Motion Cooking Logo

Zoodle Ravioli

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Diesmal gibt es ein trendiges Zoodle Rezept aus der Motion Kitchen: Köstliche Low-Carb Zoodle-Ravioli.

Zoodle Rezept einmal anders: Zoodle Ravioli

Du willst ein schnelles und einfaches Gericht, das optisch viel her macht? In nur 35 Minuten erreichst du mit dieser Anleitung genau das – perfekt für heiße Sommertage! Am besten schmecken die Zucchini Ravioli übrigens, wenn du für die S0ße selbst eingekochte Tomaten verwendest.

Zutaten

2
Stk
Zucchini
250
g
Ricotta
1
Stk
Ei
70
g
Parmesan, frisch gerieben
1
EL
Basilikum, gehackt
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
200
ml
Tomatensoße
Mozzarella zum Überbacken
Olivenöl für die Bratpfanne

Zubereitung

Für die Fülle gibst du zuerst Ricotta, Ei, frisch geriebener Parmesan, Basilikum, Salz und Pfeffer in eine Schüssel.
Verrühre die Zutaten zu einer Masse.

Die Zucchini waschen und mit einem Kartoffelschäler in dünne Streifen „schneiden“.
Leg dir 3-4 Zucchini-Streifen nebeneinander überlappend auf.
Überkreuz in der Mitte dasselbe nochmal…

In die Mitte kommt jetzt ein EL von der Fülle.
Klappe die überstehenden Zucchinistreifen zusammen, so dass du ein kleines viereckiges Paket formst.

Diese kommen in ein mit Olivenöl eingefettetes Blech oder eine Bratpfanne.
Leg alle Zoodle-Ravioli hinein und gieße die Tomatensoße zwischen sie.

Die Zoodle-Ravioli mit Mozzarella bestreuen und bei 190°C für 20 Minuten in den Ofen geben, bzw. bis der Käse geschmolzen und braun ist.

Anrichten und genießen 🙂

Weitere Rezepte

Langos

Was haben alle Rummelplätze in Österreich gemeinsam? Richtig: Langos!
Das ungarische Fladenbrot ist vielleicht nicht unbedingt der beste Snack

Holunderbeeren Saft

Bis jetzt hab ich immer nur Holunderblütensirup gemacht… Aber es bleiben ja immer einige Beeren übrig!
Deshalb gibt’s jetzt

Basilikum Pesto

Der Klassiker unter den Pestos. Das Basilikum Pesto!
Hab ich fast immer zu Hause und falls nicht, ist es

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Zoodle Ravioli

Zutaten

Ergibt

Portionen

2
Stk
Zucchini
250
g
Ricotta
1
Stk
Ei
70
g
Parmesan, frisch gerieben
1
EL
Basilikum, gehackt
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
200
ml
Tomatensoße
Mozzarella zum Überbacken
Olivenöl für die Bratpfanne

Schritte

Für die Fülle gibst du zuerst Ricotta, Ei, frisch geriebener Parmesan, Basilikum, Salz und Pfeffer in eine Schüssel.
Verrühre die Zutaten zu einer Masse.

Die Zucchini waschen und mit einem Kartoffelschäler in dünne Streifen „schneiden“.
Leg dir 3-4 Zucchini-Streifen nebeneinander überlappend auf.
Überkreuz in der Mitte dasselbe nochmal…

In die Mitte kommt jetzt ein EL von der Fülle.
Klappe die überstehenden Zucchinistreifen zusammen, so dass du ein kleines viereckiges Paket formst.

Diese kommen in ein mit Olivenöl eingefettetes Blech oder eine Bratpfanne.
Leg alle Zoodle-Ravioli hinein und gieße die Tomatensoße zwischen sie.

Die Zoodle-Ravioli mit Mozzarella bestreuen und bei 190°C für 20 Minuten in den Ofen geben, bzw. bis der Käse geschmolzen und braun ist.

Anrichten und genießen 🙂

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Zoodle Ravioli
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
zoodle rezept ravioli

2
Stk
Zucchini
250
g
Ricotta
1
Stk
Ei
70
g
Parmesan, frisch gerieben
1
EL
Basilikum, gehackt
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
200
ml
Tomatensoße
Mozzarella zum Überbacken
Olivenöl für die Bratpfanne

Für die Fülle gibst du zuerst Ricotta, Ei, frisch geriebener Parmesan, Basilikum, Salz und Pfeffer in eine Schüssel.
Verrühre die Zutaten zu einer Masse.

Die Zucchini waschen und mit einem Kartoffelschäler in dünne Streifen „schneiden“.
Leg dir 3-4 Zucchini-Streifen nebeneinander überlappend auf.
Überkreuz in der Mitte dasselbe nochmal…

In die Mitte kommt jetzt ein EL von der Fülle.
Klappe die überstehenden Zucchinistreifen zusammen, so dass du ein kleines viereckiges Paket formst.

Diese kommen in ein mit Olivenöl eingefettetes Blech oder eine Bratpfanne.
Leg alle Zoodle-Ravioli hinein und gieße die Tomatensoße zwischen sie.

Die Zoodle-Ravioli mit Mozzarella bestreuen und bei 190°C für 20 Minuten in den Ofen geben, bzw. bis der Käse geschmolzen und braun ist.

Anrichten und genießen 🙂