Motion Cooking Logo

Knusprige Blunzen mit Birnenkraut

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Blunzen mal anders? Wie wär’s so richtig schön knusprig mit wunderbar süßem und aromatischem Birnenkraut? Ein wirklich herbstliches Gericht, das man sich auch an kalten Wintertagen schmecken lassen kann. Absolutes Soulfood, wenn man mich fragt!

Blunzen braten: Einfach, schnell, köstlich.

Die unglaublich würzige und knusprige Blunzen – oder wie meine deutschen Freunde sagen würden, Blutwurst- ergänzt sich geschmacklich ganz fabelhaft mit dem fein-süßlichen Birnenkraut. Ein österreichischer Küchenklassiker völlig neu interpretiert. Für alle Freunde knuspriger Blunzen unbedingt nachahmenswert und wirklich im Handumdrehen zubereitet. Einfach, schnell und köstlich. Genauso, wie ich es am liebsten hab! Ebenfalls nicht von schlechten Eltern: Mein traumhafter Blunzenstrudel!

Zutaten

1
Stk
Blunze
Butter zum Braten
2
Stk
Knoblauchzehen
2
Stk
Thymianzweige

Birnenkraut

1
Stk
Weißkraut
1
Stk
Zwiebel
3
Stk
Birnen
50
ml
Weißwein
50
ml
Birnensaft
1
EL
Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Weißkraut von Schmutz und ausgetrockneten Blättern befreien.
In sehr feine Streifen schneiden oder mit einer Reibe fein hacheln.
Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

1 EL Butter in einem Topf schmelzen.
Kraut und Zwiebeln hinzugeben und andünsten.

Birnen schälen und in kleine Stücke schneiden.

Das Kraut mit dem Weißwein ablöschen.
Birnen und Birnensaft eingießen.
Alles bei mittlerer Hitze weich dünsten.
Gelegentlich umrühren.

Für die knusprige Blunze wird Butterschmalz in einer Pfanne geschmolzen.
Die Blunze schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Angequetschte Knoblauchzehen in die Butter geben und gemeinsam mit dem Thymian einmal durchschwenken.
Blunzenscheiben reingeben und von beiden Seiten 2-3 Minuten knusprig braten.

Das Kraut auf einem Teller anrichten und die Blunzenscheiben darauf anrichten.
Mit etwas Thymian garnieren.

Weitere Rezepte

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Meine Bananenschnitte kann sich wirklich sehen lassen Das bestätigen auch Freunde und Verwandte in regelmäßigen Abständen Einfach köstlich Manchmal

Salat-Wraps Regebogen Style

Regenbogen Salat Wraps

Meine Salat Wraps im Regenbogen Style garantieren dass du nie wieder auf deine Extraportion Gemüse vergisst Die perfekte Snack

Heringssalat

Heringssalat

Heringssalat gehört zu Aschermittwoch wie das Amen zum Gebet Es gibt ja wahnsinnig viele köstliche Variante dieses Gerichts am

Knusprige Blunzen mit Birnenkraut

Zutaten

1
Stk
Blunze
Butter zum Braten
2
Stk
Knoblauchzehen
2
Stk
Thymianzweige

Birnenkraut

1
Stk
Weißkraut
1
Stk
Zwiebel
3
Stk
Birnen
50
ml
Weißwein
50
ml
Birnensaft
1
EL
Butter
Salz und Pfeffer

Schritte

Weißkraut von Schmutz und ausgetrockneten Blättern befreien.
In sehr feine Streifen schneiden oder mit einer Reibe fein hacheln.
Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

1 EL Butter in einem Topf schmelzen.
Kraut und Zwiebeln hinzugeben und andünsten.

Birnen schälen und in kleine Stücke schneiden.

Das Kraut mit dem Weißwein ablöschen.
Birnen und Birnensaft eingießen.
Alles bei mittlerer Hitze weich dünsten.
Gelegentlich umrühren.

Für die knusprige Blunze wird Butterschmalz in einer Pfanne geschmolzen.
Die Blunze schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Angequetschte Knoblauchzehen in die Butter geben und gemeinsam mit dem Thymian einmal durchschwenken.
Blunzenscheiben reingeben und von beiden Seiten 2-3 Minuten knusprig braten.

Das Kraut auf einem Teller anrichten und die Blunzenscheiben darauf anrichten.
Mit etwas Thymian garnieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Knusprige Blunzen mit Birnenkraut
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
knusprige-blunzen-mit-birnenkraut

1
Stk
Blunze
Butter zum Braten
2
Stk
Knoblauchzehen
2
Stk
Thymianzweige

Birnenkraut

1
Stk
Weißkraut
1
Stk
Zwiebel
3
Stk
Birnen
50
ml
Weißwein
50
ml
Birnensaft
1
EL
Butter
Salz und Pfeffer

Weißkraut von Schmutz und ausgetrockneten Blättern befreien.
In sehr feine Streifen schneiden oder mit einer Reibe fein hacheln.
Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

1 EL Butter in einem Topf schmelzen.
Kraut und Zwiebeln hinzugeben und andünsten.

Birnen schälen und in kleine Stücke schneiden.

Das Kraut mit dem Weißwein ablöschen.
Birnen und Birnensaft eingießen.
Alles bei mittlerer Hitze weich dünsten.
Gelegentlich umrühren.

Für die knusprige Blunze wird Butterschmalz in einer Pfanne geschmolzen.
Die Blunze schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Angequetschte Knoblauchzehen in die Butter geben und gemeinsam mit dem Thymian einmal durchschwenken.
Blunzenscheiben reingeben und von beiden Seiten 2-3 Minuten knusprig braten.

Das Kraut auf einem Teller anrichten und die Blunzenscheiben darauf anrichten.
Mit etwas Thymian garnieren.