Motion Cooking Logo

Rote Rübe auf Fladenbrot

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Rote Rüben werden absolut unterschätzt, besonders, wenn sie geröstet und im frisch gebackenen Fladenbrot daherkommen. Mein heutiges Gericht ist also wirklich etwas ganz Besonderes, ganz ohne dabei allzu aufwendig oder kompliziert in der Zubereitung zu werden. Schließlich gibt es Tage, an denen man richtig gut essen, aber keinesfalls den ganzen Tag in der Küche stehen möchte. Genau an solchen Tagen ist mein Rezept für geröstete, glasierte Rote Rüben auf selbstgemachtem Fladenbrot exakt das Richtige. Eine köstliche Kombination aus würzig-süßen, im Ofen gerösteten Roten Rüben und knusprigem, kernigem Brot.

Geröstete Rote Rüben auf rustikalem Fladenbrot

Die Rote Rübe wird dabei mit einer Mischung aus Olivenöl, Weißweinessig und Honig im Ofen gegart und dabei gleichzeitig geröstet und glasiert. Währenddessen kannst du das rustikale Fladenbrot vorbereiten, das mit einer gschmackigen Mischung aus Kernen und Samen ummantelt wird. Getoppt wird das Ganze mit hart gekochten Eiern, griechischem Joghurt, frischem Dill und viel Kren. Klingt gut? Ist es auch!

Zutaten

für die rote Rübe

350
g
rote Rübe
ca. 2 mittelgroße
2
EL
Olivenöl
2
EL
Weißweinessig
1
EL
Honig
Salz & Pfeffer

fürs Brot

180
g
Weizenmehl
10
g
Roggenmehl
10
g
Weizenvollkornmehl
0.5
Pkg
Trockengerm
6
g
Salz
130
g
Wasser
Sonnenblumenkerne
Sesam
Haferflocken
Kürbiskerne

Topping

2
Eier, hart gekocht
Dill
griechisches Joghurt
Kren

Zubereitung

für die Rüben

Heize zuerst deinen Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vor.

Schäle die roten Rüben und schneide sie danach in Achtel oder Zehntel. Je nachdem, wie groß sie sind.

Gib sie dann in einen kleinen Bräter.

Dazu kommen Olivenöl, Weißweinessig, Honig Salz und Pfeffer.
Vermenge alles miteinander und schieb den Bräter für 40 bis 60 Minuten in den Ofen.

für das Brot

Gib die Mehle, Trockengerm und Salz in eine Schüssel. Verrühre sie dann und gieße das Wasser hinein.

Mit einem Silikonspatel zu einem klumpigen Teig verrühren.

Danach mit den Händen in der Schüssel kneten, bis der Teig eine Kugel formt.

Auf die Arbeitsfläche stürzen und 5 bis 10 Minuten kräftig kneten.

In eine eingeölte Schüssel geben, zudecken und knapp 1 Stunde gehen lassen bzw. bis der Teig die doppelte Größe hat.

Die Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Leinsamen und Haferflocken in einen Bräter oder eine flache Schüssel geben und vermengen.

Tipp:

Du kannst hier verwenden, was du gerade zur Hand hast. Verschiedene Nüsse, schwarzen Sesam, Kerne, usw.

Den Teig in zwei Stücke teilen, rund wirken und zu einem  5 bis 10 mm Fladen ausarbeiten.

Sollte der Teig zu trocken sein, befeuchte ihn für den nächsten Schritt einfach etwas.

In der Nuss-Kerne-Mischung wenden und dann bei mittlerer Temperatur direkt in einer Pfanne backen. 8 bis 10 Minuten. Währenddessen wenden.

Fladenbrot anrichten

Verteile nun die roten Rüben auf den Fladen. Dazu kommen geachtelte, harte Eier, Joghurt, Dill und Kren.

Abschließend mit etwas Salz würzen und servieren.

Weitere Rezepte

Korean Fried Chicken

Korean Fried Chicken gehört zu meinen absoluten kulinarischen Favoriten aus Korea. Generell haben es mir frittierte Hühnergerichte aus der

Rote Rübe auf Fladenbrot

Zutaten

für die rote Rübe

350
g
rote Rübe
ca. 2 mittelgroße
2
EL
Olivenöl
2
EL
Weißweinessig
1
EL
Honig
Salz & Pfeffer

fürs Brot

180
g
Weizenmehl
10
g
Roggenmehl
10
g
Weizenvollkornmehl
0.5
Pkg
Trockengerm
6
g
Salz
130
g
Wasser
Sonnenblumenkerne
Sesam
Haferflocken
Kürbiskerne

Topping

2
Eier, hart gekocht
Dill
griechisches Joghurt
Kren

Schritte

für die Rüben

Heize zuerst deinen Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vor.

Schäle die roten Rüben und schneide sie danach in Achtel oder Zehntel. Je nachdem, wie groß sie sind.

Gib sie dann in einen kleinen Bräter.

Dazu kommen Olivenöl, Weißweinessig, Honig Salz und Pfeffer.
Vermenge alles miteinander und schieb den Bräter für 40 bis 60 Minuten in den Ofen.

für das Brot

Gib die Mehle, Trockengerm und Salz in eine Schüssel. Verrühre sie dann und gieße das Wasser hinein.

Mit einem Silikonspatel zu einem klumpigen Teig verrühren.

Danach mit den Händen in der Schüssel kneten, bis der Teig eine Kugel formt.

Auf die Arbeitsfläche stürzen und 5 bis 10 Minuten kräftig kneten.

In eine eingeölte Schüssel geben, zudecken und knapp 1 Stunde gehen lassen bzw. bis der Teig die doppelte Größe hat.

Die Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Leinsamen und Haferflocken in einen Bräter oder eine flache Schüssel geben und vermengen.

Tipp:

Du kannst hier verwenden, was du gerade zur Hand hast. Verschiedene Nüsse, schwarzen Sesam, Kerne, usw.

Den Teig in zwei Stücke teilen, rund wirken und zu einem  5 bis 10 mm Fladen ausarbeiten.

Sollte der Teig zu trocken sein, befeuchte ihn für den nächsten Schritt einfach etwas.

In der Nuss-Kerne-Mischung wenden und dann bei mittlerer Temperatur direkt in einer Pfanne backen. 8 bis 10 Minuten. Währenddessen wenden.

Fladenbrot anrichten

Verteile nun die roten Rüben auf den Fladen. Dazu kommen geachtelte, harte Eier, Joghurt, Dill und Kren.

Abschließend mit etwas Salz würzen und servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Rote Rübe auf Fladenbrot
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Rote Rüben auf Fladenbrot

für die rote Rübe

350
g
rote Rübe
ca. 2 mittelgroße
2
EL
Olivenöl
2
EL
Weißweinessig
1
EL
Honig
Salz & Pfeffer

fürs Brot

180
g
Weizenmehl
10
g
Roggenmehl
10
g
Weizenvollkornmehl
0.5
Pkg
Trockengerm
6
g
Salz
130
g
Wasser
Sonnenblumenkerne
Sesam
Haferflocken
Kürbiskerne

Topping

2
Eier, hart gekocht
Dill
griechisches Joghurt
Kren

für die Rüben

Heize zuerst deinen Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vor.

Schäle die roten Rüben und schneide sie danach in Achtel oder Zehntel. Je nachdem, wie groß sie sind.

Gib sie dann in einen kleinen Bräter.

Dazu kommen Olivenöl, Weißweinessig, Honig Salz und Pfeffer.
Vermenge alles miteinander und schieb den Bräter für 40 bis 60 Minuten in den Ofen.

für das Brot

Gib die Mehle, Trockengerm und Salz in eine Schüssel. Verrühre sie dann und gieße das Wasser hinein.

Mit einem Silikonspatel zu einem klumpigen Teig verrühren.

Danach mit den Händen in der Schüssel kneten, bis der Teig eine Kugel formt.

Auf die Arbeitsfläche stürzen und 5 bis 10 Minuten kräftig kneten.

In eine eingeölte Schüssel geben, zudecken und knapp 1 Stunde gehen lassen bzw. bis der Teig die doppelte Größe hat.

Die Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Leinsamen und Haferflocken in einen Bräter oder eine flache Schüssel geben und vermengen.

Tipp:

Du kannst hier verwenden, was du gerade zur Hand hast. Verschiedene Nüsse, schwarzen Sesam, Kerne, usw.

Den Teig in zwei Stücke teilen, rund wirken und zu einem  5 bis 10 mm Fladen ausarbeiten.

Sollte der Teig zu trocken sein, befeuchte ihn für den nächsten Schritt einfach etwas.

In der Nuss-Kerne-Mischung wenden und dann bei mittlerer Temperatur direkt in einer Pfanne backen. 8 bis 10 Minuten. Währenddessen wenden.

Fladenbrot anrichten

Verteile nun die roten Rüben auf den Fladen. Dazu kommen geachtelte, harte Eier, Joghurt, Dill und Kren.

Abschließend mit etwas Salz würzen und servieren.