Motion Cooking Logo

Risotto mit Salsiccia Crunch und karamellisierten Zwiebeln

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Dieses Risotto-Grundrezept lässt sich mit den tollsten Zutaten kombinieren. In diesem Falle mit würzigem Salsiccia-Crunch und jede Menge karamellisierten Zwiebeln. Wunderbare Röstaromen, aromatischer Käse und cremiges Risotto – mehr braucht es auch gar nicht, um mich richtig glücklich zu machen!

Risotto-Grundrezept

Das Beste an diesem Risotto-Grundrezept ist übrigens, dass es sich auf unterschiedlichste Arten abändern und kombinieren lässt. Ein paar saftige Steakstreifen hier, frisches Gemüse, verschiedenste Käsesorten – erlaubt ist, was schmeckt. Meine Variante mit Salsiccia und karamellisierten Zwiebeln möchte ich dir trotzdem dringend ans Herz legen. Ein wahrer Match made in heaven!

Zutaten

150
g
Risottoreis
1
EL
Butter
4
Stk
Zwiebeln, klein
2
Stk
Salsiccia (italienische Rohwurst)
1
l
Hühnersuppe
1
Schuss
Weißwein
2
Stk
Schalotten
1
Stk
Knoblauchzehe
Parmesan
1
TL
Thymian
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zuerst wird die Salsiccia von der Haut befreit und auf ein Blech gelegt.
Daneben kommen dann die 4 kleinen Zwiebeln MIT der Schale.
Dann wird alles bei 200 °C etwa 20-30 Minuten in den Ofen befördert. Für 20-30 Minuten, bis die Zwiebeln schön weich und die Salsiccia ordentlich knusprig geworden ist.

Nun 1 EL Butter in einem Topf schmelzen und die feingehackten Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten.
Reis und Thymian hinzugeben und ebenfalls einrühren.
Sobald der Reis die ganze Butter aufgesogen hat, mit Weißwein ablöschen.

Danach einen Suppenschöpfer voll Suppe hinzugeben und einkochen lassen. Gelegentlich rühren.
Ist die Suppe fast vollständig vom Reis aufgenommen, einen weiteren Schöpfer hinzugeben.

Diesen Schritt wiederholen, bis die gewünschte, cremige Risotto-Konsistenz erreicht ist.

Danach ordentlich Parmesan darüberhobeln. Stichwort: Do geht no wos!
Einen EL Butter zugeben und einrühren.
Zuletzt die karamellisierten Zwiebeln und Salsiccia unterheben und mit Thymian und knuspriger Salsiccia garnieren.

Weitere Rezepte

Japanischer Cheesecake

Japanischer Cheesecake

Japanischer Cheesecake ist unerreicht flaumig und lässt sich wohl am besten als „wiggly squiggly“ bezeichnen. Ein absolutes Gedicht, das

Spinatstrudel mit Feta und Dip

Spinatstrudel mit Feta & Dip

Mein köstlicher Spinatstrudel mit Feta und Dip erfreut sich bei Freunden und Familie nicht umsonst einer großen Beliebtheit. Einfach

Naan-Brot mit mediterraner Füllung

Mediterran gefülltes Naan

Was ist besser als fluffiges, frisches Naan? Natürlich – frisches Naan mit mediterraner Füllung! Richtig gut, easy und super-flott

Risotto mit Salsiccia Crunch und karamellisierten Zwiebeln

Zutaten

150
g
Risottoreis
1
EL
Butter
4
Stk
Zwiebeln, klein
2
Stk
Salsiccia (italienische Rohwurst)
1
l
Hühnersuppe
1
Schuss
Weißwein
2
Stk
Schalotten
1
Stk
Knoblauchzehe
Parmesan
1
TL
Thymian
Salz und Pfeffer

Schritte

Zuerst wird die Salsiccia von der Haut befreit und auf ein Blech gelegt.
Daneben kommen dann die 4 kleinen Zwiebeln MIT der Schale.
Dann wird alles bei 200 °C etwa 20-30 Minuten in den Ofen befördert. Für 20-30 Minuten, bis die Zwiebeln schön weich und die Salsiccia ordentlich knusprig geworden ist.

Nun 1 EL Butter in einem Topf schmelzen und die feingehackten Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten.
Reis und Thymian hinzugeben und ebenfalls einrühren.
Sobald der Reis die ganze Butter aufgesogen hat, mit Weißwein ablöschen.

Danach einen Suppenschöpfer voll Suppe hinzugeben und einkochen lassen. Gelegentlich rühren.
Ist die Suppe fast vollständig vom Reis aufgenommen, einen weiteren Schöpfer hinzugeben.

Diesen Schritt wiederholen, bis die gewünschte, cremige Risotto-Konsistenz erreicht ist.

Danach ordentlich Parmesan darüberhobeln. Stichwort: Do geht no wos!
Einen EL Butter zugeben und einrühren.
Zuletzt die karamellisierten Zwiebeln und Salsiccia unterheben und mit Thymian und knuspriger Salsiccia garnieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Risotto mit Salsiccia Crunch und karamellisierten Zwiebeln
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
risotto-grundrezept mit salsiccia-crunch und röstzwiebeln

150
g
Risottoreis
1
EL
Butter
4
Stk
Zwiebeln, klein
2
Stk
Salsiccia (italienische Rohwurst)
1
l
Hühnersuppe
1
Schuss
Weißwein
2
Stk
Schalotten
1
Stk
Knoblauchzehe
Parmesan
1
TL
Thymian
Salz und Pfeffer

Zuerst wird die Salsiccia von der Haut befreit und auf ein Blech gelegt.
Daneben kommen dann die 4 kleinen Zwiebeln MIT der Schale.
Dann wird alles bei 200 °C etwa 20-30 Minuten in den Ofen befördert. Für 20-30 Minuten, bis die Zwiebeln schön weich und die Salsiccia ordentlich knusprig geworden ist.

Nun 1 EL Butter in einem Topf schmelzen und die feingehackten Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten.
Reis und Thymian hinzugeben und ebenfalls einrühren.
Sobald der Reis die ganze Butter aufgesogen hat, mit Weißwein ablöschen.

Danach einen Suppenschöpfer voll Suppe hinzugeben und einkochen lassen. Gelegentlich rühren.
Ist die Suppe fast vollständig vom Reis aufgenommen, einen weiteren Schöpfer hinzugeben.

Diesen Schritt wiederholen, bis die gewünschte, cremige Risotto-Konsistenz erreicht ist.

Danach ordentlich Parmesan darüberhobeln. Stichwort: Do geht no wos!
Einen EL Butter zugeben und einrühren.
Zuletzt die karamellisierten Zwiebeln und Salsiccia unterheben und mit Thymian und knuspriger Salsiccia garnieren.