Motion Cooking Logo

Pasta mit Frischkäse-Spinat-Füllung

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Gefüllte Nudeln machen ja immer ordentlich was her, in diesem Fall besonders: Feiner Frischkäse trifft auf zarten Spinat und jede Menge Käse! Eine wirklich tolle Mahlzeit, die sich auch super für die Arbeit vorbereiten und später genießen lässt.

Gefüllte Nudeln: Comfort Food

Wer an Comfort Food denkt, denkt zweifelsohne auch an Pasta. Vor allem gefüllte Nudeln und Aufläufe aller Art mit jeder Menge Käse überbacken lassen einem recht schnell ein bisschen warm ums Herz werden. Richtig gutes Essen macht eben glücklich. Da darf’s dann auch gern mal etwas mehr sein!

Zutaten

150
g
"Pasta-Schalen-Nudeln"
Wasser und Salz zum Kochen
2
EL
Parmesan, gerieben

Füllung

350
g
Frischkäse
1
Stk
Knoblauchzehe, gepresst
1
Stk
Zwiebel, fein gewürfelt
1
EL
Olivenöl
125
g
Babyspinat
1
TL
Motion Cooking Alleskönner
Salz

Tomatensoße

300
ml
Passata
2
TL
Motion Cooking Italian Stallion Gewürzmischung
1
Schuss
Weißwein
Salz

Zubereitung

Die „Pastaschalen“ oder auch z.B. Lumaconi zuerst nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen.
Hier wär es jedoch besser, wenn du die Garzeit um 1-2 Minuten verkürzt, da die Nudeln ja auch noch gefüllt werden.

Für die Füllung wird dann auch schon das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzt und die gewürfelte Zwiebel sowie der gepresste Knoblauch darin 1-2 Minuten angedünstet.
Danach kann der Babyspinat hinzugefügt und mitgegart werden.

Achtung:

Das sieht anfangs vielleicht etwas viel aus, aber der Spinat fällt dann noch sehr stark zusammen.

Füge jetzt den Alleskönner und eine Prise Salz hinzu, schalte dann den Herd aus und gib Frischkäse hinzu. Nun alles vermengen. Die Pfanne kannst du derweil zur Seite stellen. Die Masse kann nun ruhig etwas auskühlen, damit du dir beim Befüllen nicht die Finger verbrennst.

Die Tomatensauce ist so einfach wie köstlich.
Erhitze die Passata bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne und füge Weißwein, Italian Stallion, sowie eine Prise Salz hinzu.
Verrühre dann alles und lass es für 5 Minuten leicht köcheln.
Natürlich könnte man vorher noch etwas Zwiebel und Knoblauch andünsten oder gar rösten, um der Sauce noch mehr Geschmack zu geben. In diesem Fall setze ich jedoch auf weniger Zutaten und werte die Sauce stattdessen mit meiner Gewürzmischung auf. Glaubt mir, das gibt ein ebenfalls ein super Ergebnis!

Die Sauce nun entweder in der Pfanne lassen oder in eine kleine, ofenfeste Form geben.
Die Nudeln dann mit der Frischkäsecreme füllen und in die Sauce setzen.
Noch etwas frisch geriebenen Parmesan drüber streuen und für 10-15 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze im Backofen backen.

Weitere Rezepte

Hasselback-Kuerbis-aus-dem-Ofen-1

Hasselback Kürbis aus dem Ofen

Ofenkürbis: Auf der Suche nach einer passenden Beilage für ein herbstliches Gericht? Für Fleisch, eine vegetarische Mahlzeit oder einfach

roggenbrot mit sauerteig

Waldstaudenroggenbrot

Roggenbrot mit Sauerteig ist wirklich nicht schwer herzustellen und schmeckt einfach großartig. Trotzdem mein Herz für Weizen schlägt, weshalb

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Pasta mit Frischkäse-Spinat-Füllung

Zutaten

Ergibt

Portionen

150
g
"Pasta-Schalen-Nudeln"
Wasser und Salz zum Kochen
2
EL
Parmesan, gerieben

Füllung

350
g
Frischkäse
1
Stk
Knoblauchzehe, gepresst
1
Stk
Zwiebel, fein gewürfelt
1
EL
Olivenöl
125
g
Babyspinat
1
TL
Motion Cooking Alleskönner
Salz

Tomatensoße

300
ml
Passata
2
TL
Motion Cooking Italian Stallion Gewürzmischung
1
Schuss
Weißwein
Salz

Schritte

Die „Pastaschalen“ oder auch z.B. Lumaconi zuerst nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen.
Hier wär es jedoch besser, wenn du die Garzeit um 1-2 Minuten verkürzt, da die Nudeln ja auch noch gefüllt werden.

Für die Füllung wird dann auch schon das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzt und die gewürfelte Zwiebel sowie der gepresste Knoblauch darin 1-2 Minuten angedünstet.
Danach kann der Babyspinat hinzugefügt und mitgegart werden.

Achtung:

Das sieht anfangs vielleicht etwas viel aus, aber der Spinat fällt dann noch sehr stark zusammen.

Füge jetzt den Alleskönner und eine Prise Salz hinzu, schalte dann den Herd aus und gib Frischkäse hinzu. Nun alles vermengen. Die Pfanne kannst du derweil zur Seite stellen. Die Masse kann nun ruhig etwas auskühlen, damit du dir beim Befüllen nicht die Finger verbrennst.

Die Tomatensauce ist so einfach wie köstlich.
Erhitze die Passata bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne und füge Weißwein, Italian Stallion, sowie eine Prise Salz hinzu.
Verrühre dann alles und lass es für 5 Minuten leicht köcheln.
Natürlich könnte man vorher noch etwas Zwiebel und Knoblauch andünsten oder gar rösten, um der Sauce noch mehr Geschmack zu geben. In diesem Fall setze ich jedoch auf weniger Zutaten und werte die Sauce stattdessen mit meiner Gewürzmischung auf. Glaubt mir, das gibt ein ebenfalls ein super Ergebnis!

Die Sauce nun entweder in der Pfanne lassen oder in eine kleine, ofenfeste Form geben.
Die Nudeln dann mit der Frischkäsecreme füllen und in die Sauce setzen.
Noch etwas frisch geriebenen Parmesan drüber streuen und für 10-15 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze im Backofen backen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Pasta mit Frischkäse-Spinat-Füllung
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Gefüllte Nudeln

150
g
"Pasta-Schalen-Nudeln"
Wasser und Salz zum Kochen
2
EL
Parmesan, gerieben

Füllung

350
g
Frischkäse
1
Stk
Knoblauchzehe, gepresst
1
Stk
Zwiebel, fein gewürfelt
1
EL
Olivenöl
125
g
Babyspinat
1
TL
Motion Cooking Alleskönner
Salz

Tomatensoße

300
ml
Passata
2
TL
Motion Cooking Italian Stallion Gewürzmischung
1
Schuss
Weißwein
Salz

Die „Pastaschalen“ oder auch z.B. Lumaconi zuerst nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen.
Hier wär es jedoch besser, wenn du die Garzeit um 1-2 Minuten verkürzt, da die Nudeln ja auch noch gefüllt werden.

Für die Füllung wird dann auch schon das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzt und die gewürfelte Zwiebel sowie der gepresste Knoblauch darin 1-2 Minuten angedünstet.
Danach kann der Babyspinat hinzugefügt und mitgegart werden.

Achtung:

Das sieht anfangs vielleicht etwas viel aus, aber der Spinat fällt dann noch sehr stark zusammen.

Füge jetzt den Alleskönner und eine Prise Salz hinzu, schalte dann den Herd aus und gib Frischkäse hinzu. Nun alles vermengen. Die Pfanne kannst du derweil zur Seite stellen. Die Masse kann nun ruhig etwas auskühlen, damit du dir beim Befüllen nicht die Finger verbrennst.

Die Tomatensauce ist so einfach wie köstlich.
Erhitze die Passata bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne und füge Weißwein, Italian Stallion, sowie eine Prise Salz hinzu.
Verrühre dann alles und lass es für 5 Minuten leicht köcheln.
Natürlich könnte man vorher noch etwas Zwiebel und Knoblauch andünsten oder gar rösten, um der Sauce noch mehr Geschmack zu geben. In diesem Fall setze ich jedoch auf weniger Zutaten und werte die Sauce stattdessen mit meiner Gewürzmischung auf. Glaubt mir, das gibt ein ebenfalls ein super Ergebnis!

Die Sauce nun entweder in der Pfanne lassen oder in eine kleine, ofenfeste Form geben.
Die Nudeln dann mit der Frischkäsecreme füllen und in die Sauce setzen.
Noch etwas frisch geriebenen Parmesan drüber streuen und für 10-15 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze im Backofen backen.