Motion Cooking Logo

Focaccia

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portion

Focaccia ist nicht nur eine perfekte Grillbeilage, sie schmeckt auch zu Salat, Aufstrichen & Co. und ist wirklich im Handumdrehen zubereitet. Bei der Auswahl der Kräuter kannst du dich außerdem so richtig schön austoben und auch eine Handvoll Feta hat meines Wissens noch niemandem geschadet.

Focaccia: Innen luftig-locker, außen crunchy.

Focaccia vereint das Beste aus zwei Welten: Innen kommt sie luftig-locker daher und außen so richtig schön crunchy. Perfekt zu Kurzgebratenem, Salaten, Gemüse, Saucen und Dips. Focaccia passt einfach immer! Ach ja und immer dran denken: Je besser das Olivenöl, desto besser die Focaccia. True story.

Zutaten

600
g
Weizenmehl
Universal
450
g
Wasser
15
g
Salz
45
g
Olivenöl
2
g
Trockengerm/Hefe

Zubereitung

Für die Focaccia zuerst Weizenmehl, Salz und Trockengerm in der Schüssel deiner Küchenmaschine vermengen.

Dann die Schüssel in die Küchenmaschine einspannen und bei niedriger Geschwindigkeit einschalten.

Wasser langsam hineingießen und die Zutaten kurz durchkneten.

Wenn der Teig grob verknetet ist, das Olivenöl hinzugeben und weitere 8-10 Minuten kneten bzw. bis der Teig glänzend und geschmeidig ist.

Den Teig dann auf der Arbeitsfläche zu einer straffen Kugel formen und in eine eingeölte Schüssel geben.

Die Schüssel verschließen und über Nacht im Kühlschrank reifen lassen. Mindestens 12 und bis zu 48 Stunden.

HINWEIS: Ich würde dir empfehlen, den Teig für mindestens 24 Stunden reifen zu lassen, das gibt einfach mehr Geschmack!

Eine ca. 31 x 22 cm große Form bzw. Bräter ordentlich mit Olivenöl einfetten.

Den Teig dann aus der Schüssel in die Form heben und den Bräter mit Folie oder einem passenden Deckel verschließen. Bei Raumtemperatur 2-4 Stunden auf Temperatur kommen lassen.

Backofen auf 280 °C (oder was dein Ofen so hergibt) Ober- und Unterhitze vorheizen.

Öle deine Finger ein, drücke damit Löcher in den Teig und verteile ihn so vorsichtig in alle Ecken und Enden. Dieser Effekt verstärkt sich beim Rasten.

Achtung: Die Löcher unbedingt bis in den Boden drücken!

TOP IT: Salzflocken, Rosmarin, Oliven, Parmesan, Tomaten, getrocknete Tomaten, Artischocken, Thymian oder Feta – tob dich ruhig aus!

 

Das Blech samt Focaccia für 20-30 Minuten in den Ofen schieben und knusprig goldbraun backen!

Weitere Rezepte

Marinierte Tomaten

Ob als Grillbeilage, zum Verfeinern von Gyros, Burger & Co. oder in der Low Carb-Küche: Diese marinierten Tomaten schmecken

Eierschwammerl Burger

Eierschwammerl liebe ich! Ich meine, wie könnte ich nicht. Sind nicht umsonst eine meiner liebsten Schwammerlsorten.

Mit ein paar guten

Berry Babka

Eine Babka ist nichts anderes als ein Kuchen mit Germ- bzw. Hefeteig.
Meist wird sie mit Schokolade gefüllt.

In diesem

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Focaccia

Zutaten

Ergibt

Portion

600
g
Weizenmehl
Universal
450
g
Wasser
15
g
Salz
45
g
Olivenöl
2
g
Trockengerm/Hefe

Schritte

Für die Focaccia zuerst Weizenmehl, Salz und Trockengerm in der Schüssel deiner Küchenmaschine vermengen.

Dann die Schüssel in die Küchenmaschine einspannen und bei niedriger Geschwindigkeit einschalten.

Wasser langsam hineingießen und die Zutaten kurz durchkneten.

Wenn der Teig grob verknetet ist, das Olivenöl hinzugeben und weitere 8-10 Minuten kneten bzw. bis der Teig glänzend und geschmeidig ist.

Den Teig dann auf der Arbeitsfläche zu einer straffen Kugel formen und in eine eingeölte Schüssel geben.

Die Schüssel verschließen und über Nacht im Kühlschrank reifen lassen. Mindestens 12 und bis zu 48 Stunden.

HINWEIS: Ich würde dir empfehlen, den Teig für mindestens 24 Stunden reifen zu lassen, das gibt einfach mehr Geschmack!

Eine ca. 31 x 22 cm große Form bzw. Bräter ordentlich mit Olivenöl einfetten.

Den Teig dann aus der Schüssel in die Form heben und den Bräter mit Folie oder einem passenden Deckel verschließen. Bei Raumtemperatur 2-4 Stunden auf Temperatur kommen lassen.

Backofen auf 280 °C (oder was dein Ofen so hergibt) Ober- und Unterhitze vorheizen.

Öle deine Finger ein, drücke damit Löcher in den Teig und verteile ihn so vorsichtig in alle Ecken und Enden. Dieser Effekt verstärkt sich beim Rasten.

Achtung: Die Löcher unbedingt bis in den Boden drücken!

TOP IT: Salzflocken, Rosmarin, Oliven, Parmesan, Tomaten, getrocknete Tomaten, Artischocken, Thymian oder Feta – tob dich ruhig aus!

 

Das Blech samt Focaccia für 20-30 Minuten in den Ofen schieben und knusprig goldbraun backen!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Focaccia
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en

600
g
Weizenmehl
Universal
450
g
Wasser
15
g
Salz
45
g
Olivenöl
2
g
Trockengerm/Hefe

Für die Focaccia zuerst Weizenmehl, Salz und Trockengerm in der Schüssel deiner Küchenmaschine vermengen.

Dann die Schüssel in die Küchenmaschine einspannen und bei niedriger Geschwindigkeit einschalten.

Wasser langsam hineingießen und die Zutaten kurz durchkneten.

Wenn der Teig grob verknetet ist, das Olivenöl hinzugeben und weitere 8-10 Minuten kneten bzw. bis der Teig glänzend und geschmeidig ist.

Den Teig dann auf der Arbeitsfläche zu einer straffen Kugel formen und in eine eingeölte Schüssel geben.

Die Schüssel verschließen und über Nacht im Kühlschrank reifen lassen. Mindestens 12 und bis zu 48 Stunden.

HINWEIS: Ich würde dir empfehlen, den Teig für mindestens 24 Stunden reifen zu lassen, das gibt einfach mehr Geschmack!

Eine ca. 31 x 22 cm große Form bzw. Bräter ordentlich mit Olivenöl einfetten.

Den Teig dann aus der Schüssel in die Form heben und den Bräter mit Folie oder einem passenden Deckel verschließen. Bei Raumtemperatur 2-4 Stunden auf Temperatur kommen lassen.

Backofen auf 280 °C (oder was dein Ofen so hergibt) Ober- und Unterhitze vorheizen.

Öle deine Finger ein, drücke damit Löcher in den Teig und verteile ihn so vorsichtig in alle Ecken und Enden. Dieser Effekt verstärkt sich beim Rasten.

Achtung: Die Löcher unbedingt bis in den Boden drücken!

TOP IT: Salzflocken, Rosmarin, Oliven, Parmesan, Tomaten, getrocknete Tomaten, Artischocken, Thymian oder Feta – tob dich ruhig aus!

 

Das Blech samt Focaccia für 20-30 Minuten in den Ofen schieben und knusprig goldbraun backen!