Motion Cooking Logo

Knuspriger Kümmelbraten

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Schweinebauch

Knuspriger Kümmelbraten begleitet mich dank meiner Mama bereits seit meiner Kindheit. Nicht umsonst eins meiner absoluten Leibgerichte. Innen wunderbar saftig und außen eine knackige Kümmelbraten-Kruste.  So muss er sein! Wenn man der Würze dann auch noch genug Zeit gibt, perfekt ins Fleisch einzuziehen, reiche man mir bitte einfach Messer und Gabel. Muss aber nicht zwingend sein, geht auch ohne!

Dieses einfache Rezept für köstlichen Kümmelbraten, entstand aus der jahrzehntelangen Expertise meiner Mama und ihrer Mutter – meiner lieben Oma. Ein paar kleine Details werde ich aber sicher noch daran ändern, schließlich soll ja auch meine persönliche Note mit einfließen. Bis dahin seid ihr mit vorliegender Anleitung aber mehr als gut gewappnet. Wer auf saftigen Schweinebauch und den Extra-Crunch steht, wird die Kümmelbraten-Kruste auf jeden Fall zu schätzen wissen. Mahlzeit!

Zutaten

für die Vorbereitung

1000
g
Bauchfleisch
viel Salz, für die Schwarte
2
EL
Salz, für das Fleisch
2
TL
Pfeffer, schwarz
1
Knoblauchzehe, gepresst
0.5
TL
Kümmel, gemahlen

Zubereitung

das Fleisch vorbereiten

Für den Schweinebauch mit Kümmelbraten-Kruste. Tupfe das Fleisch zuerst rundherum trocken.

Mit einem spitzen Messer die schwarte vielfach einstechen und darauf achten, nicht ins Fleisch durchzustechen.

Lege das Fleisch auf die Schwartenseite und reibe das Fleisch ordentlich mit dem Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch ein.

Leg ein Stück Alufolie – groß genug, damit es rund um das Fleisch 5 cm übersteht – auf die Arbeitsfläche und gib das Fleisch (mit der Fleischseite nach unten) darauf. Falte die Folie nach oben, so dass das Fleisch in einer Art Rahmen liegt. Gib das Stück dann in einen Bräter.

Bedecke die Schwarte ca. 5mm dick mit Salz und stell den Schweinebauch über Nacht in den Kühlschrank. 16 – 24 Stunden.

Ready to Roast!

Nimm das Fleisch dann mindestens 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank, damit es Zimmertemperatur annimmt.

Klopfe das Salz von der Schwarte ab und leg das Fleisch in deinen gesäuberten Bräter.

TIPP:
Biege das Fleisch etwas, so dass die Schwarte eine leichte Kuppel bildet.
So läuft das Wasser runter und bildet keine „Pfützen“ auf der Schwarte.
Wenn das passiert, poppt die Schwarte nicht gut auf.

Den Bräter mit Folie bedecken und bei Ober- und Unterhitze oder auf deinem Grill bei 160°C 1,5 Stunden garen.

Die Folie danach entfernen und bei Grillfunktion die Schwarte anknuspern.

Das dauert 5 bis 10 Minuten. Am besten in der Nähe bleiben und ein Auge drauf haben.

Aus dem Ofen nehmen, kurz rasten lassen und anschneiden. Unfassbar saftig und knusprig zugleich!

TIPP:

Wenn der Bauch ausgekühlt ist, lässt er sich super fein aufschneiden und als Belag oder Frühstücksspeck verwenden.

Weitere Rezepte

Halloween-Mini-Pizzen Halloween Fingerfood

Halloween Mini Pizzen

Meine knusprig-feinen, würzigen Halloween-Mini-Pizzen sind der perfekte Party-Snack für deine nächste Party! Pizza geht halt einfach immer! Außerdem sind

Tacos mit Tafelspitz

Tafelspitz im Taco

Tacos mal anders: Saftiger Tafelspitz aus der Pfanne, jede Menge aromatische Kräuter & eine feine Sauce „zum Drüberstrahn“. Klingt

Marinierte Tomaten

Ob als Grillbeilage, zum Verfeinern von Gyros, Burger & Co. oder in der Low Carb-Küche: Diese marinierten Tomaten schmecken

Knuspriger Kümmelbraten

Zutaten

für die Vorbereitung

1000
g
Bauchfleisch
viel Salz, für die Schwarte
2
EL
Salz, für das Fleisch
2
TL
Pfeffer, schwarz
1
Knoblauchzehe, gepresst
0.5
TL
Kümmel, gemahlen

Schritte

das Fleisch vorbereiten

Für den Schweinebauch mit Kümmelbraten-Kruste. Tupfe das Fleisch zuerst rundherum trocken.

Mit einem spitzen Messer die schwarte vielfach einstechen und darauf achten, nicht ins Fleisch durchzustechen.

Lege das Fleisch auf die Schwartenseite und reibe das Fleisch ordentlich mit dem Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch ein.

Leg ein Stück Alufolie – groß genug, damit es rund um das Fleisch 5 cm übersteht – auf die Arbeitsfläche und gib das Fleisch (mit der Fleischseite nach unten) darauf. Falte die Folie nach oben, so dass das Fleisch in einer Art Rahmen liegt. Gib das Stück dann in einen Bräter.

Bedecke die Schwarte ca. 5mm dick mit Salz und stell den Schweinebauch über Nacht in den Kühlschrank. 16 – 24 Stunden.

Ready to Roast!

Nimm das Fleisch dann mindestens 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank, damit es Zimmertemperatur annimmt.

Klopfe das Salz von der Schwarte ab und leg das Fleisch in deinen gesäuberten Bräter.

TIPP:
Biege das Fleisch etwas, so dass die Schwarte eine leichte Kuppel bildet.
So läuft das Wasser runter und bildet keine „Pfützen“ auf der Schwarte.
Wenn das passiert, poppt die Schwarte nicht gut auf.

Den Bräter mit Folie bedecken und bei Ober- und Unterhitze oder auf deinem Grill bei 160°C 1,5 Stunden garen.

Die Folie danach entfernen und bei Grillfunktion die Schwarte anknuspern.

Das dauert 5 bis 10 Minuten. Am besten in der Nähe bleiben und ein Auge drauf haben.

Aus dem Ofen nehmen, kurz rasten lassen und anschneiden. Unfassbar saftig und knusprig zugleich!

TIPP:

Wenn der Bauch ausgekühlt ist, lässt er sich super fein aufschneiden und als Belag oder Frühstücksspeck verwenden.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Knuspriger Kümmelbraten
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
kümmelbraten-kruste

für die Vorbereitung

1000
g
Bauchfleisch
viel Salz, für die Schwarte
2
EL
Salz, für das Fleisch
2
TL
Pfeffer, schwarz
1
Knoblauchzehe, gepresst
0.5
TL
Kümmel, gemahlen

das Fleisch vorbereiten

Für den Schweinebauch mit Kümmelbraten-Kruste. Tupfe das Fleisch zuerst rundherum trocken.

Mit einem spitzen Messer die schwarte vielfach einstechen und darauf achten, nicht ins Fleisch durchzustechen.

Lege das Fleisch auf die Schwartenseite und reibe das Fleisch ordentlich mit dem Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch ein.

Leg ein Stück Alufolie – groß genug, damit es rund um das Fleisch 5 cm übersteht – auf die Arbeitsfläche und gib das Fleisch (mit der Fleischseite nach unten) darauf. Falte die Folie nach oben, so dass das Fleisch in einer Art Rahmen liegt. Gib das Stück dann in einen Bräter.

Bedecke die Schwarte ca. 5mm dick mit Salz und stell den Schweinebauch über Nacht in den Kühlschrank. 16 – 24 Stunden.

Ready to Roast!

Nimm das Fleisch dann mindestens 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank, damit es Zimmertemperatur annimmt.

Klopfe das Salz von der Schwarte ab und leg das Fleisch in deinen gesäuberten Bräter.

TIPP:
Biege das Fleisch etwas, so dass die Schwarte eine leichte Kuppel bildet.
So läuft das Wasser runter und bildet keine „Pfützen“ auf der Schwarte.
Wenn das passiert, poppt die Schwarte nicht gut auf.

Den Bräter mit Folie bedecken und bei Ober- und Unterhitze oder auf deinem Grill bei 160°C 1,5 Stunden garen.

Die Folie danach entfernen und bei Grillfunktion die Schwarte anknuspern.

Das dauert 5 bis 10 Minuten. Am besten in der Nähe bleiben und ein Auge drauf haben.

Aus dem Ofen nehmen, kurz rasten lassen und anschneiden. Unfassbar saftig und knusprig zugleich!

TIPP:

Wenn der Bauch ausgekühlt ist, lässt er sich super fein aufschneiden und als Belag oder Frühstücksspeck verwenden.