Motion Cooking Logo

Double Choc Tarte mit Vanille-Tonka-Eis & Pistazien-Krokant

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Meine Double Choc Tarte kennt und liebt ihr ja hoffentlich schon!
Dieses Dessert lässt sich perfekt mit Vanille-Tonka-Eis und etwas Pistazien-Krokant ergänzen.

Zutaten

Vanille-Tonka-Eis

250
ml
Schlagobers
250
ml
Milch
1
Stk
Tahiti Vanilleschote
100
g
Eidotter
80
g
Zucker
0.5
Stk
Tonkabohne

Pistazien-Krokant

40
g
Pistazien, gehackt
40
g
Zucker
1
TL
Butter

Double Chocolate Tarte

Hier gehts zum Tarte Rezept

Zubereitung

Die Tarte, nach meinem Rezept zubereiten

Die Butter in einer Pfanne bei mitterer Hitze zerlassen und den Zucker, gut verteilt, in die Pfanne streuen.
Warten bis er zergeht und alles langsam braun wird.
Dann kommen die gehackten Pistazien hinzu.

Auskühlen und aushärten lassen und danach mit einem Messer in die gewünschte Größe hacken.

Für das Eis werden Milch, Schlag und Zucker einmal aufgekocht und danach auf 70°C abgekühlt.

Die Eigelbe verquirlen und wenn die Milch Mischung 70°C erreicht hat, mit einem dünnen Strahl und einem Schneebesen langsam eingerührt.

Vanillemark, die ausgekratzte Schote, sowie die fein geriebene halbe Tonkabohne werden zugegeben und alles über dem Eisbad kalt geschlagen.

Am besten jetzt über Nacht in den Kühlschrank stellen und danach in der Eismaschine zu Eis verarbeiten.

Die Schote danach nicht wegschmeißen. Gut abwaschen und trocknen lassen. Danach mit Zucker in ein Glas geben und zack, in ein paar Tagen hat man seinen eigenen Vanillezucker 🙂

Ein Stück Tarte anrichten… Einen EL Krokant daneben als „Bett“ anrichten und ein Eis-Kugerl draufsetzen… Fertig.

Weitere Rezepte

The Egg Coffee

Warum Kaffee und Ei gut zusammenpassen…
Diese Frage stellte sich ein genialer Barkeeper in Hanoi vor gut 70 Jahren!<br

Extra Crunchy Potatoes

Grillbeilagen: Diese Extra crunchy Potatoes stammen direkt aus den heiligen Hallen der Motion Kitchen BBQ Edition. Unbedingt empfehlenswert!

Mango Sticky Rice

Gut, diese Variante weicht zwar ab von der originalen Thai Version, jedoch schmeckt sie mindestens genau so gut.
Diese

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Double Choc Tarte mit Vanille-Tonka-Eis & Pistazien-Krokant

Zutaten

Ergibt

Portionen

Vanille-Tonka-Eis

250
ml
Schlagobers
250
ml
Milch
1
Stk
Tahiti Vanilleschote
100
g
Eidotter
80
g
Zucker
0.5
Stk
Tonkabohne

Pistazien-Krokant

40
g
Pistazien, gehackt
40
g
Zucker
1
TL
Butter

Double Chocolate Tarte

Hier gehts zum Tarte Rezept

Schritte

Die Tarte, nach meinem Rezept zubereiten

Die Butter in einer Pfanne bei mitterer Hitze zerlassen und den Zucker, gut verteilt, in die Pfanne streuen.
Warten bis er zergeht und alles langsam braun wird.
Dann kommen die gehackten Pistazien hinzu.

Auskühlen und aushärten lassen und danach mit einem Messer in die gewünschte Größe hacken.

Für das Eis werden Milch, Schlag und Zucker einmal aufgekocht und danach auf 70°C abgekühlt.

Die Eigelbe verquirlen und wenn die Milch Mischung 70°C erreicht hat, mit einem dünnen Strahl und einem Schneebesen langsam eingerührt.

Vanillemark, die ausgekratzte Schote, sowie die fein geriebene halbe Tonkabohne werden zugegeben und alles über dem Eisbad kalt geschlagen.

Am besten jetzt über Nacht in den Kühlschrank stellen und danach in der Eismaschine zu Eis verarbeiten.

Die Schote danach nicht wegschmeißen. Gut abwaschen und trocknen lassen. Danach mit Zucker in ein Glas geben und zack, in ein paar Tagen hat man seinen eigenen Vanillezucker 🙂

Ein Stück Tarte anrichten… Einen EL Krokant daneben als „Bett“ anrichten und ein Eis-Kugerl draufsetzen… Fertig.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Double Choc Tarte mit Vanille-Tonka-Eis & Pistazien-Krokant
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 10Portion/en

Vanille-Tonka-Eis

250
ml
Schlagobers
250
ml
Milch
1
Stk
Tahiti Vanilleschote
100
g
Eidotter
80
g
Zucker
0.5
Stk
Tonkabohne

Pistazien-Krokant

40
g
Pistazien, gehackt
40
g
Zucker
1
TL
Butter

Double Chocolate Tarte

Hier gehts zum Tarte Rezept

Die Tarte, nach meinem Rezept zubereiten

Die Butter in einer Pfanne bei mitterer Hitze zerlassen und den Zucker, gut verteilt, in die Pfanne streuen.
Warten bis er zergeht und alles langsam braun wird.
Dann kommen die gehackten Pistazien hinzu.

Auskühlen und aushärten lassen und danach mit einem Messer in die gewünschte Größe hacken.

Für das Eis werden Milch, Schlag und Zucker einmal aufgekocht und danach auf 70°C abgekühlt.

Die Eigelbe verquirlen und wenn die Milch Mischung 70°C erreicht hat, mit einem dünnen Strahl und einem Schneebesen langsam eingerührt.

Vanillemark, die ausgekratzte Schote, sowie die fein geriebene halbe Tonkabohne werden zugegeben und alles über dem Eisbad kalt geschlagen.

Am besten jetzt über Nacht in den Kühlschrank stellen und danach in der Eismaschine zu Eis verarbeiten.

Die Schote danach nicht wegschmeißen. Gut abwaschen und trocknen lassen. Danach mit Zucker in ein Glas geben und zack, in ein paar Tagen hat man seinen eigenen Vanillezucker 🙂

Ein Stück Tarte anrichten… Einen EL Krokant daneben als „Bett“ anrichten und ein Eis-Kugerl draufsetzen… Fertig.