Motion Cooking Logo

Focaccia Sandwich

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Mein Foccacia-Sandwich überzeugt mit würzigem Prosciutto und hausgemachter Oliven-Tapenade. Ein absoluter Publikumsliebling – und das zurecht.

Beliebte Partysnacks: Foccacia-Sandwich

Wer Focaccia noch nicht selbst gebacken hat, sollte das unbedingt nachholen. Die Zubereitung ist alles andere als schwierig und das Ergebnis lohnt sich wirklich. Meine Sandwich-Variante eignet sich zudem hervorragend als würziger Partysnack und erfreut sich bei Alt und Jung einer gleichermaßen großen Beliebtheit.

Zutaten

Topping

Olivenöl
Meersalz, grob oder Meersalzflocken
Parmesan, frisch gerieben

Oliven Tapenade

80
g
Oliven, schwarz
1
Stk
Paprika, gegrillt
2
Stk
Knoblauchzehen
2
EL
Kapern
1
Bund
Thymian
1
Bund
Basilikum

Belag

1
Handvoll
Rucola
5
Stk
Prosciuttoscheiben
4
EL
Ziegenkäse
1
EL
Honig

Zubereitung

Zuerst den Teig einfach nach meinem erprobten Focaccia-Rezept zubereiten.
Nimm eine geeignete Backform zur Hand und pinsle sie großzügig mit Olivenöl ein.
Den Teig dann zu einer großen Kugel kneten und in die Form legen.
Er sollte relativ flach sein.
Mit Folie verschließen und weitere 24 h im Kühlschrank gehen lassen.

Nimm den Teig am besten direkt morgens aus dem Kühlschrank, wenn du ihn abends verwenden möchtest.
Am Abend kannst du die Folie dann entfernen und mit den Händen bzw. Fingern das typische Muster (kleine Löcher) in den Teig drücken.
Öle davor deine Finger schön ein und beträufle auch den Teig mit Olivenöl.
Salzflakes drüberstreuen und mit etwas frischem Parmesan bestreuen.

Deinen Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Focaccia darin 20-25 Minuten backen.
Danach etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit kommen schwarze Oliven, gegrillte Paprika, Knoblauch, Kapern sowie die Blätter der Thymian- und Basilikumstiele in eine Küchenmaschine.
Kurz durchmixen, bis du eine grobe Paste vor dir hast.

Die Focaccia in der Mitte aufschneiden und die Unterseite mit der Oliven-Tapenade bestreichen.
Rucola, Prosciutto, und Ziegenkäse darauf verteilen.
Zuletzt mit etwas Honig beträufeln und genießen!

Weitere Rezepte

Somlauer Nockerl

Somlauer Nockerl

Ob Somlauer Nockerl Schomlauer Nockerl oder Somlauer Nocken 8211 diese köstliche ungarisch burgenländische Süßspeise geht einfach immer Hier trifft

Oklahoma-Onion-Burger-1

Oklahoma Onion Burger

Onion Burger Oklahoma Style gefällig Dachte ich mir und hab deshalb heute meine liebste Variante des Oklahoma Cheeseburgers im

Nduja und Ricotta Pasta

Pasta mit Nduja und Ricotta

Wer Nduja noch nicht kennt sollte sie schnellstens probieren Die pikante kalabrische Wurst ist nämlich wirklich einzigartig Es handelt

Focaccia Sandwich

Zutaten

Topping

Olivenöl
Meersalz, grob oder Meersalzflocken
Parmesan, frisch gerieben

Oliven Tapenade

80
g
Oliven, schwarz
1
Stk
Paprika, gegrillt
2
Stk
Knoblauchzehen
2
EL
Kapern
1
Bund
Thymian
1
Bund
Basilikum

Belag

1
Handvoll
Rucola
5
Stk
Prosciuttoscheiben
4
EL
Ziegenkäse
1
EL
Honig

Schritte

Zuerst den Teig einfach nach meinem erprobten Focaccia-Rezept zubereiten.
Nimm eine geeignete Backform zur Hand und pinsle sie großzügig mit Olivenöl ein.
Den Teig dann zu einer großen Kugel kneten und in die Form legen.
Er sollte relativ flach sein.
Mit Folie verschließen und weitere 24 h im Kühlschrank gehen lassen.

Nimm den Teig am besten direkt morgens aus dem Kühlschrank, wenn du ihn abends verwenden möchtest.
Am Abend kannst du die Folie dann entfernen und mit den Händen bzw. Fingern das typische Muster (kleine Löcher) in den Teig drücken.
Öle davor deine Finger schön ein und beträufle auch den Teig mit Olivenöl.
Salzflakes drüberstreuen und mit etwas frischem Parmesan bestreuen.

Deinen Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Focaccia darin 20-25 Minuten backen.
Danach etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit kommen schwarze Oliven, gegrillte Paprika, Knoblauch, Kapern sowie die Blätter der Thymian- und Basilikumstiele in eine Küchenmaschine.
Kurz durchmixen, bis du eine grobe Paste vor dir hast.

Die Focaccia in der Mitte aufschneiden und die Unterseite mit der Oliven-Tapenade bestreichen.
Rucola, Prosciutto, und Ziegenkäse darauf verteilen.
Zuletzt mit etwas Honig beträufeln und genießen!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Focaccia Sandwich
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 6Portion/en
Focaccia-Sandwich

Topping

Olivenöl
Meersalz, grob oder Meersalzflocken
Parmesan, frisch gerieben

Oliven Tapenade

80
g
Oliven, schwarz
1
Stk
Paprika, gegrillt
2
Stk
Knoblauchzehen
2
EL
Kapern
1
Bund
Thymian
1
Bund
Basilikum

Belag

1
Handvoll
Rucola
5
Stk
Prosciuttoscheiben
4
EL
Ziegenkäse
1
EL
Honig

Zuerst den Teig einfach nach meinem erprobten Focaccia-Rezept zubereiten.
Nimm eine geeignete Backform zur Hand und pinsle sie großzügig mit Olivenöl ein.
Den Teig dann zu einer großen Kugel kneten und in die Form legen.
Er sollte relativ flach sein.
Mit Folie verschließen und weitere 24 h im Kühlschrank gehen lassen.

Nimm den Teig am besten direkt morgens aus dem Kühlschrank, wenn du ihn abends verwenden möchtest.
Am Abend kannst du die Folie dann entfernen und mit den Händen bzw. Fingern das typische Muster (kleine Löcher) in den Teig drücken.
Öle davor deine Finger schön ein und beträufle auch den Teig mit Olivenöl.
Salzflakes drüberstreuen und mit etwas frischem Parmesan bestreuen.

Deinen Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Focaccia darin 20-25 Minuten backen.
Danach etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit kommen schwarze Oliven, gegrillte Paprika, Knoblauch, Kapern sowie die Blätter der Thymian- und Basilikumstiele in eine Küchenmaschine.
Kurz durchmixen, bis du eine grobe Paste vor dir hast.

Die Focaccia in der Mitte aufschneiden und die Unterseite mit der Oliven-Tapenade bestreichen.
Rucola, Prosciutto, und Ziegenkäse darauf verteilen.
Zuletzt mit etwas Honig beträufeln und genießen!