Motion Cooking Logo

Mini Krapfen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Frisch gebackene Faschings-Krapfen. In Mini-Variante – klein, aber oho! Praktisch auch to-go und im Geschmack mindestens so groß wie die klassische Variante. Was wäre Fasching in Österreich ohne den allseits beliebten Faschings-Krapfen. Richtig, a fade G’schicht!

Ich habe heute ein super-einfaches Rezept vorbereitet, das auch problemlos ohne Fritteuse auskommt und sich nach Herzenslust ergänzen und anpassen lässt. Bock auf Schoko- oder Vanillecreme? Kein Thema! Diese feinen Mini-Krapfen schmecken mit jeder Füllung und lassen nicht nur Kinderherzen höherschlagen.

Zutaten

500
g
Mehl
1
Schuss
Rum
250
ml
Wasser
1
Stk
Ei
0.5
TL
Salz
1
Schuss
Öl
1
Pkg
Trockenhefe
3
EL
Zucker
1
Stk
Zitrone
Öl zum Frittieren
Marmelade zum Füllen

Zubereitung

Gib alle Zutaten (außer dem Frittieröl) in einen verschließbaren Plastikbeutel. Verknete sie darin zu einem klebrigen Teig. Stell den Beutel dann an eine warme Stelle und lass den Krapfenteig einfach eine Stunde gehen.

Bemehle deine Arbeitsoberfläche und leg den Teig darauf. Bemehle auch den Teig und rolle ihn etwa 1 cm dick aus.

Stich nun mit einem Glas oder einer Ausstechform runde Formen mit etwa 5 cm Durchmesser aus. Bedecke die Teigteile mit einem Tuch und lass sie weitere 30 Minuten gehen.

Erhitze Öl in einer Pfanne oder in einem Topf bei mittlerer Hitze.
Frittiere die Mini-Krapfen 1 Minute pro Seite, bis sie schön goldig sind 🙂

Mit einer Spritztülle oder ähnlichem füllst du die kleinen Faschings-Krapfen dann je mit ca. 2 TL Marmelade bzw. der Füllung deiner Wahl. Mit Staubzucker bestreuen und servieren!

Weitere Rezepte

Basil Chicken Risotto

Risotto gehört mittlerweile zu meinen Standard-Gerichten!
Heute gibt’s diesen Klassiker mit Basilikum-Hühnchen.

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Mini Krapfen

Zutaten

Ergibt

Portionen

500
g
Mehl
1
Schuss
Rum
250
ml
Wasser
1
Stk
Ei
0.5
TL
Salz
1
Schuss
Öl
1
Pkg
Trockenhefe
3
EL
Zucker
1
Stk
Zitrone
Öl zum Frittieren
Marmelade zum Füllen

Schritte

Gib alle Zutaten (außer dem Frittieröl) in einen verschließbaren Plastikbeutel. Verknete sie darin zu einem klebrigen Teig. Stell den Beutel dann an eine warme Stelle und lass den Krapfenteig einfach eine Stunde gehen.

Bemehle deine Arbeitsoberfläche und leg den Teig darauf. Bemehle auch den Teig und rolle ihn etwa 1 cm dick aus.

Stich nun mit einem Glas oder einer Ausstechform runde Formen mit etwa 5 cm Durchmesser aus. Bedecke die Teigteile mit einem Tuch und lass sie weitere 30 Minuten gehen.

Erhitze Öl in einer Pfanne oder in einem Topf bei mittlerer Hitze.
Frittiere die Mini-Krapfen 1 Minute pro Seite, bis sie schön goldig sind 🙂

Mit einer Spritztülle oder ähnlichem füllst du die kleinen Faschings-Krapfen dann je mit ca. 2 TL Marmelade bzw. der Füllung deiner Wahl. Mit Staubzucker bestreuen und servieren!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Mini Krapfen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 10Portion/en
mini-faschings-krapfen

500
g
Mehl
1
Schuss
Rum
250
ml
Wasser
1
Stk
Ei
0.5
TL
Salz
1
Schuss
Öl
1
Pkg
Trockenhefe
3
EL
Zucker
1
Stk
Zitrone
Öl zum Frittieren
Marmelade zum Füllen

Gib alle Zutaten (außer dem Frittieröl) in einen verschließbaren Plastikbeutel. Verknete sie darin zu einem klebrigen Teig. Stell den Beutel dann an eine warme Stelle und lass den Krapfenteig einfach eine Stunde gehen.

Bemehle deine Arbeitsoberfläche und leg den Teig darauf. Bemehle auch den Teig und rolle ihn etwa 1 cm dick aus.

Stich nun mit einem Glas oder einer Ausstechform runde Formen mit etwa 5 cm Durchmesser aus. Bedecke die Teigteile mit einem Tuch und lass sie weitere 30 Minuten gehen.

Erhitze Öl in einer Pfanne oder in einem Topf bei mittlerer Hitze.
Frittiere die Mini-Krapfen 1 Minute pro Seite, bis sie schön goldig sind 🙂

Mit einer Spritztülle oder ähnlichem füllst du die kleinen Faschings-Krapfen dann je mit ca. 2 TL Marmelade bzw. der Füllung deiner Wahl. Mit Staubzucker bestreuen und servieren!