Motion Cooking Logo

English Muffins

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Muffins

English Muffins sind in Österreich noch nicht so bekannt, wie sie eigentlich sein sollten 🙂
Aus diesem Grund möcht ich euch mein Rezept dazu zeigen.

Zutaten

300
g
Mehl, universal
1
Pkg
Trockenhefe
2
TL
Salz
15
g
Zucker
15
g
Butter
1
Stk
Ei, verquirlt
180
ml
Milch
etwas Öl zum Einfetten
Maisgrieß und Mehl

Zubereitung

Mehl kommt gemeinsam mit der Trockenhefe, Salz, Zucker, zerlassener Butter, Ei und Milch in eine große Schüssel und wird zu einem Teig verrührt.
Danach die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig 10 Minuten kneten.
Entweder mit der Küchenmaschine oder per Hand.

Der Teig wird anfangs etwas klebrig sein… Das ist in Ordnung so.
Sollte der Teig jedoch gleich am Anfang zu trocken sein, gib ein wenig mehr Milch hinzu.

Nach den 10 Minuten sollte der Teig nun geschmeidig und elastisch sein.
Gib die Teigkugel in eine eingeölte Schüssel und verschließe bzw. bedecke sie.
An einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.
Du kannst den Teig auch gerne am Vorabend machen und ihn über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Der Teig sollte danach die doppelte Größe haben.

Bemehle die Arbeitsfläche und streu noch etwas Maisgrieß drauf.
Den Teig auf 2,5cm Dicke ausrollen und mit einer kleinen Schüssel, Glas oder einem 10cm Dessertring, so viele Teigscheiben wie möglich ausstechen.
Die obere Seite mit noch etwas Maisgrieß und Mehl bestreuen.

Leg die Muffins auf ein bemehltes Blech oder ähnlichem. Bedecke sie und lass sie nochmal 30 Minuten gehen.

Erhitze eine beschichtete Pfanne ohne Öl auf niedrige bis mittlere Hitze und backe die Muffins 4-6 Minuten pro Seite.

Danach rundherum mit einer Gabel einstechen und auseinander reißen.
Die Muffins können jetzt noch getoastet oder gleich so belegt werden.

Weitere Rezepte

Einfache Pork Gyoza

Einfache Pork Gyoza

Pork Gyoza: Bock auf eine absolute Geschmacksexplosion? Dann bist du genau richtig! Diese Gyoza Variante hat es nämlich mehr

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

English Muffins

Zutaten

Ergibt

Muffins

300
g
Mehl, universal
1
Pkg
Trockenhefe
2
TL
Salz
15
g
Zucker
15
g
Butter
1
Stk
Ei, verquirlt
180
ml
Milch
etwas Öl zum Einfetten
Maisgrieß und Mehl

Schritte

Mehl kommt gemeinsam mit der Trockenhefe, Salz, Zucker, zerlassener Butter, Ei und Milch in eine große Schüssel und wird zu einem Teig verrührt.
Danach die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig 10 Minuten kneten.
Entweder mit der Küchenmaschine oder per Hand.

Der Teig wird anfangs etwas klebrig sein… Das ist in Ordnung so.
Sollte der Teig jedoch gleich am Anfang zu trocken sein, gib ein wenig mehr Milch hinzu.

Nach den 10 Minuten sollte der Teig nun geschmeidig und elastisch sein.
Gib die Teigkugel in eine eingeölte Schüssel und verschließe bzw. bedecke sie.
An einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.
Du kannst den Teig auch gerne am Vorabend machen und ihn über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Der Teig sollte danach die doppelte Größe haben.

Bemehle die Arbeitsfläche und streu noch etwas Maisgrieß drauf.
Den Teig auf 2,5cm Dicke ausrollen und mit einer kleinen Schüssel, Glas oder einem 10cm Dessertring, so viele Teigscheiben wie möglich ausstechen.
Die obere Seite mit noch etwas Maisgrieß und Mehl bestreuen.

Leg die Muffins auf ein bemehltes Blech oder ähnlichem. Bedecke sie und lass sie nochmal 30 Minuten gehen.

Erhitze eine beschichtete Pfanne ohne Öl auf niedrige bis mittlere Hitze und backe die Muffins 4-6 Minuten pro Seite.

Danach rundherum mit einer Gabel einstechen und auseinander reißen.
Die Muffins können jetzt noch getoastet oder gleich so belegt werden.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
English Muffins
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 6Portion/en

300
g
Mehl, universal
1
Pkg
Trockenhefe
2
TL
Salz
15
g
Zucker
15
g
Butter
1
Stk
Ei, verquirlt
180
ml
Milch
etwas Öl zum Einfetten
Maisgrieß und Mehl

Mehl kommt gemeinsam mit der Trockenhefe, Salz, Zucker, zerlassener Butter, Ei und Milch in eine große Schüssel und wird zu einem Teig verrührt.
Danach die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig 10 Minuten kneten.
Entweder mit der Küchenmaschine oder per Hand.

Der Teig wird anfangs etwas klebrig sein… Das ist in Ordnung so.
Sollte der Teig jedoch gleich am Anfang zu trocken sein, gib ein wenig mehr Milch hinzu.

Nach den 10 Minuten sollte der Teig nun geschmeidig und elastisch sein.
Gib die Teigkugel in eine eingeölte Schüssel und verschließe bzw. bedecke sie.
An einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.
Du kannst den Teig auch gerne am Vorabend machen und ihn über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Der Teig sollte danach die doppelte Größe haben.

Bemehle die Arbeitsfläche und streu noch etwas Maisgrieß drauf.
Den Teig auf 2,5cm Dicke ausrollen und mit einer kleinen Schüssel, Glas oder einem 10cm Dessertring, so viele Teigscheiben wie möglich ausstechen.
Die obere Seite mit noch etwas Maisgrieß und Mehl bestreuen.

Leg die Muffins auf ein bemehltes Blech oder ähnlichem. Bedecke sie und lass sie nochmal 30 Minuten gehen.

Erhitze eine beschichtete Pfanne ohne Öl auf niedrige bis mittlere Hitze und backe die Muffins 4-6 Minuten pro Seite.

Danach rundherum mit einer Gabel einstechen und auseinander reißen.
Die Muffins können jetzt noch getoastet oder gleich so belegt werden.