Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Der Zoodle Trend hat seinen Zenit erreicht!
Deshalb machen wir heut einfach mal LowCarb Zoodle-Ravioli daraus.

Zutaten

2
Stk
Zucchini
250
g
Ricotta
1
Stk
Ei
70
g
Parmesan, frisch gerieben
1
EL
Basilikum, gehackt
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
200
ml
Tomatensoße
Mozzarella zum Überbacken
Olivenöl für die Bratpfanne

Zubereitung

Für die Fülle kommen Ricotta, Ei, frisch geriebener Parmesan, Basilikum, Salz und Pfeffer in eine Schüssel.
Verrühre die Zutaten zu einer Masse.

Die Zucchini waschen und mit einem Kartoffelschäler in dünne Streifen „schneiden“.
Leg dir 3-4 Zucchini-Streifen nebeneinander überlappend auf.
Überkreuzt in der Mitte dasselbe nochmal…

In die Mitte kommt jetzt ein EL von der Fülle.
Klappe die überstehenden Zucchinistreifen zusammen, so dass du ein kleines viereckiges Paket formst.

Diese kommen in ein mit Olivenöl eingefettetes Blech oder eine Bratpfanne.
Leg alle „Zoodle-Ravioli“ hinein und gieße die Tomatensoße zwischen sie.

Die Ravioli mit Mozzarella bestreuen und bei 190°C für 20 Minuten in den Ofen geben, bzw. bis der Käse geschmolzen und braun ist.

Anrichten und genießen 🙂

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Zoodle Ravioli

Zutaten

2
Stk
Zucchini
250
g
Ricotta
1
Stk
Ei
70
g
Parmesan, frisch gerieben
1
EL
Basilikum, gehackt
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
200
ml
Tomatensoße
Mozzarella zum Überbacken
Olivenöl für die Bratpfanne

Schritte

Für die Fülle kommen Ricotta, Ei, frisch geriebener Parmesan, Basilikum, Salz und Pfeffer in eine Schüssel.
Verrühre die Zutaten zu einer Masse.

Die Zucchini waschen und mit einem Kartoffelschäler in dünne Streifen „schneiden“.
Leg dir 3-4 Zucchini-Streifen nebeneinander überlappend auf.
Überkreuzt in der Mitte dasselbe nochmal…

In die Mitte kommt jetzt ein EL von der Fülle.
Klappe die überstehenden Zucchinistreifen zusammen, so dass du ein kleines viereckiges Paket formst.

Diese kommen in ein mit Olivenöl eingefettetes Blech oder eine Bratpfanne.
Leg alle „Zoodle-Ravioli“ hinein und gieße die Tomatensoße zwischen sie.

Die Ravioli mit Mozzarella bestreuen und bei 190°C für 20 Minuten in den Ofen geben, bzw. bis der Käse geschmolzen und braun ist.

Anrichten und genießen 🙂

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Zoodle Ravioli
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

2
Stk
Zucchini
250
g
Ricotta
1
Stk
Ei
70
g
Parmesan, frisch gerieben
1
EL
Basilikum, gehackt
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
200
ml
Tomatensoße
Mozzarella zum Überbacken
Olivenöl für die Bratpfanne

Für die Fülle kommen Ricotta, Ei, frisch geriebener Parmesan, Basilikum, Salz und Pfeffer in eine Schüssel.
Verrühre die Zutaten zu einer Masse.

Die Zucchini waschen und mit einem Kartoffelschäler in dünne Streifen „schneiden“.
Leg dir 3-4 Zucchini-Streifen nebeneinander überlappend auf.
Überkreuzt in der Mitte dasselbe nochmal…

In die Mitte kommt jetzt ein EL von der Fülle.
Klappe die überstehenden Zucchinistreifen zusammen, so dass du ein kleines viereckiges Paket formst.

Diese kommen in ein mit Olivenöl eingefettetes Blech oder eine Bratpfanne.
Leg alle „Zoodle-Ravioli“ hinein und gieße die Tomatensoße zwischen sie.

Die Ravioli mit Mozzarella bestreuen und bei 190°C für 20 Minuten in den Ofen geben, bzw. bis der Käse geschmolzen und braun ist.

Anrichten und genießen 🙂