Motion Cooking Logo

Cremespinat mit Röstkartoffeln & Spiegelei

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Cremespinat selber machen ist nicht nur unglaublich einfach, es zahlt sich geschmacklich mehr als aus! Außerdem zählt Cremespinat mit Röstkartoffeln und Spiegelei zu meinen absoluten Lieblings-Gerichten. Vor allem deshalb, weil’s diese Köstlichkeit bei uns zu Hause immer nur ein einziges Mal im Jahr gab. Warum, weiß ich bis heute nicht, aber Cremespinat zählt kulinarisch betrachtet zu einer meiner vielen Lieblings-Erinnerungen an die Küche meiner lieben Oma. Dort war Cremespinat nie nur Beilage, sondern stets das Herzstück dieser Mahlzeit. Cremig und würzig, genau so, wie er eben sein muss! Die Spiegeleier wurden natürlich in Omas alter Emaille-Pfanne zubereitet. Mit einem großzügigen Löffel Schmalz, wohlgemerkt. Das berühmte Tüpfelchen auf dem i. Dieses Gericht war mehr als nur Nahrung, es war und ist bis heute auch immer ein Stück Zuhause.

Cremespinat & Nostalgie: Omas Klassiker neu interpretiert

Ich persönlich verleihe diesem Klassiker mittlerweile eine etwas leichtere Note, ohne dabei an Herzhaftigkeit oder Geschmack einzubüßen. Der Cremespinat bleibt cremig, die Röstkartoffeln knusprig und das Spiegelei – nun, ich verwende zwar kein Schmalz wie meine Oma, aber sagen wir so, der Geist ihrer Küche lebt in jedem Bissen weiter. Es ist eine Hommage an die einfachen Freuden des Lebens, serviert auf einem Teller, vollgepackt mit Liebe und einer Prise Nostalgie.

Zutaten

Für den Spinat

1
EL
Butter
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
125
Schlag
Muskat
1
EL
Mehl
500
g
Blattspinat
Zitrone
100
Sauerrahm
Salz & Pfeffer
1
TL
Honig, zum Abschmecken
+ mehr nach Geschmack

Für die Röstkartoffeln

500
Erdäpfel, gekocht
Butterschmalz
Salz

Zum Toppen

Spiegeleier

Zubereitung

für den Spinat

Zuerst Zwiebel und Knoblauch schneiden.

Dann die Zwiebel in Butter glasig dünsten.

Danach erst den Knoblauch dazu.

Mehl einstreuen und kurz mitrösten.

Schlag und Muskat hinzufügen und verrühren, bis alles schön cremig und dick geworden ist.

Spinat dazu und einrühren, bis er richtig in sich zusammengefallen ist.

Zitronensaft, Sauerrahm, Salz und Pfeffer dazu.

Verrühren, mit dem Stabmixer mixen und gegebenenfalls noch einmal abschmecken.

für die Röstkartoffeln

Nun 1 EL Butterschmalz bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne schmelzen.

Die gekochten Erdäpfel in die Pfanne schneiden, gut durchschwenken, ordentlich salzen und rösten, bis sie Farbe bekommen haben.

Zum Finale!

Die Spiegeleier in etwas Öl braten.

Die Röstkartoffeln mit dem Cremespinat und den Spiegeleiern servieren. Sofort genießen.

Weitere Rezepte

Umami-Cheeseburger

Umami Cheeseburger

Süß, sauer, würzig – UMAMI! Dieser Cheeseburger schreit förmlich nach mehr und ist definitiv einer meiner absoluten BBQ-Lieblinge. Zurecht,

Big MC Motion Cooking Burger

Big MC – Big Motion Cooking

Big MC selber machen? Den Big Motion Cooking versteht sich. Der ähnelt geschmacklich aber verdächtig einem der beliebtesten Burger

Cremespinat mit Röstkartoffeln & Spiegelei

Zutaten

Für den Spinat

1
EL
Butter
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
125
Schlag
Muskat
1
EL
Mehl
500
g
Blattspinat
Zitrone
100
Sauerrahm
Salz & Pfeffer
1
TL
Honig, zum Abschmecken
+ mehr nach Geschmack

Für die Röstkartoffeln

500
Erdäpfel, gekocht
Butterschmalz
Salz

Zum Toppen

Spiegeleier

Schritte

für den Spinat

Zuerst Zwiebel und Knoblauch schneiden.

Dann die Zwiebel in Butter glasig dünsten.

Danach erst den Knoblauch dazu.

Mehl einstreuen und kurz mitrösten.

Schlag und Muskat hinzufügen und verrühren, bis alles schön cremig und dick geworden ist.

Spinat dazu und einrühren, bis er richtig in sich zusammengefallen ist.

Zitronensaft, Sauerrahm, Salz und Pfeffer dazu.

Verrühren, mit dem Stabmixer mixen und gegebenenfalls noch einmal abschmecken.

für die Röstkartoffeln

Nun 1 EL Butterschmalz bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne schmelzen.

Die gekochten Erdäpfel in die Pfanne schneiden, gut durchschwenken, ordentlich salzen und rösten, bis sie Farbe bekommen haben.

Zum Finale!

Die Spiegeleier in etwas Öl braten.

Die Röstkartoffeln mit dem Cremespinat und den Spiegeleiern servieren. Sofort genießen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Cremespinat mit Röstkartoffeln & Spiegelei
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Cremespinat

Für den Spinat

1
EL
Butter
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
125
Schlag
Muskat
1
EL
Mehl
500
g
Blattspinat
Zitrone
100
Sauerrahm
Salz & Pfeffer
1
TL
Honig, zum Abschmecken
+ mehr nach Geschmack

Für die Röstkartoffeln

500
Erdäpfel, gekocht
Butterschmalz
Salz

Zum Toppen

Spiegeleier

für den Spinat

Zuerst Zwiebel und Knoblauch schneiden.

Dann die Zwiebel in Butter glasig dünsten.

Danach erst den Knoblauch dazu.

Mehl einstreuen und kurz mitrösten.

Schlag und Muskat hinzufügen und verrühren, bis alles schön cremig und dick geworden ist.

Spinat dazu und einrühren, bis er richtig in sich zusammengefallen ist.

Zitronensaft, Sauerrahm, Salz und Pfeffer dazu.

Verrühren, mit dem Stabmixer mixen und gegebenenfalls noch einmal abschmecken.

für die Röstkartoffeln

Nun 1 EL Butterschmalz bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne schmelzen.

Die gekochten Erdäpfel in die Pfanne schneiden, gut durchschwenken, ordentlich salzen und rösten, bis sie Farbe bekommen haben.

Zum Finale!

Die Spiegeleier in etwas Öl braten.

Die Röstkartoffeln mit dem Cremespinat und den Spiegeleiern servieren. Sofort genießen.