chili Cheese Bratwürste
2
TL
Senfkaviar oder grober Dijon
Jungzwiebelgrün, zum Toppen

Salsa (für 4-6 Hot Dogs)

1
Handvoll
bunte Cherryparadeiser
0.5
Spitzpaprika, rot
1
EL
Olivenöl, zum Braten
1
Jungzwiebel
1
EL
fermentierte Paradeiser
1
TL
fermentierte Jalapenos
0.5
Bund
Basilikum

Zubereitung

Wasche die Cherryparadeiser und die Spitzpaprika.
Spitzpaprika in feine Würfel schneiden.

Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und röste beides bei hoher Temperatur 3-4 Minuten lang.
Paradeiser sollten aufplatzen und etwas Farbe bekommen.

Seihe sie durch ein Sieb und leg sie auf ein Schneidebrett.

Jungzwiebel vom Grün befreien und das Weiße fein würfeln.
Gemeinsam mit den fermentierten Paradeisern & Jalapenos auf die Paradeiser geben und mit einem scharfen Messer hacken.
So lange bis du die gewünschte Konsistenz hast.

Basilikum fein hacken und unterheben.

Die Chili Cheese Würstel längs aufschneiden.
Die „Rückenseite“ einschneiden, damit sich die Wurst beim Braten nicht aufbiegt.

Gusseisenplatte am Grill ordentlich aufheizen und die Würstel mit der Schnittfläche nach unten 2-3 Minuten braten.
Der Käse soll knusprig und braun werden.

Danach wenden und 2-3 Minuten fertig braten.

Hot Dog Bun daneben etwas antoasten.

Bun aufschneiden und mit Senf bestreichen.

3 TL Salsa darauf verteilen und die beiden Wurst-Hälften hineinlegen und mit Jungzwiebelringen garnieren.

Fertig ist der Salsa Hot Dog.

Weitere Rezepte

milchbrötchen

Milchbrötchen

Milchbrötchen – wer kennt sie nicht? Eines meiner absoluten Leibgerichte direkt aus vergangenen Kindheitstagen. Diese luftig-leichten, fluffigen Teilchen sind

Muhammara

Wer Muhammara noch nie probiert hat, sollte es schleunigst tun!
Mit meinem einfachen Rezept klappt das ganz leicht.

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Salsa Hot Dogs

Zutaten

Ergibt

Hot Dogs

Hot Dog

4
Chili Cheese Bratwürste
2
TL
Senfkaviar oder grober Dijon
Jungzwiebelgrün, zum Toppen

Salsa (für 4-6 Hot Dogs)

1
Handvoll
bunte Cherryparadeiser
0.5
Spitzpaprika, rot
1
EL
Olivenöl, zum Braten
1
Jungzwiebel
1
EL
fermentierte Paradeiser
1
TL
fermentierte Jalapenos
0.5
Bund
Basilikum

Schritte

Wasche die Cherryparadeiser und die Spitzpaprika.
Spitzpaprika in feine Würfel schneiden.

Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und röste beides bei hoher Temperatur 3-4 Minuten lang.
Paradeiser sollten aufplatzen und etwas Farbe bekommen.

Seihe sie durch ein Sieb und leg sie auf ein Schneidebrett.

Jungzwiebel vom Grün befreien und das Weiße fein würfeln.
Gemeinsam mit den fermentierten Paradeisern & Jalapenos auf die Paradeiser geben und mit einem scharfen Messer hacken.
So lange bis du die gewünschte Konsistenz hast.

Basilikum fein hacken und unterheben.

Die Chili Cheese Würstel längs aufschneiden.
Die „Rückenseite“ einschneiden, damit sich die Wurst beim Braten nicht aufbiegt.

Gusseisenplatte am Grill ordentlich aufheizen und die Würstel mit der Schnittfläche nach unten 2-3 Minuten braten.
Der Käse soll knusprig und braun werden.

Danach wenden und 2-3 Minuten fertig braten.

Hot Dog Bun daneben etwas antoasten.

Bun aufschneiden und mit Senf bestreichen.

3 TL Salsa darauf verteilen und die beiden Wurst-Hälften hineinlegen und mit Jungzwiebelringen garnieren.

Fertig ist der Salsa Hot Dog.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Salsa Hot Dogs
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en

Hot Dog

4
Chili Cheese Bratwürste
2
TL
Senfkaviar oder grober Dijon
Jungzwiebelgrün, zum Toppen

Salsa (für 4-6 Hot Dogs)

1
Handvoll
bunte Cherryparadeiser
0.5
Spitzpaprika, rot
1
EL
Olivenöl, zum Braten
1
Jungzwiebel
1
EL
fermentierte Paradeiser
1
TL
fermentierte Jalapenos
0.5
Bund
Basilikum

Wasche die Cherryparadeiser und die Spitzpaprika.
Spitzpaprika in feine Würfel schneiden.

Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und röste beides bei hoher Temperatur 3-4 Minuten lang.
Paradeiser sollten aufplatzen und etwas Farbe bekommen.

Seihe sie durch ein Sieb und leg sie auf ein Schneidebrett.

Jungzwiebel vom Grün befreien und das Weiße fein würfeln.
Gemeinsam mit den fermentierten Paradeisern & Jalapenos auf die Paradeiser geben und mit einem scharfen Messer hacken.
So lange bis du die gewünschte Konsistenz hast.

Basilikum fein hacken und unterheben.

Die Chili Cheese Würstel längs aufschneiden.
Die „Rückenseite“ einschneiden, damit sich die Wurst beim Braten nicht aufbiegt.

Gusseisenplatte am Grill ordentlich aufheizen und die Würstel mit der Schnittfläche nach unten 2-3 Minuten braten.
Der Käse soll knusprig und braun werden.

Danach wenden und 2-3 Minuten fertig braten.

Hot Dog Bun daneben etwas antoasten.

Bun aufschneiden und mit Senf bestreichen.

3 TL Salsa darauf verteilen und die beiden Wurst-Hälften hineinlegen und mit Jungzwiebelringen garnieren.

Fertig ist der Salsa Hot Dog.